+
Hoch zu Ross: St. Martin scharte in Suderwich wieder Hunderte Kinder und ihre Eltern hinter sich.

Martinimarkt in Suderwich

70 Aussteller locken ins alte Dorf

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Für den Suderwicher Dorfkern im vorweihnachtlichen Ambiente könnte das Prädikat "beschaulich" erfunden worden sein. Das zeigt sich einmal mehr beim Martinimarkt an diesem Wochenende.

Bis zu 70 Aussteller aus dem gesamten Ruhrgebiet boten für Stöberfreunde eine reiche Auswahl, die vom traditionellen Handwerk über Schmuck und Deko bis zu Holzarbeiten und Lichtobjekten reichte. So fesselten zum Beispiel Schneemänner, Weihnachtsbäume und Adventskränze aus eloxiertem Aluminium die Aufmerksamkeit. Diese Objekte sind mit Lichterketten im Inneren versehen und schaffen eine besondere Stimmung. Auch ein Kupferschmied stellt am Sonntag noch bis in die Abendstunden seine Arbeit vor.

Ein Höhepunkt war wie immer der Martinsumzug am Samstagabend. Punkt 17 Uhr setzte sich St. Martin hoch zu Ross in Bewegung, gefolgt von Hunderten von Kindern mit ihren Laternen, die auf dem Stresemannplatz die Mantelteilung verfolgten und danach herzhaft in ihre Martinsbrezel bissen. Das Knappensextett und die Feuerwehrleute des Löschzuges Suderwich begleiteten den Martinsumzug des Verkehrsvereins Suderwich-Essel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten
"Olaf" lässt grüßen: Das ist der Sieger-Schneemann bei der Winterwelt am Rathaus Herten

Kommentare