+
Ihren Job als Kellnerin hat Rimel Tahan aufgrund der Corona-Pandemie verloren.

Folge der Corona-Krise

Junge Studentin verliert zwei Jobs und kann Miete nicht mehr zahlen

Eine Lehramtsstudentin hat die Corona-Krise hart getroffen. Sie hat ihre Nebenjobs verloren und  musste nun zurück ins Elternhaus ziehen.

  • 23-Jährige verliert durch Corona-Krise ihren Job in der Gastronomie und in der Nachhilfe
  • Umzug musste die Recklinghäuserin aus finanziellen Gründen absagen
  • Derzeit wohnt sie wieder in ihrem Elternhaus

Für die 23-jährige Rimel Tahan hat der Start ins Sommer-Semester an der Technischen Universität in Dortmund 2020 an diesem Montag digital begonnen. Dort studiert sie Mathematik und Textilgestaltung für die Sekundarstufe I auf Lehramt. Die digitalen Kurse sind aktuell ihre geringste Herausforderung. 

Rimel Tahan musste aufgrund der Corona-Pandemie zurück zu ihren Eltern ziehen.

Vielmehr zu schaffen macht ihr die Tatsache, dass sie ihre zwei Nebenjobs aufgrund der Corona-Pandemie verloren hat. Ihren  Nebenjob als Nachhilfelehrerin beim Studienkreis haben sie wegen mangelnder Nachfrage nach Online-Schulungen verloren. Ihre zweite Stelle als Kellnerin wurde ihr aufgrund der Schließung der Gastronomien gekündigt. 

Studentin zieht zurück in ihr Elternhaus nach Recklinghausen

Die Miete für April für ihr WG-Zimmer konnte sie noch durch Rücklagen aufbringen. Nachdem auch der anstehende Umzug in ein neues WG-Zimmer zum 1. Mai geplatzt ist und das alte WG-Zimmer bereits neu vermietet wurde, blieb Rimel Tahan nichts anderes übrig als zurück ins Elternhaus zu ziehen.

Doch dort hat sich kürzlich auch Rimel Tahans Großmutter einquartiert. Sie ist aus gesundheitlichen Gründen zu der Familie gezogen. Von der Tatsache, dass ihre Enkelin nun befristet auf einen Monat einen neuen Nebenjob in einem Supermarkt antritt, ist sie nicht begeistert. Doch auf das Geld kann die 23-Jährige nicht verzichten.

Semesterbeitrag wird nicht erstattet

Ob die abgesagten Klausuren vom März und April nachgeschrieben werden können, ist unklar. Ansonsten muss Tahan ein Semester länger studieren, als geplant. Das heißt, einmal mehr den Semesterbeitrag aufbringen, denn dieser wird auch trotz abgesagter Klausuren nicht erstattet. Trotz allem versucht die junge Frau optimistisch zu bleiben: „Kann ja alles nur noch besser werden.“

Von Lea Mundthal

Gastronomen, die derzeit nicht öffnen dürfen, bieten stattdessen einen Liefer- oder Abholdienst für ihre Kunden an.

An der Vestlandhalle öffnet noch in dieser Woche das erste Autokino in Recklinghausen. Mirko Simnovec hat eine 100 Quadratmeter große Leinwand organisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort

Kommentare