+

Süd

Neuer Verein "Genau hier" will viel bewirken

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Sie machen nun gemeinsame Sache: Die Süder Werbe- und Interessengemeinschaft (SWIG) und die ISG (Interessengemeinschaft) Bochumer Straße haben sich in der konstituierenden Sitzung im Museum Strom und Leben zum neuen Verein „Genau hier Südstadt RE“ zusammengeschlossen.

Mit rund 70 Mitgliedern zeigt sich der neue Verein gut aufgestellt. „Unser Ziel ist die Verbesserung des Erscheinungsbildes unseres Stadtteils und die Steigerung der öffentlichen Wahrnehmung der Südstadt“, ergänzte Pocholeck. In den vergangenen Jahren habe man eh viel gemeinsam veranstaltet.

Mit der beliebten Talkshow „Das Süder Sofa“ am Donnerstag, 4. April, im Strommuseum beginnt der erste gemeinsame Auftritt. Fans dürfen sich auf einen unterhaltsamen Abend mit Schauspieler Wichart von Röell („Klimbim“), Anna Althoff (ehemalige Sprecherin der Ruhrfestspiele) und Ex-Bürgermeister Wolfgang Pantförder freuen, die über die wilden 1970er-Jahre plaudern. Viele gemeinsame Veranstaltungen folgen in diesem Jahr.

Zum Vorsitzenden wurde Wolfgang Dramsch gewählt. Markus Pocholleck fungiert als zweiter Vorsitzender. Gewählt wurden außerdem: Sabine Oetzel (Kassiererin), Angelina Westhofen (zweite Kassiererin), Astrid Decker (Schriftführerin), Christoph Kortenjann (zweiter Schriftführer), Christian Schmidt und Marc Martin (Beisitzer).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil

Kommentare