Der Markteinkauf war erfolgreich. Ich kaufte Zwetschgen, Brot, Eier und Orangen ohne Verpackungen ein.
+
Der Markteinkauf war erfolgreich. Ich kaufte Zwetschgen, Brot, Eier und Orangen ohne Verpackungen ein.

Unverpacktes auf dem Wochenmarkt einkaufen

Im Selbstversuch: Ich kaufe eine Woche lang möglichst unverpackte Lebensmittel ein

  • Alina Meyer
    vonAlina Meyer
    schließen

Wer umweltbewusst lebt, legt Wert auf möglichst unverpackte Lebensmittel. Doch wie funktioniert das im Alltag? Ich mache eine Woche lang den Test.

Mein Selbstversuch startete am Samstag auf dem Wochenmarkt im Dr.-Helene-Kuhlmann-Park. Mit im Gepäck hatte ich: Aufbewahrungsdosen in verschiedenen Größen, Stoffnetze und Jutebeutel. Kleiner Nachteil: Ich hatte noch gar nichts gekauft und doch schon so einiges zu tragen.

Schon bei meiner ersten Anlaufstelle am Brotstand stellte sich mir eine Frage, um die ich mir noch nie Gedanken gemacht habe: „Welches Brot passt in meine Box?“, fragte ich die Verkäuferin und zauberte die Größte hervor, die ich dabei hatte. 

Bei Markthändler Jan Abels kaufen viele Kunden ihr Obst mit Stoffnetzen ein.

Wir fanden ein Brot, das wie für mich gemacht schien: ein rundes Bratapfelbrot für vier Euro, das ich mir sonst wegen des Preises und der Sorte vermutlich nicht gekauft hätte. Doch ich wurde überrascht: Das Brot schmeckte mit süßen Aufstrich wie Pflaumenmarmelade.

Auch an den nächsten Ständen gab es keinerlei Probleme, die Lebensmittel unverpackt mitzunehmen. Für 5,55 Euro landete in meinem Stoffnetzen anderthalb Kilo Zwetschgen und drei Orangen. Einen Stand weiter kaufte ich fünf Eier aus Freilandhaltung für 1,75 Euro.

Markthändler Jan Abels verkauft das frische Obst unverpackt.

Schließlich war mein kleiner Einkauf erfolgreich erledigt. Hätte ich das gleiche beim Discounter gekauft, hätte ich gerade mal 1,40 Euro gespart. Mein Fazit: Wer unverpackte Ware kaufen möchte, ist auf dem Wochenmarkt gut aufgehoben. Sogar Wurst und Käse wandern auch ohne Verpackung über die Theke.

Nachteil ist, dass Spontan- und Großeinkäufe so kaum möglich sind. Denn beim Unverpackt-Einkauf muss ich mir vorher überlegen, wie ich die Lebensmittel nach Hause tragen möchte. Ganz ohne Transportmittel geht es nicht.

Info: Am Mittwoch berichte ich hier bei 24Vest über meinen Versuch, einen Großeinkauf möglichst unverpackt zu erledigen, am Freitag über  den Versuch, mittags unverpackt einzukaufen.

Versuchen Sie auch, möglichst auf Plastikverpackungen zu verzichten? Teilen Sie uns gerne Ihre Meinung und Erfahrungen mit unter rzredaktion@medienhaus-bauer.de.

Am 19. Oktober eröffnet in der Recklinghäuser Altstadt "Sandy's Unverpackt Laden. So funktioniert die Anlieferung.

Elf Tipps: So einfach geht Umweltschutz im Alltag | cityInfo.TV

Elf Tipps: So einfach geht Umweltschutz im Alltag | cityInfo.TV

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?
Opferfest: Könnte der Dattelner Schlachter am Ende sogar straffrei davonkommen?
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen

Kommentare