Zukunftspläne trotz Lockdown im alten Umspannwerk in Recklinghausen | cityInfo.TV

Zukunftspläne trotz Lockdown im alten Umspannwerk in Recklinghausen | cityInfo.TV

Das historische Umspannwerk in Recklinghausen beherbergt seit 2000 das Museum "Strom und Leben". Normalerweise erleben Besucher hier eine Reise durch die Geschichte der Elektrizität und entdecken Dinge, die sie an ihre Vergangenheit erinnern. Sei es der C-64, der alte Projektor im nachgebildeten Loe Theater oder der Kühlschrank aus den 60er Jahren. Aufgrund des Lockdowns sind die Türen derzeit aber geschlossen. Ans Aufgeben denkt man hier aber noch lange nicht. cityInfo.TV hat sich mit dem Museumsleiter Hanswalter Dobbelmann über die aktuelle Situation und die Zukunftspläne unterhalten. ------------------------ Mehr von cityInfo.TV gibt’s hier: ► Klassisch: https://www.cityinfo.tv ► Facebook: https://www.facebook.com/cityInfo.TV ► Twitter: https://www.twitter.com/cityinfo_tv ► Instagram: https://www.instagram.com/cityinfo.tv

Rubriklistenbild: © 24vest.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Todesfälle und 29 neue Coronafälle gemeldet
Zwei Todesfälle und 29 neue Coronafälle gemeldet
Zwei Todesfälle und 29 neue Coronafälle gemeldet
A43-Sperrungen sorgen für Frust - zwei Auffahrten sind geöffnet
A43-Sperrungen sorgen für Frust - zwei Auffahrten sind geöffnet
A43-Sperrungen sorgen für Frust - zwei Auffahrten sind geöffnet
Abitur in der Pandemie: Schüler fordern längere Vorbereitungszeit
Abitur in der Pandemie: Schüler fordern längere Vorbereitungszeit
Abitur in der Pandemie: Schüler fordern längere Vorbereitungszeit
Corona dreht neuem Wasserspiel auf Altstadtmarkt den Hahn zu
Corona dreht neuem Wasserspiel auf Altstadtmarkt den Hahn zu
Corona dreht neuem Wasserspiel auf Altstadtmarkt den Hahn zu
Auf zu neuen Radweg-Ufern: Zwei Brücken zwischen Recklinghausen und Herne geplant
Auf zu neuen Radweg-Ufern: Zwei Brücken zwischen Recklinghausen und Herne geplant
Auf zu neuen Radweg-Ufern: Zwei Brücken zwischen Recklinghausen und Herne geplant

Kommentare