zerstörte Scheibe
+
Eine Zugscheibe der S2 ist völlig zerstört.

Vierstelliger Sachschaden

Zugscheibe zerstört: Unbekannter wirft Gegenstand gegen S2 - Polizei ermittelt

Eine unbekannte Person hat am Dienstag eine Scheibe der S2 eingeworfen. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Mindestens eine bislang unbekannte Person hat am Dienstagabend gegen 20.37 Uhr offenbar an der Bahnstrecke gestanden und mehrere Gegenstände gegen die fahrende S2 geworfen. Die Scheibe eines Abteils ist dabei zerstört. Fahrgäste sind nach Angaben der Polizei nicht verletzt worden. Im Juli ist eine 15.000-Volt-Leitung gerissen und auf die Frontscheibe der S2 gefallen.

Bundespolizei leitet Strafverfahren ein

Wie die Bundespolizei mitteilte, hat sich die S2 zum Zeitpunkt der Tat gerade auf der Bahnstrecke zwischen Südbahnhof und dem Hauptbahnhof Recklinghausen befunden. Der oder die unbekannten Täter verursachten einen Sachschaden im vierstelligen Bereich. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein.

Weiterhin sucht die Polizei Zeugen, die am Dienstagabend zwischen 20.20 und 20.50 Uhr im Bereich der Bahnstrecke zwischen dem Hauptbahnhof und dem Bahnhof Recklinghausen Süd verdächtige Personen beobachten haben. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter der Tel. 0800/ 6 888 000. Ein Senior hat kürzlich beim Ausparken ein Auto aufs Gleisbett der Bahn geschoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hamsterkäufe in Recklinghausen: Hier gibt‘s die ersten Engpässe
Hamsterkäufe in Recklinghausen: Hier gibt‘s die ersten Engpässe
Hamsterkäufe in Recklinghausen: Hier gibt‘s die ersten Engpässe
75-jähriger Mann aus Recklinghausen stirbt nach positivem Test, 170 Bürger sind aktuell infiziert
75-jähriger Mann aus Recklinghausen stirbt nach positivem Test, 170 Bürger sind aktuell infiziert
75-jähriger Mann aus Recklinghausen stirbt nach positivem Test, 170 Bürger sind aktuell infiziert
Streifenwagen stößt bei Verfolgungsfahrt mit Auto zusammen – fünf Verletzte
Streifenwagen stößt bei Verfolgungsfahrt mit Auto zusammen – fünf Verletzte
Streifenwagen stößt bei Verfolgungsfahrt mit Auto zusammen – fünf Verletzte
Denkmalbereich geplant: Diese Häuser in Recklinghausen genießen künftig besonderen Schutz
Denkmalbereich geplant: Diese Häuser in Recklinghausen genießen künftig besonderen Schutz
Denkmalbereich geplant: Diese Häuser in Recklinghausen genießen künftig besonderen Schutz
Kurios: Die Fußgängerzone in Recklinghausen wird 120 Quadratmeter größer
Kurios: Die Fußgängerzone in Recklinghausen wird 120 Quadratmeter größer
Kurios: Die Fußgängerzone in Recklinghausen wird 120 Quadratmeter größer

Kommentare