Propst Jürgen Quante hört aufmerksam zu.
+
Propst Jürgen Quante wird Recklinghausen nach zwölf Jahren verlassen.

Rückzug von Propst Quante

Recklinghausen verliert seinen obersten Katholiken

  • Ulrike Geburek
    vonUlrike Geburek
    schließen

Es ist das Alter, das Propst Jürgen Quante zum Rückzug zwingt, nicht eine bösartrige Krankheit. Der 72-Jährige hat Bischof Dr. Felix Genn um seine Entpflichtung gebeten. Im Sommer wird er Recklinghausen verlassen, um in seine Heimatstadt Münster zurückzukehren. Zwölf Jahre leitet er schon die Geschicke von St. Peter.

„Ich vergesse mittlerweile mehr, als mir lieb ist“, sagt der Propst und Kreisdechant auf Anfrage dieser Zeitung. Außerdem spüre er manches innere Organ, von dessen Existenz es bislang nicht gewusst habe. „Ich merke, dass ich das Älterwerden ernst nehmen muss“, betont er und Bedauern klingt in seiner Stimme.

Bereits seit Monaten trage er sich mit dem Gedanken, erzählt der Pfarrer weiter. Jetzt sei er erleichtert, dass die Entscheidung getroffen und jetzt auch öffentlich sei. Gestern informierte Quante im Gottesdienst seine Gemeinde.

„Natürlich fällt mir der Abschied schwer“, erklärt Quante, der sich in Recklinghausen sehr wohl fühle. Das liegt auch an seinem Einsatz über den Kirchturm hinaus: Quante engagiert sich mit großer Freude beim Stadtkonzil und im Redaktionsteam der Kirchenzeitung „geistREich“

Nach zwei Fusionen gehören seiner Pfarrei rund 16.800 Katholiken an. „Mit abnehmender Kraft kann ich solch einen großen Betrieb aber nicht leiten“, sagt er schonungslos und dann ganz pragmatisch: „Nach so vielen Jahren tut es einer Gemeinde auch gut, wenn ein neuer Pfarrer kommt.“ Quante habe während seiner Laufbahn immer wieder nach etwa zehn Jahren gewechselt – nun also geht es zurück nach Münster.

Quante freut sich auch auf diesen Lebensabschnitt. Und wieder wirkt er mitten in der Innenstadt. Er wird in der Pfarrei St. Lamberti mitarbeiten. Auf die Stelle in St. Peter können sich nun neue Pfarrer bewerben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Gute Nachrichten: Kangal Jonny ist wieder da
Erste Lehrer in Recklinghausen werden geimpft
Erste Lehrer in Recklinghausen werden geimpft
Erste Lehrer in Recklinghausen werden geimpft
Neun Corona-Infektionen in Recklinghausen registriert - Inzidenz sinkt
Neun Corona-Infektionen in Recklinghausen registriert - Inzidenz sinkt
Neun Corona-Infektionen in Recklinghausen registriert - Inzidenz sinkt
Baustelle auf der A43 zwischen Recklinghausen und Herne  könnte am Wochenende für Probleme sorgen
Baustelle auf der A43 zwischen Recklinghausen und Herne könnte am Wochenende für Probleme sorgen
Baustelle auf der A43 zwischen Recklinghausen und Herne könnte am Wochenende für Probleme sorgen
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt
Fahrerin offenbar alkoholisiert: Westerholter Weg in Recklinghausen nach schwerem Unfall gesperrt

Kommentare