+
Der „kleine“ Krisenstab tagt mit angemessenem Abstand: (v.l.) Petra Janczak, Hermann Böckmann, Axel Petersmeier, Cordula Murek, Christoph Tesche und Ekkehard Grunwald.

Tagung im Rathaus

Corona-Krise: So ist der Krisenstab der Stadt Recklinghausen aufgestellt

  • schließen

In diesen Tagen finden im großen Saal des Rathauses in Recklinghausen keine Ausschuss- und Ratssitzungen mehr statt. Stattdessen tagen dort zwei Krisenstäbe.

Wie auf dem Bild zu sehen, tagen der Krisenstab der S tadt Recklinghausen im großen Sitzungssaal des Rathauses vorbildlich mit großem Abstand. Raum, der bislang dazu diente, Ratsmitglieder in Sitzungen platztechnisch unterzubringen, wird heute benötigt, um Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus zu vermeiden.

An jedem Wochentag treten derzeit gleich zwei Krisenstäbe zusammen. Um 8.30 Uhr ist zunächst der „kleine“ Krisenstab des Bürgermeisters, ein eher informelles Gremium, an der Reihe. Im Anschluss um 9.30 Uhr folgt der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE), der vom Gesetzgeber für einen Krisenfall, wie wir ihn derzeit erleben, vorgesehen ist. 

Vertreter aus verschiedenen Bereichen gehören dem Bürgermeisterstab in Recklinghausen an

Im Bürgermeisterstab sitzen neben Bürgermeister Christoph Tesche die drei Dezernenten, das Ordnungsamt, die Pressestelle, der Fachbereich Personal- und Rechtsangelegenheiten sowie Organisation (zumeist vertreten durch Verwaltungsdirektorin Petra Janczak) und Cordula Murek als Leiterin des Büros des Bürgermeisters.

Im anschließenden SAE, der in Nicht-Krisenzeiten einmal im Jahr zusammenkommt, übernimmt der Beigeordnete Ekkehard Grunwald als Dezernent für Ordnungs- und Feuerwehrangelegenheiten den Vorsitz. Sein Stellvertreter ist Ordnungsamtschef Axel Petersmeier. 

Feuerwehrchef und Vertreter aus Sozialbereich gehören dem Stab für außergewöhnliche Ereignisse an

Dort sitzen dann auch Feuerwehrchef Thorsten Schild, Vertreter aus dem Sozialbereich (Martin Gohrke, Volker Hülsmann oder andere) und nach Bedarf auch Fachleute wie KSR-Leiter Uwe Schilling. Und auch der Personalrat ist dabei, weil dort auch Dinge entschieden werden, die mitbestimmungspflichtig sind. Bei einem weiteren Krisenstab des Kreises gibt es noch mal eine regelmäßig stattfindende Runde aller Ordnungsamtsleiter.

Das öffentliche Leben wird immer mehr eingeschränkt. Hier sind alle Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in Recklinghausen im Überblick.

Die von der Corona-Krise gebeutelten Gastronomie-Größen Boente und "The Italian" machen auf unbestimmte Zeit dicht. Nun appellieren die Betreiber an die Recklinghäuser.

Kritik gegenüber dem Diagnosezentrum am Prosper-Hospital wird laut. Das steckt dahinter.

Die Corona-Krise als Chance für die solidarische Gemeinschaft - das ist ein schöner Gedanke. Den hat der Recklinghäuser Musiker Sebel jetzt in einem Song verarbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Trotz Corona-Zwangspause - SSV Recklinghausen steht weiterhin Rede und Antwort
Trotz Corona-Zwangspause - SSV Recklinghausen steht weiterhin Rede und Antwort
"Das tut natürlich weh" - PSV Recklinghausen verliert drei wichtige Spieler
"Das tut natürlich weh" - PSV Recklinghausen verliert drei wichtige Spieler
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 18
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 18
Stadt Essen gibt Anleitung: Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen
Stadt Essen gibt Anleitung: Mundschutz gegen Coronavirus selber nähen
Video
DSDS Finale mit Kandidatin Jenny Duis | cityInfo.TV
DSDS Finale mit Kandidatin Jenny Duis | cityInfo.TV

Kommentare