Zwei Frauen sollen im vergangenen Jahr ein Portemonnaie in der Recklinghäuser Innenstadt gestohlen haben.
+
Kürzlich sind zwei Bürger im Palais Vest bestohlen worden.

Mehrere Vorfälle im Palais Vest

Taschendiebstähle nehmen in Recklinghausen zu - Polizei meldet 93 Delikte in sechs Monaten

  • Alexander Spieß
    vonAlexander Spieß
    schließen

Ihren jüngsten Besuch im Palais Vest wird Annette Henke nicht so bald vergessen, denn sie wurde bestohlen. Nun sind Bargeld und EC-Karte futsch.

  • Recklinghäuserin wird im Palais Vest bestohlen
  • Unbekannter entwendet Portemonnaie und Bargeld
  • Auf Polizeiwache trifft sie auf weiteres Opfer

In einem Geschäft im Palais Vest wollte Annette Henke kürzlich gerade in ein Paar Schuhe schlüpfen, als sich jemand unbemerkt an ihrer Handtasche zu schaffen machte. So erklärt es sich die Recklinghäuserin im Nachhinein. Ohne dass sie etwas bemerkte, öffnete der Täter den Reißverschluss der Tasche, die an ihrer Schulter hing, griff sich die Geldbörse und verschwand. Bargeld und EC-Karte waren futsch.

Ehemann Jürgen: „Wir haben sofort unter der Nummer 11 61 16 die Karte sperren lassen.“ Dann eilte das Ehepaar zur Polizei, um eine Anzeige aufzugeben. Im Warteraum kommt es zu einer prägenden Begegnung. „Da trafen wir noch jemanden, der gerade im Palais Vest bestohlen worden war“, erzählt Jürgen Henke und fragt: „Warum macht das Palais Vest nicht mit Plakaten oder Durchsagen auf die Gefahr durch Taschendiebe aufmerksam?“

Sicherheitsdienste halten die Augen offen im Palais Vest

Solche Maßnahmen gibt es im Shopping-Center nicht. Centermanager Felix Veltel verweist auf die Sicherheitsdienste, die im Center aktiv seien und im engen Kontakt mit den Geschäften stünden. Trotz aller Bemühungen konnten die Wachleute den Taschendiebstahl nicht verhindern.

Tatsächlich steigt die Zahl der Taschendiebstähle, nicht nur im Palais Vest, sondern stadtweit. Erst vor Kurzem hat ein 26-jähriger Recklinghäuser mehrere Pakete Kaffee aus einem Ladenlokal im Palais Vest gestohlen. Er ist in einem beschleunigen Verfahren nur einen Tag später zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Polizei vermeldet fast 100 Diebstähle in Recklinghausen

Im ersten Halbjahr dieses Jahres erfasste die Polizei 93 Taschendiebstahl-Delikte in Recklinghausen. Wegen des Lockdowns gab es im April nur sieben Anzeigen wegen Taschendiebstahls. Seither steigen die Zahlen wieder. Im ersten Halbjahr des Vorjahres gab es 131 angezeigte Taschendiebstähle im Stadtgebiet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Andreas Becker (SPD) zieht nach „katastrophalem Wahlergebnis" die Konsequenzen
Andreas Becker (SPD) zieht nach „katastrophalem Wahlergebnis" die Konsequenzen
Andreas Becker (SPD) zieht nach „katastrophalem Wahlergebnis" die Konsequenzen
Trotz Corona werden bei „RE leuchtet“ 2020 Rekorde gebrochen
Trotz Corona werden bei „RE leuchtet“ 2020 Rekorde gebrochen
Trotz Corona werden bei „RE leuchtet“ 2020 Rekorde gebrochen
Zwölf neue Coronafälle in Recklinghausen - sechs Personen genesen
Zwölf neue Coronafälle in Recklinghausen - sechs Personen genesen
Zwölf neue Coronafälle in Recklinghausen - sechs Personen genesen
Ärgernis für Hausbesitzer: Spechtlöcher können teuer werden
Ärgernis für Hausbesitzer: Spechtlöcher können teuer werden
Ärgernis für Hausbesitzer: Spechtlöcher können teuer werden
300 Elektro-Roller stehen ab Montag in Recklinghausen parat - so funktioniert das Angebot
300 Elektro-Roller stehen ab Montag in Recklinghausen parat - so funktioniert das Angebot
300 Elektro-Roller stehen ab Montag in Recklinghausen parat - so funktioniert das Angebot

Kommentare