zwei junge Ouessantschafe
+
Die zwei jungen Ouessantschafe scheinen sich gut zu verstehen. Sie erkunden bereits ihr Außengehege.

Zoo berät über Öffnung

Niedlich: Tierpark freut sich über Schäfchen-Nachwuchs

Die bretonischen Ouessantschafe im Tierpark Recklinghausen haben Nachwuchs bekommen. Mutter „Ella“ brachte vorige Woche ein Mädchen zur Welt, Mutter „Iris“ einen kleinen Bock.

Ouessantschafe sind die kleinsten Schafe Europas. Die Muttertiere bringen immer nur ein Jungtier zur Welt. Umso größer ist die Freude bei der leitenden Tierparkplegerin Elisabeth Schüller, dass beide Jung-Schafe wohlauf sind und schon fröhlich durch das Gehege toben. Zu sehen sind die Schafe derzeit allerdings nicht. Der Tierpark ist derzeit coronabedingt geschlossen. Am Freitag berät die Stadtverwaltung über eine mögliche Öffnungsperspektive für die Zukunft.

Tierpark Recklinghausen erhält seltene Rasse

Geboren sind die Jungtiere bereits vergangene Woche. Mutter „Ella“ brachte am Mittwoch, 17. März, ein Mädchen zur Welt, Mutter „Iris“ am Sonntag, 21. März, einen kleinen Bock. „Das sind wirklich tolle Nachrichten, da wir gemeinsam mit der Gesellschaft für Internationale Nutztierrassen-Vielfalt in Deutschland e.V. die Rasse erhalten möchten.“

Kleinste Schafe Europas leben in Recklinghausen

Dass die Ouessantschafe immer nur ein Jungtier zur Welt bringen, liege vermutlich an den harten Bedingungen in ihrer bretonischen Heimat liegt, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Ein einzelnes Tier habe eine größere Überlebenschance. „Die Tatsache, dass immer nur ein Jungtier geboren wird, macht jedes einzelne Tier umso wertvoller“, sagt Elisabeth Schüller.

Auch bei den seltenen Girgentana-Ziegen gab es in diesem Jahr bereits Nachwuchs, und zwar den ersten in diesen Jahr im Tierpark. Seit Kurzem lebt eine junge Steppenfüchsin im Tierpark an der Seite von „Rudolf“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unfall an der Overbergstraße in Recklinghausen mit 100.000 Euro Schaden: War es ein illegales Rennen?
Unfall an der Overbergstraße in Recklinghausen mit 100.000 Euro Schaden: War es ein illegales Rennen?
Unfall an der Overbergstraße in Recklinghausen mit 100.000 Euro Schaden: War es ein illegales Rennen?
Hillerheider Feierabendmarkt verschoben - für Markt am Kirchplatz gibts noch Hoffnung
Hillerheider Feierabendmarkt verschoben - für Markt am Kirchplatz gibts noch Hoffnung
Hillerheider Feierabendmarkt verschoben - für Markt am Kirchplatz gibts noch Hoffnung
Wohl kein Präsenz- und Wechselunterricht in Schulen ab Montag - 44 Neuinfektionen am Samstag
Wohl kein Präsenz- und Wechselunterricht in Schulen ab Montag - 44 Neuinfektionen am Samstag
Wohl kein Präsenz- und Wechselunterricht in Schulen ab Montag - 44 Neuinfektionen am Samstag
Mehr jüngere Covid-Patienten: Kliniken rüsten Intensivstationen auf
Mehr jüngere Covid-Patienten: Kliniken rüsten Intensivstationen auf
Mehr jüngere Covid-Patienten: Kliniken rüsten Intensivstationen auf
Katastrophe abgewendet: Firma Pocholeck testet Mitarbeiter auf das Coronavirus
Katastrophe abgewendet: Firma Pocholeck testet Mitarbeiter auf das Coronavirus
Katastrophe abgewendet: Firma Pocholeck testet Mitarbeiter auf das Coronavirus

Kommentare