+

Lessingstraße

Drei von fünf Bäumen bleiben stehen

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Der Wohnungskonzern Vivawest wollte an der Lessingstraße fünf Bäume fällen. Anwohner konnten den Kahlschlag noch verhindern. Nach Diskussion mit der Stadt bleiben nun drei Bäume stehen.

Die Marler Firma Pennekamp rückte an, um auf einem Grundstück der Vivawest an der Ecke Lessingstraße/Mörikeweg gleich fünf alte und stattliche Bäume zu fällen. „Uns hat vorher niemand informiert. Am Abend vorher sind lediglich einige Halteverbotsschilder aufgestellt worden“, sagte Paul Rüggeborg, der seit 35 Jahren am Mörikeweg wohnt und von seinem Balkon aus den Blick in die riesigen Baukronen genießt. Er hat sich direkt an die Stadt gewandt, um die Fällungen zu verhindern.

Sichtbare Vorschäden

Zumindest einen Teilerfolg konnte Rüggeberg verbuchen. „Wir haben in Gesprächen mit der Vivawest erreicht, dass nur zwei Bäume gefällt werden“, erklärte die neue Baumschutzkoordinatorin Birgit Schumann. Der Fällung einer rund 70 Jahre alten Rotbuche und einer großen Weide gab sie schweren Herzens gemeinsam mit Volker Bruckhaus, Baumkontrolleur der Kommunalen Servicebetriebe RE (KSR), ihren Segen. „Die Rotbuche weist leider deutlich sichtbare Vorschädigungen auf und ist von einem Pilz befallen. Da kann man leider nichts mehr machen“, sagte der KSR-Experte. Die Fällung der Weide sei durch die Baumschutzsatzung gedeckt, weil der Baum einfach zu dicht an der Fassade stehe.

Keine Fällgenehmigung beantragt

Strittig war zunächst zwischen Stadt und Vivawest, ob für die Fällungen nicht eigentlich eine Fällgenehmigung hätte beantragt werden müssen. Der Wohnungskonzern steht auf dem Standpunkt, dass sein Handeln durch die Baumschutzsatzung gedeckt sei, da die Bäume allesamt weniger als vier Meter von einem Wohnhaus entfernt stehen. „In diesem Punkt ist die Baumschutzsatzung in der Tat nicht eindeutig formuliert“, gestand gestern Rathauspressesprecherin Corinna Weiß ein. So ist in der Satzung nichts darüber gesagt, ob der Abstandserlass lediglich für das Gebäude des Antragstellers, oder aber auch für benachbarte Häuser gilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen

Kommentare