+
Stefan Möller hat beim Weltrekordversuch zweieinhalb Stunden lang Märchen vorgelesen.

458 Stunden Dauervorlesen

Rekordverdächtig: Stefan Möller liest beim Weltrekordversuch mehr als zwei Stunden lang

  • schließen
  • Ralf Wiethaup
    Ralf Wiethaup
    schließen

Seit zwei Tagen läuft der Weltrekordversuch in der Stadtbibliothek. Erst in 17 Tagen wird er im Idealfall beendet sein.

Tag für Tag und Nacht für Nacht werden in der Stadtbibliothek Märchen vorgelesen. Mit einem 458 Stunden langen Vorlese-Marathon möchte die Stadt Recklinghausen einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde erreichen.

Einer der Teilnehmer war Stefan Möller. Er hat in der Nacht zu Donnerstag zweieinhalb Stunden lang Märchen vorgelesen – von 2.30 Uhr bis 5 Uhr. Und sein Fazit ist geradezu euphorisch: „Toll, es hat richtig Spaß gemacht.“

Von Nachrichten aus dem Off ließ sich Stefan Möller nicht ablenken

Und das, obwohl er außer dem Aufpasserduo kein nennenswertes Publikum hatte. Zumindest nicht in der Stadtbibliothek: „Während ich gelesen habe, hat zweimal mein Handy in der Hose vibriert. Später stellte sich heraus, dass es meine Frau und ein Freund waren, die mal in den Live-Stream hineingeschaut hatten.“

Um 20 Uhr am Abend war Stefan Möller ins Bett gegangen. Schließlich musste er fit sein fürs Vorlesen. Schon vor dem Wecker war er um 1 Uhr morgens wach: „Vielleicht war ich ja doch ein wenig aufgeregt.“ Um 1.30 Uhr verließ er das Haus, um zum Einsatzort zu fahren. 

Dann ging’s los – und zwar mit weniger Problemen, als er selbst angenommen hatte: „Auf Fitmacher habe ich komplett verzichtet, die waren gar nicht nötig. Ich hatte nicht einmal einen trockenen Mund.“ 

Zunächst musste er das Buch seines Vorgängers zu Ende lesen, dann konnte er zu seinem ausgewählten Märchen greifen. „Und als ich damit fertig war, war meine Zeit auch schon rum.“

Hier geht es zum Live-Stream. Auch zwei Promis aus Recklinghausen werden beim Weltrekordversuch teilnehmen. Hier geht es zu den Regeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Abstimmung über Volksbank-Fusion, Projekt gegen Vandalismus, Unfall mit Schwerverletzten
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare