+
Das Werk von Schmierfinken: Unbekannte haben die Info-Tafel am Feuchtbiotop Paschgraben mit Farbe besudelt.

Polizei ist eingeschaltet 

Feuchtbiotop-Schautafel mit Farbe beschmiert - Ehrenamtliche sind fassungslos

Unbekannte habe die Info-Schautafel des Förderkreises am Feuchtbiotop Paschgraben massiv mit Farbe beschmiert. Die Polizei sucht nach den Tätern, die Ehrenamtlichen sind empört.

  • Schmierfinken haben vermutlich an Aschermittwoch zugeschlagen
  • Farbe lässt sich nicht mit einfach mit Terpentin-Ersatz entfernen
  • Neue Scheibe kostet den Förderkreis schätzungsweise 250 Euro

Werner Burmester, Vorsitzender des Förderkreises Feuchtbiotop Paschgraben, ist nach eigenen Angaben "empört, entrüstet und fassungslos". Auch seine Mitstreiter können angesichts der Schmiererei auf der Info-Tafel am Paschgraben nur mit dem Kopf schütteln. "Ein unverschämter Anschlag auf unsere ehrenamtlich geführte und gepflegte ökologische Nische in Recklinghausen-Ost", findet Burmester. 

Förderkreis ruft Bürger in Recklinghausen zur Wachsamkeit auf

Offenbar am Aschermittwoch, 26. Februar, haben die Unbekannten zugeschlagen und die Schautafel mit Farbe beschmiert. Die Polizei in Recklinghausen, so Burmester, sei bereits eingeschaltet. Gleichzeitig bittet der Förderkreis-Vorsitzende alle Bürger um Wachsamkeit, damit das Feuchtbiotop nicht weiter beschädigt wird. Erste Versuche der Ehrenamtlichen, die Farbe mit Terpentin-Ersatz zu entfernen, sind gescheitert. Bleibt wohl nur der Kauf einer neuen Scheibe. Die kostet schätzungsweise 250 Euro - viel Geld für einen kleinen Förderkreis. 

Angriffe auf die Natur gab es zuletzt auch an der Wolfgang-Borchert-Gesamtschule sowie auf der Straße "In der Mährenfurt".

Vandalismusschäden hat auch die Verstische registriert - an etlichen Bushaltestellen wurden Scheiben der Wartehäuschen zerstört.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen - Stadt Essen veröffentlicht eine Anleitung
Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen - Stadt Essen veröffentlicht eine Anleitung
Planierraupen fräsen eine Schneise durch die Felder - das passiert an der Verbandsstraße    
Planierraupen fräsen eine Schneise durch die Felder - das passiert an der Verbandsstraße    
Video
„Lesen trotz(t) Krise“ - Gudrun Güth liest Gedichte | cityInfo.TV
„Lesen trotz(t) Krise“ - Gudrun Güth liest Gedichte | cityInfo.TV
Covid-19, Coronavirus, Infizierte und Todesfälle: Was die Zahlen aussagen - und was nicht
Covid-19, Coronavirus, Infizierte und Todesfälle: Was die Zahlen aussagen - und was nicht
Lange Staus an der Umladestelle - worauf sich die Bürger einstellen müssen
Lange Staus an der Umladestelle - worauf sich die Bürger einstellen müssen

Kommentare