+
Das Umspannwerk/Museum "Strom und Leben" an der Uferstraße.

Ausstellung im Umspannwerk

Löschzug Süd feiert 125-jähriges Bestehen

RECKLINGHAUSEN - Der Löschzug Süd feiert sein 125-jähriges Bestehen mit einem bunten Programm. Los geht es mit einer Ausstellung im Museum Strom und Leben im Umspannwerk. Die Feuerwehr und der Süder Löschzug präsentieren sich im Wandel der Zeit. Zur Ausstellungseröffnung am Samstag, 9. März, 11 Uhr, können sogar die modernen Einsatzfahrzeuge unter die Lupe genommen werden.

Bis zum 28. April ist die Ausstellung unter dem Titel „Der Löschzug Süd im Wandel der Zeit von 1894 bis 2019 – über die Handspritze zur hochmodernen Einheit“ an der Uferstraße zu sehen. Besucher können den Wandel der Zeit für den Löschzug Süd nacherleben und sehen, wie modern heutzutage die Süder Wehr für ihren Stadtteil aufgestellt ist.

Der Eintritt ins Museum kostet 5,50 Euro, ermäßigt 4 Euro. Öffnungszeiten: montags bis samstags von 10 bis 17 Uhr, sonntags von 10 bis 18 Uhr.

Die Geschichte der Süder Kameraden begann am 10. April 1894: Unter der Federführung von Polizeiwachtmeister Konke wurde die „Bürger Feuerwehr Bruch“ gegründet. Rückten die Gründerväter anfangs zu ihrem ersten Einsatz in der Nacht vom 18. auf den 19. Mai 1894 noch mit Handspritzen aus, so eilt der Löschzug Süd, wie er 1904 genannt wird, 125 Jahre später mit hochtechnisierten Einsatzfahrzeugen von seinem Feuerwehrgerätehaus „Am Neumarkt“ vornehmlich den Süder Bürgerinnen und Bürgern zur Hilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Weihnachtsmarkt: Auch diesmal heißt es in der Recklinghäuser Altstadt "Advent hoch vier!"
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Klebeck hört als Spielertrainerin bei der DJK Spvgg. auf
Was die Tücher und die Aufnäher auf der Kluft über die Pfadfinder verraten
Was die Tücher und die Aufnäher auf der Kluft über die Pfadfinder verraten
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 

Kommentare