Autos beschädigt
+
Mehrere beschädigte Autos waren das Resultat nach einem Unfall an der Overbergstraße

Fahrer ist polizeibekannt

Unfall an der Overbergstraße in Recklinghausen mit 100.000 Euro Schaden: War es ein illegales Rennen?

Alle Autoren
    schließen
  • Jörg Gutzeit
  • Alexander Spieß
    Alexander Spieß
  • Alina Meyer
    Alina Meyer

Am Freitagabend gegen 17.30 Uhr kam es zu einem größeren Verkehrsunfall an der Overbergstraße in König Ludwig. Die Polizei kam mit mehreren Einsatzfahrzeugen zum Unfallort. Eine Mutter riss ihr Kind noch rechtzeitig zur Seite.

Update, 17. April: Der junge Mann, der am Freitagabend auf der Overbergstraße mit seiner Mercedes-Limousine sieben geparkte Autos demolierte, ist für die Polizei kein Unbekannter. Schon mehrfach ist der 22-Jährige wegen Verkehrsdelikten in Erscheinung getreten. Meist ging es dabei um zu schnelles Fahren. Und auch nach dem Unfall vom Freitagabend ermittelt die Polizei unter anderem wegen des Verdachts auf ein verbotenes Rennen. Nach Zeugenaussagen ist der Mercedes deutlich zu schnell und mit quietschenden Reifen durch den Kreisverkehr Bergknappenstraße/Overbergstraße gefahren. Eine Passantin habe ihr Kind zur Seite gerissen, um zu verhindern, dass es von der Luxuslimousine erfasst wird. Das Kind erlitt nach Polizeiangaben einen Schock und wurde vor Ort vorsorglich notärztlich versorgt. Der Führerschein des 22-Jährigen und das Unfallfahrzeug wurden sichergestellt. Der Sachschaden liegt nach Schätzungen der Polizei bei etwa 100.000 Euro

Ursprünglicher Bericht: Wie die Polizei vor Ort mitteilte, hat ein 22-jähriger Fahrer einer PS-starken Mercedes-Limousine am Freitagabend an der Overbergstraße offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Nachdem er den Kreisel an der Bergknappenstraße/Overbergstraße durchquert hat, geschah das, was die Polizei als gründlich misslungenes Beschleunigungsmanöver bezeichnet.

Nach etwa 50 Metern verlor der Recklinghäuser am Steuer des PS-starken Wagens die Kontrolle über das Fahrzeug. Erst prallte er links gegen einen geparkten VW Tiguan, dann am rechten Fahrbahnrand gegen ein SUV eines bayrischen Herstellers. Wie eine Billardkugel ging es von einer Bande an die nächste. Am Ende waren sieben Fahrzeuge und der Mercedes stark beschädigt. Ein geparkter Opel Astra verlor bei der Karambolage ein Hinterrad.

Offenbar niemand verletzt worden

Verletzt worden ist bei dem Unfall nach bisherigen Erkenntnisstand offenbar niemand. Dafür verteilten sich kaputte Autoteile auf einer Strecke von 100 bis 150 Metern. Der Sachschaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen. Ob Alkohol oder Drogen im Spiel waren, könne die Polizei derzeit noch nicht sagen. Die Ermittlungen würden laufen.

In Bildern: Acht Autos bei Verkehrsunfall beschädigt

mehrere beschädigte Autos
Zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagabend auf der Overbergstraße. © Jörg Gutzeit
mehrere beschädigte Autos
Zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagabend auf der Overbergstraße. © Jörg Gutzeit
mehrere beschädigte Autos
Zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagabend auf der Overbergstraße. © Jörg Gutzeit
mehrere beschädigte Autos
Zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagabend auf der Overbergstraße. © Jörg Gutzeit
mehrere beschädigte Autos
Zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagabend auf der Overbergstraße. © Jörg Gutzeit
mehrere beschädigte Autos
Zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagabend auf der Overbergstraße. © Jörg Gutzeit
mehrere beschädigte Autos
Zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagabend auf der Overbergstraße. © Jörg Gutzeit

In ihrer aktuellen Verkehrsstatistik hat die Polizei drei „unfallauffällige Bereiche“ ausgemacht. Die Stellen sollen kurzfristig mit einfachen Maßnahmen entschärft werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Freibadsaison kann theoretisch beginnen
Freibadsaison kann theoretisch beginnen
Freibadsaison kann theoretisch beginnen
26 weitere Coronafälle in Recklinghausen gemeldet
26 weitere Coronafälle in Recklinghausen gemeldet
26 weitere Coronafälle in Recklinghausen gemeldet
Fahrschulen dürfen ihren Betrieb fortführen
Fahrschulen dürfen ihren Betrieb fortführen
Fahrschulen dürfen ihren Betrieb fortführen
Erster Verstoß gegen die Ausgangssperre in Recklinghausen - hohes Bußgeld droht, Dattelner dreimal erwischt
Erster Verstoß gegen die Ausgangssperre in Recklinghausen - hohes Bußgeld droht, Dattelner dreimal erwischt
Erster Verstoß gegen die Ausgangssperre in Recklinghausen - hohes Bußgeld droht, Dattelner dreimal erwischt
Sturm „Eugen“: Feuerwehr sichert Testzentrum, Karstadt-Bauzaun niedergerissen
Sturm „Eugen“: Feuerwehr sichert Testzentrum, Karstadt-Bauzaun niedergerissen
Sturm „Eugen“: Feuerwehr sichert Testzentrum, Karstadt-Bauzaun niedergerissen

Kommentare