Zwei E-Roller am Herzogswall
+
Auch die neuen E-Roller im Stadtgebiet tragen zur Digitalisierung bei. Sie werden per App freigeschaltet.

Untersuchung von Bitkom

E-Stationen, WLAN und Apps: Recklinghausen verbessert sich als „Smart city“ um 25 Plätze

  • vonJoachim Schmidt
    schließen

Viele neue Angebote machen die Stadt Recklinghausen digitaler als noch vor einem Jahr. Der Branchenverband Bitkom stellt ein verbessertes Zeugnis aus.

Noch vor einem Jahr landete Recklinghausen bei einer Untersuchung von Bitkom zum Thema „Smart Cities“ gerade mal auf Platz 76 von insgesamt 81. Zwölf Monate später ist die Stadt um 25 Plätze nach vorn gerückt und rangiert nun im Mittelfeld auf Platz 51. Damit liegt Recklinghausen als digitale Stadt hinter Bochum, Gelsenkirchen und Dortmund, aber vor Bottrop, Hamm und Herne.

Recklinghausen anhand von 136 Punkten bewertet

Was ist passiert? Untersucht und bewertet hat Bitkom nach eigenen Angaben in jeder Großstadt 136 Stichpunkte – von der Zahl zugelassener E-Autos bis hin zum Online-Service der jeweiligen Stadtverwaltung. Tatsächlich ist Recklinghausen heute digitaler als noch vor einem Jahr. Es gibt mehr E-Ladestationen, öffentliches WLAN in Süd und diverse, neue Apps wie die Melde-App und die KSR-App. Auch die neuen E-Roller tragen in der Hinsicht bei. Sie werden per App freigeschaltet.

Unternehmen und Bürger treiben Recklinghausen voran

Für die Verbesserung digitaler Services sind aber vor allem Unternehmen und Bürger verantwortlich. Dazu gehören die Hightech-Firmen SEC-COM und InfoTech. Rainer Hans, Chef der Firma InfoTech, hat als digitales Angebot seine Park-App „Lavreso“ beigesteuert. Hans: „Es gibt hier aus meiner Sicht noch zu wenige Initiativen zum Mitmachen. Wir müssen nicht unbedingt mehr reden. Es fehlen Projekte. Und da sind neben der Stadt vor allem Unternehmer und Bürger gefragt.“ Einen ausführlicheren Bericht lesen Sie in unserem E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona-Querdenker treffen sich am Recklinghäuser Rathaus
Corona-Querdenker treffen sich am Recklinghäuser Rathaus
Corona-Querdenker treffen sich am Recklinghäuser Rathaus
Corona-Sünder in Recklinghausen: Geduld der Ordnungshüter ist endlich
Corona-Sünder in Recklinghausen: Geduld der Ordnungshüter ist endlich
Corona-Sünder in Recklinghausen: Geduld der Ordnungshüter ist endlich
23 neue Infektionsfälle in Recklinghausen, Inzidenz liegt aktuell bei 132
23 neue Infektionsfälle in Recklinghausen, Inzidenz liegt aktuell bei 132
23 neue Infektionsfälle in Recklinghausen, Inzidenz liegt aktuell bei 132
Randalierer am Werk: Bergbau-Exponate in Recklinghausen mutwillig zerstört
Randalierer am Werk: Bergbau-Exponate in Recklinghausen mutwillig zerstört
Randalierer am Werk: Bergbau-Exponate in Recklinghausen mutwillig zerstört
Schulen und Kitas in Recklinghausen stellen Betrieb ab Montag ein
Schulen und Kitas in Recklinghausen stellen Betrieb ab Montag ein
Schulen und Kitas in Recklinghausen stellen Betrieb ab Montag ein

Kommentare