Kuriose Feiertage aus aller Welt

Zum internationalen Tag des Kusses

Heute, am 6. Juli, ist der internationale Kuss-Tag und das gibt uns doch den perfekten Anlass, einmal über die Besonderheit des Küssens zu …
Zum internationalen Tag des Kusses

Im Gespräch mit Scenario: Josh Dun von den TwentyOnePilots

Das Schwere leicht erscheinen lassen
Das Schwere leicht erscheinen lassen

Das Scenario-Liebes-Alphabet

"T" - wie Treue
"T" - wie Treue

Beziehungstipps von Scenario

Weg mit dem ollen Trennungsschmerz
Weg mit dem ollen Trennungsschmerz

Über das Frau-Sein

Lieber Pocahontas statt Prinzessin
Lieber Pocahontas statt Prinzessin

Wenn Träume wahr werden

Vom Wunsch zur Wirklichkeit
Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Reisetipps von Scenario

What to do on Madeira

So langsam kann die Urlaubsplanung wieder beginnen. Passend dazu, hat Ines einige Tipps für Euch, wenn es zur portugiesischen Insel Madeira gehen …
What to do on Madeira

Im Gespräch mit Scenario: Mike Singer

Songs über das eigene Leben tun besonders gut
Mit gerade einmal 20 Jahren hat Mike Singer 1,4 Mio. Instagram-Follower und ist ein gefeierter Popstar. Wir hatten ihn im Interview zu Gast.
Songs über das eigene Leben tun besonders gut

Tipps für ein umweltbewussteres Leben

Nachhaltigkeit im Alltag – Teil 2 –

Heute setzen wir Janas Tipps für mehr Nachhaltigkeit fort. Alle Ratschläge sind wieder einfach umsetzbar, wenn man seinen Lebensstil verändern …
Nachhaltigkeit im Alltag – Teil 2 –

Tipps für ein umweltbewussteres Leben

Nachhaltigkeit im Alltag

Jana gibt Euch in dieser Woche an zwei Tagen Tipps, wie Ihr Euer Leben ein klein wenig nachhaltiger gestalten könnt. Manchmal braucht es dafür …
Nachhaltigkeit im Alltag

Rückblick zur Schulzeit

Ein halbes Jahrzehnt Abitur-Besitzerin

Miriam feiert ein Jubiläum: 5 Jahre hat sie ihr Abi nun schon. Sie erinnert sich zurück und merkt, dass sie sich an nicht viel erinnert.
Ein halbes Jahrzehnt Abitur-Besitzerin

Tipps für ein gemütliches Frischluft-Essen

Ich packe meinen Picknick-Korb und nehme mit ...

Ich packe meinen Picknick-Korb und nehme mit ...

Reisetipps von Scenario

Eine Reise ins Land der Kobolde

Bella war im letzten Sommer für vier Wochen in Irland. Sie ist noch immer so begeistert, dass sie ihre größten Highlights mit Euch teilen möchte.
Eine Reise ins Land der Kobolde

Im Gespräch mit Scenario: Fynn Kliemann

Für alle Fälle Fynn

Er bezeichnet sein Leben von außen betrachtet als langweilig. Wir finden ihn aber trotzdem spannend und haben mit Fynn geplaudert.
Für alle Fälle Fynn

Mit Scenario immer über die neusten Trends informiert

Der Trend des Sommers: Das Revershemd

Das Revershemd ist mehr als nur eine kitschige Hawaii- oder Bowlingklamotte. 2020 gehört es zu den Sommertrends der Männermode.
Der Trend des Sommers: Das Revershemd

Feste feiern zu Corona-Zeiten

Der Online-Junggesellenabschied

Eine Freundin heiratet, und Ihr sollt den JGA organisieren? Wie das Ganze trotz Corona und Abstandsregeln geht, verrät Euch Ines.
Der Online-Junggesellenabschied

Umfrage zur Corona-Warn-App 

Ladet ihr die Corona-Warn-App runter oder nicht?

Seit Dienstag ist die deutsche Corona-Warn-App verfügbar, aber wird sie wirklich heruntergeladen? Wir wollen es wissen!
Ladet ihr die Corona-Warn-App runter oder nicht?

Nachhaltig Leben

Lebensmittelrettung könnte so einfach sein
Lebensmittelrettung könnte so einfach sein

Scenarios Auslandsreihe: Linns siebter Teil aus Sydney

Besuch im Land der Koalas

Linns nächster Stop ist Sydney, wo sie sich erst mal wieder an die westlichen Preise gewöhnen muss. Hier, am anderen Ende der Welt, trifft sie sogar Leute aus der Heimatstadt.
Besuch im Land der Koalas

Gedanken während der Corona-Krise

Mit Schwimmflügeln in die Fluten

Seit Wochen gibt es so etwas wie Normalität nicht mehr. Doch langsam scheint sich etwas in der Mentalität der Menschen zu ändern.
Mit Schwimmflügeln in die Fluten

Im Gespräch mit Scenario: LEA

„Vielfalt ist für mich eine große Bereicherung“

Toxische Beziehungen und Reisen nach dem Abi – über all diese Themen haben wir mit LEA im Interview quatschen dürfen.
„Vielfalt ist für mich eine große Bereicherung“