Schmalkalder Straße

Großeinsatz wegen ausgelaufener Cola

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Entwarnung an der Schmalkalder Straße: Bei der Flüssigkeit, die am Freitagabend aus einem Laster auf einem Firmengelände ausgetreten ist, handelte es sich nicht - wie zunächst angenommen - um ätzende Phosphorsäure, sondern lediglich um Cola.

Allerdings war das der Feuerwehr nicht klar, als sie gegen 18.50 Uhr alarmiert wurde. "Der Fahrer des Lasters bemerkte das Austreten von Flüssigkeit. Und da er diverses Stückgut, darunter auch Phosphorsäure, geladen hatte, waren wir natürlich vorsichtig", so Feuerwehr-Pressesprecher Christian Schell.

Die Ladepapiere wurden studiert, wegen der möglichen Gefahr wurde dann Großalarm ausgelöst: Neben den hauptamtlichen Kräften der Feuerwehr rückten auch die Löschzüge Suderwich, Süd, Altstadt, Ost und Hochlar aus. Zudem wurde über TUIS, das Transport-Unfall-Information- und Hilfeleistungssystem der chemischen Industrie, ein Experte aus dem Chemiepark in Marl hinzugezogen. Einsatzkräfte zogen spezielle Chemikalienschutzanzüge an, eine Dekontaminationsanlage für die spätere Reinigung wurde aufgebaut. "Bei der Erkundung stellte sich dann aber schnell heraus, dass lediglich Cola ausgelaufen war", so Christian Schell.

Die Schmalkalder Straße und die Blitzkuhlenstraße waren für die Dauer des Einsatzes teilweise gesperrt, diese Sperrung konnte dann aber schnell wieder aufgehoben werden.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen

Kommentare