+

Hafenfest

Am ersten Juni-Wochenende geht es wieder rund

RECKLINGHAUSEN - Auf die Plätze, fertig, los: Am Sonntag, 3. Juni, paddeln wieder eifrige Teams um den Sieg im Elefantenboot rennen. Bis zu 30 Gruppen erwartet Veranstalter Henning Prinz diesmal. Auch ansonsten soll es am ersten Juni-Wochenende wieder jede Menge maritimes Flair im Stadthafen geben.

Am Samstag, 2. Juni, 14 bis 22 Uhr, und Sonntag, 3. Juni, 11 bis 19 Uhr, lockt das Hafenfest wieder Hunderte Menschen an den Rhein-Herne-Kanal am südlichsten Zipfel der Stadt. Neben dem Musik-Feuerwerk am Samstagabend (ca. 22 Uhr) ist das Elefantenbootrennen ein Publikumsmagnet. Dass das Um-die-Wette-Paddeln beliebt ist, war Henning Prinz klar. Dass sich dieses Mal aber deutlich mehr Teams denn je um einen Startplatz reißen, hätte er sich vorher auch nicht erträumen lassen. „Wir haben bereits 24 Anmeldungen. Und es werden noch mehr. Ich rechne mit bis zu 30 Teams“, sagt Prinz. Deshalb sollen nun erstmals vier statt drei Boote an den Start gehen. „Sonst schaffen wir das nicht in drei Stunden und es zieht sich zu lang“, glaubt der Veranstalter.

Aber auch sonst soll es wieder jede Menge zu erleben geben. Neben Kunsthandwerk und Infos rund um Wassersport zeigt die DLRG Rettungsübungen. Auch die Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) informieren über ihre Arbeit. Für die Kleinen gibt es ein Bungeetrampolin, Kinderschminken und Zöpfeflechten.

Wer beim Elefantenbootrennen ein Team (neun Leute plus ein Bootsführer) an den Start bringen möchte, meldet sich bis zum 29. Mai bei der Agentur Prinz unter Tel. 90 11 22.

Für Musik sorgen das Marineblasorchester „Die Blauen Jungs“ in Uniform (Samstag, 15 Uhr), „Nina & the FatPack“ vom Sparkasse-Clubraum (Samstag, 18 Uhr) sowie Timo Maiwald (Sonntag, 11 Uhr). Backfisch, Matjes und Flammlachs sorgen für maritime Gaumenfreuden. Die Ausflugschiffe „Friedrich der Große“, „Barkasse SCMA“ und das Wikingerschiff „Asgard“ legen an und gehen regelmäßig mit Gästen auf Tour. Auch das benachbarte Umspannwerk öffnet an beiden Tagen (Samstag 10 bis 17 Uhr, Sonntag 10 bis 18 Uhr). Um 12.30, 15 und 16.30 Uhr gibt es Hochspannungsführungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwabe (SPD) will in Sachen Langendorf helfen - aber wie?  
Schwabe (SPD) will in Sachen Langendorf helfen - aber wie?  
Ab in die Sonne: Hierhin reisen die Dattelner
Ab in die Sonne: Hierhin reisen die Dattelner
Damit Bäume nicht verdursten, sollen Marler helfen
Damit Bäume nicht verdursten, sollen Marler helfen
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten

Kommentare