Mit viel Leidenschaft am Werk

Vierfache Mutter züchtet feine Pilze

  • Bianca Munker
    vonBianca Munker
    schließen

Seit rund vier Jahren produziert Sarah Küper nachhaltige Austern-, Rosen- und Limonenseitlinge. Sie sehen aus wie gemalt: ein Teil ist strahlende gelb, der andere leuchtend korallenfarben. 

Die 37-Jährige ist vierfache Mutter, Nesthäkchen Wilhelmine ist erst fünf Monate alt, und Gründerin des Unternehmens „Trüffelwerk.“ 

Die Seitlinge eignen sich prima als Fleischersatz verrät die Expertin. „Austernseitlinge werden auch Kalbsfleischseitlinge genannt“, sagt Sarah Küper, „und Rosenseitlinge sind derzeit in den USA ganz gefragt. Sie haben eine leichte Specknote.“

Die Recklinghäuserin öffnet eine Tür zum „Fruchtraum 1“. Dort entstehen die Austernseitlinge. In den Regalen liegen Säcke mit biozertifiziertem Substrat. Daraus sprießen die winzig kleinen Sporen, aus denen die grauen Pilze entstehen. Rund acht bis zehn Wochen je nach Art dauert es, bis aus einer Spore eine Frucht entsteht.

Die Trüffel in Recklinghauen lassen noch auf sich warten

Das Unternehmen der vierfachen Mutter trägt den Namen „Trüffelwerk“. Doch derzeit gibt es am Nordcharweg in Recklinghausen keine Trüffel. Noch nicht. Die Pilze lassen noch auf sich warten. 

Sarah Küper: „Burgunder-Trüffel wachsen in der Erde und brauchen rund fünf bis zehn Jahre.“ Der Trüffel benötigt einen Baum, an dessen Wurzeln er sich ansiedeln kann, „Wirtsbaum“ nennt man diesen. Aus diesem Grund hat Familie Küper Bäume auf ihrem Grundstück gepflanzt. Ein richtiger kleiner Wald ist im Garten entstanden. 

Sarah Küper und ihre Mitarbeiter investieren viel Herzblut in die Produktion der edlen Pilze. Die Recklinghäuserin verrät lächelnd: „Ich liebe meine Pilze wie ein fünftes Kind.“ Ihre blauen Augen strahlen. 

Rubriklistenbild: © Bianca Munker

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach monatelanger Bauzeit: freie Fahrt am neuen Kreisverkehr in Essel
Nach monatelanger Bauzeit: freie Fahrt am neuen Kreisverkehr in Essel
Nach monatelanger Bauzeit: freie Fahrt am neuen Kreisverkehr in Essel
Großprojekt „Impfzentrum“ startet in Recklinghausen
Großprojekt „Impfzentrum“ startet in Recklinghausen
Großprojekt „Impfzentrum“ startet in Recklinghausen
Kreis meldet weiteren Todesfall: 100-jährige Recklinghäuserin verstorben
Kreis meldet weiteren Todesfall: 100-jährige Recklinghäuserin verstorben
Kreis meldet weiteren Todesfall: 100-jährige Recklinghäuserin verstorben
Verletzter Polizist: Streifenwagen prallt bei Fahndung eines Fluchtwagens gegen Zaun
Verletzter Polizist: Streifenwagen prallt bei Fahndung eines Fluchtwagens gegen Zaun
Verletzter Polizist: Streifenwagen prallt bei Fahndung eines Fluchtwagens gegen Zaun
Raketen zum Jahreswechsel erlaubt - das sagen Betroffene
Raketen zum Jahreswechsel erlaubt - das sagen Betroffene
Raketen zum Jahreswechsel erlaubt - das sagen Betroffene

Kommentare