+
Die Polizei hat ein Phantombild veröffentlicht.

Polizei sucht Tatverdächtigen

Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?

Nachdem er eine 46-jährige Frau unsittlich berührt hat, veröffentlicht die Polizei nun ein Phantomfoto des Tatverdächtigen.

Die Polizei fragt: Wer erkennt diesen Mann wieder? Das zuständige Kriminalkommissariat bittet um Hinweise unter der Tel. 0800 2361 111.

So sah der Tatverdächtige in etwa aus.

Der gesuchte Mann hat eine 46-jährige Frau Ende Juli auf der Röntgenstraße, in Höhe des Elisabeth-Krankenhauses körperlich angegangen. Im weiteren Verlauf habe er sie unsittlich berührt und festgehalten. Erst nach einer kurzen Rangelei habe sie sich von ihm losreißen können. Der Täter sei vom Tatort geflüchtet.

Täter war etwa 30 Jahre alt, schlank und sportlich

Die Frau beschrieb den Täter als 30 bis 35 Jahre alt, schlank und sportlich. Er war etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß. Zudem hatte er dunkle Haare und trug eine grüne kurze Hose, ein weißes T-Shirt und Turnschuhe. Er hatte keinen Bart, keine Brille und ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Zuletzt wurde eine 18-Jährige auf der Feldstraße unsittlich berührt

Erst kürzlich ist es in der Nähe auf der Feldstraße zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. Dort wurde eine 18-Jährige unsittlich berührt. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen gab, ist bislang unklar. Wegen der Dunkelheit konnte die 18-Jährige den Täter nicht besonders gut beschreiben. Auch er sei um die 30 Jahre alt und schlank gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
„Peinlich“ und „lächerlich“: Heftige Reaktionen auf Hoeneß-Wutrede zu Neuer und ter Stegen
„Peinlich“ und „lächerlich“: Heftige Reaktionen auf Hoeneß-Wutrede zu Neuer und ter Stegen

Kommentare