Straßenmusiker auf dem Altstadtmarkt in Recklinghausen
+
Ein Straßenmusiker auf dem Altstadtmarkt in Recklinghausen hat für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt.

Pianist spielt ohne Maske

Straßenmusiker sorgt auf dem Altstadtmarkt in Recklinghausen für Polizeieinsatz

  • Kathrin Grochowski
    vonKathrin Grochowski
    schließen
  • Silvia Seimetz
    Silvia Seimetz
    schließen

Ein stadtbekannter Straßenmusiker hat am Samstagmittag (19. 12.) für einen Polizeieinsatz auf dem Altstadtmarkt in Recklinghausen gesorgt. Der Pianist hatte trotz Maskenpflicht ohne Mund- und Nasen-Schutz für Passanten gespielt.

Die Polizei rückte mit mehreren Einsatzwagen zum Altstadtmarkt aus, „da zunächst nicht klar war, ob es sich möglicherweise um eine Versammlung handelt, die im Widerspruch zur Corona-Schutzverordnung steht“, wie ein Sprecher der Polizei in Recklinghausen auf Anfrage erklärte. Für eine nicht erlaubte Versammlung habe es jedoch keine Anzeichen gegeben. Allerdings hat nicht zuletzt der Polizeieinsatz weitere Schaulustige angelockt. Zwischenzeitlich lieferte sich der Pianist von seinem Flügel aus lautstarke Diskussionen mit den Beamten und versuchte, diese mit einem Zollstock auf Abstand zu halten.

Mit mehreren Einsatzfahrzeugen rückte die Polizei zum Altstadtmarkt in Recklinghausen aus.

„Der Musiker hat eine Befreiung von der Maskenpflicht vorgelegt, dieses Attest werden wir jetzt überprüfen“, so der Polizeisprecher weiter. Die Beamten hätten die Personalien des Musikers, der sich Ende Oktober auch an der Demo der sogenannten „Querdenker“-Bewegung in Recklinghausen beteiligt hatte, festgestellt. Sollte sich die ärztliche Bescheinigung als Fälschung erweisen, droht dem Mann eine Ordnungswidrigkeit. Der Straßenmusiker hat in den vergangenen Monaten schon häufiger in der Innenstadt von Recklinghausen gespielt, außerdem ist er zuletzt unter anderem bei großen „Querdenker“-Demos in Leipzig und Berlin aufgetreten.

„Da Straßenmusik letztlich von der Stadt geduldet wird, haben wir den Einsatz ohne weitere Maßnahmen beendet - der Musiker darf weiterspielen“, erklärte der Polizeisprecher. Die Flyer und Plakate, auf denen der Pianist Kritik an der Corona-Politik äußert, seien von der Meinungsfreiheit gedeckt. Am Samstag hatte das Kreisgesundheitsamt für Recklinghausen 36 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Discounter plant neue Filiale in Recklinghausen
Discounter plant neue Filiale in Recklinghausen
Discounter plant neue Filiale in Recklinghausen
AfD-Parteitag wird nun doch nicht im Ruhrfestspielhaus stattfinden
AfD-Parteitag wird nun doch nicht im Ruhrfestspielhaus stattfinden
AfD-Parteitag wird nun doch nicht im Ruhrfestspielhaus stattfinden
Wettbüro-Überfall in Recklinghausen: Angeklagter spricht von abgekartetem Spiel
Wettbüro-Überfall in Recklinghausen: Angeklagter spricht von abgekartetem Spiel
Wettbüro-Überfall in Recklinghausen: Angeklagter spricht von abgekartetem Spiel
Kreis meldet 27 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen
Kreis meldet 27 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen
Kreis meldet 27 Corona-Neuinfektionen in Recklinghausen
Mit neun Gramm Rauschgift durch Recklinghausen gerast - diese Strafe droht einem 38-Jährigen
Mit neun Gramm Rauschgift durch Recklinghausen gerast - diese Strafe droht einem 38-Jährigen
Mit neun Gramm Rauschgift durch Recklinghausen gerast - diese Strafe droht einem 38-Jährigen

Kommentare