Im Autobahnkreuz Recklinghausen wird es ab Freitag für die Autofahrer zu Einschränkungen kommen.
+
Im Autobahnkreuz Recklinghausen wird es ab Freitag für die Autofahrer zu Einschränkungen kommen.

Bauarbeiten

Einschränkungen auf der Autobahn 2 im Kreuz Recklinghausen: Darum droht wieder Staugefahr

Auf der A2 im Kreuz Recklinghausen wird es ab Freitag Einschränkungen für die Autofahrer geben. Deshalb werden sich Autofahrer wieder auf Staus einstellen müssen.

Im Kreuz Recklinghausen auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover wird ab Freitag die Asphaltdecke auf mehreren Fahrbahnen hergestellt. Deshalb könnte es für Autofahrer dort zu Einschränkungen kommen.

Konkret wird von Freitag (16. August) bis Montag (19. August) um 5 Uhr nur eine Spur auf der Hauptfahrbahn für den Autoverkehr nutzbar sein. Laut Landesbetrieb Straßen.NRW bleibt allerdings die Parallelfahrbahn offen und dient den Autofahrern somit als zweite Spur.

A2 in Recklinghausen: Nicht breit genug, um zwei Fahrspuren aufrechtzuerhalten

Grund für die Einschränkung sei die Breite der Autobahn. Logistisch sei es nicht möglich, zwei Fahrspuren aufrechtzuerhalten und zeitgleich auf zwei weiteren Spuren den Asphalt aufzubringen. 

Im Zuge des Ausbaus der Stand- und LKW-Spur auf der A2 wird der Verkehr dort ab Montag (19. August) in Fahrtrichtung Hannover zweispurig am Mittelstreifen entlang geführt.

Verbindungsfahrbahn auf die A43 in Recklinghausen wird über Parkplatz geführt

Zeitgleich wird die Verbindungsfahrbahn von der A2 aus Oberhausen kommend auf die A43 Richtung Münster ab Montag über den eigentlich gesperrten Parkplatz geführt, damit auch auf der Parallelspur gearbeitet werden kann. Dort werden neben der Herstellung der Asphaltdecke auch Betonrohrleitungen verlegt.

Auf der Autobahnabfahrt Recklinghausen-Süd an der A2 hat es Emde Juli einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Die Feuerwehr kam bei dem Einsatz an ihre Grenzen.

Info: Straßen.NRW bietet jeden Mittwoch zwischen 14 und 16.30 Uhr eine Bürgersprechstunde im Baubüro Recklinghausen an der Lessingstraße 49 an oder auch per Telefon unter (02361) 93 94 710. Fragen oder Anregungen können auch per Mail geschickt werden an Neue-A43@strassen.nrw.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

An vier Stellen leuchten jetzt Gruben-Ampelmännchen in Herten - Fotostrecke
An vier Stellen leuchten jetzt Gruben-Ampelmännchen in Herten - Fotostrecke
Tickets, Bier und Gästefans: DFL stellt Plan zur Rückkehr der Fans ins Stadion vor
Tickets, Bier und Gästefans: DFL stellt Plan zur Rückkehr der Fans ins Stadion vor
Wetter in NRW: Heute wird's richtig heiß - viel trinken, Pflanzen gießen und Waldbrandgefahr beachten
Wetter in NRW: Heute wird's richtig heiß - viel trinken, Pflanzen gießen und Waldbrandgefahr beachten
Transfer-Ticker BVB: Ernsthafter Interessent für Passlack - an einem Detail hakt es noch
Transfer-Ticker BVB: Ernsthafter Interessent für Passlack - an einem Detail hakt es noch
Heiße Spur: Drittes entlaufenes Rind nach sechs Wochen im Bohnenfeld entdeckt
Heiße Spur: Drittes entlaufenes Rind nach sechs Wochen im Bohnenfeld entdeckt

Kommentare