"Stachelbissig"

Kabarett "made in Suderwich"

  • schließen

RECKLINGHAUSEN - Seit mehr als 20 Jahren gibt es das Kabarett-Duo "Stachelbissig" mit der Suderwicherin Brigitte Vollhase und dem Oer-Erkenschwicker Ralf Rieder. Am Mittwoch, 2. März, geben sie ab 19 Uhr ein Gastspiel im "Haus Henning", Düppelstraße 6.

„Es ist herrlich, wenn man sagen kann, was man will!“, findet Brigitte Vollhase, die mit Partner Ralf Rieder zweimal im Jahr ein komplett neues Programm auf die Beine stellt - und alles ist dabei hausgemacht. Natürlich ist das aufwendig, natürlich kommt da auch schon mal Stress auf, aber die eigentliche Motivation hinter dem Tun ist der „Spaß an der Freude“, so Brigitte Vollhase. Vier oder fünf Auftritte hat das Duo in jeder der beiden Spielzeiten, vorzugsweise in Oer-Erkenschwick. „Rieder lebt dort, und wir haben gute Beziehungen zur Stadthalle“, erklärt Brigitte Vollhase.

Ralf Rieder, der zuletzt Schulleiter am Dattelner Gymnasium war, aber inzwischen pensioniert ist, liefert stets die Texte, den Feinschliff erledigen die beiden in Teamarbeit. Und die Inhalte sind stets brandaktuell: „Wir fangen etwa vier Wochen vor den Auftritten an. Eine längere Vorbereitungszeit geht einfach nicht, weil viele Dinge dann von der Realität eingeholt werden. Schauen Sie nur, was sich im letzten halben Jahr in Sachen Flüchtlinge getan hat.“ Naturgemäß greifen die beiden oftmals ernste Themen auf, aber es soll und darf auch gelacht werden. Und zu diesem Zwecke werden dann schon mal „alte Klassiker“ recycelt: „Wir bringen dann auch bewährte Klopper, aber nur solche, an die sich die Leute schon gar nicht mehr erinnern.“ Verblüffend findet Brigitte Vollhase nach wie vor, „dass man an jedem Abend wieder ein anderes Publikum hat. Die Leute lachen an ganz anderen Stellen, das ist total unterschiedlich.“

"Stachelbissig" am Mittwoch, 2. März, 19 Uhr im "Haus Henning", Düppelstraße 6. Eintritt: 10 €. Karten gibt’s direkt vor Ort.

„Kabarett – made in Suderwich“, das bedeutet diesmal unter anderem einen Blick auf die Mafia aus DFB und FIFA, die deutschen Waffenexporte und die Machenschaften von VW...

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare