+
Na, was seht Ihr hier? Zwei halb volle oder zwei halb leere Gläser? Eine Frage der Perspektive.

Aus Negativen Dingen Positives ziehen

Alles eine Frage der Perspektive

  • schließen

Kristina glaubt, dass man aus den meisten negativen Situationen positive Dinge ziehen kann. Manchmal kommt es eben auf die Sichtweise an.

  • Manchmal kommt es im Leben darauf an, aus welcher Perspektive man sein Schicksal betrachtet. Aus einem anderen Blickwinkel können negative Dinge nämlich auch Positives mit sich mitbringen
  • Kristina ist der Meinung, dass so ein Perspektivenwechsel jedem von uns guttun könnte

Ist das Glas halb leer oder halb voll? Man sagt, für den Optimisten ist das Glas halb voll, für den Pessimisten halb leer. Eine Frage der Einstellung. Wenn wir es nicht von der Seite, sondern von unten betrachten, kann es sogar ganz voll sein. Es kommt darauf an, von welcher Seite wir das Glas betrachten, aus welcher Perspektive wir auf das Gefäß schauen. 

Perspektive: Laut Definition ein Standpunkt, von dem aus etwas gesehen wird. Ob rein optisch oder auch tiefgründiger. Perspektiven bestimmen unser Leben, da die Einstellung zum eigenen Leben meiner Meinung nach auch eine Perspektive ist. Es macht einen Unterschied, ob wir positiv oder negativ gestimmt durch das Leben gehen. In unserem Leben widerfahren uns nämlich nicht immer nur schöne Dinge, das weiß jeder von uns. 

Allerdings sind wir alle selbst verantwortlich dafür, wie wir mit unserem Schicksal umgehen. Lass ich mich davon herunterziehen oder nehme ich etwas Positives daraus mit? Meiner Meinung nach können wir aus jedem negativen Ereignis ein positives machen. Zumindest wird es erträglicher für uns, indem wir unsere Perspektive wechseln und uns die positive Seite anschauen. Das ist der Schlüssel für ein glücklicheres Leben. 

Ob wir glücklich mit unseren Lebensumständen sind, hängt mehr davon ab, wie wir sie betrachten und interpretieren, als von den Umständen selbst. Wir sollten lieber froh darüber sein, dass wir einen Lebensabschnitt leben durften und schöne Erinnerungen gesammelt haben, an die wir uns gern zurückerinnern können, anstatt traurig darüber zu sein, dass es jetzt vorbei ist. 

So läuft es beispielsweise mit einer Trennung: Natürlich geht es einem unfassbar schlecht, wenn eine Beziehung endet und das ist auch vollkommen gerechtfertigt. Aber in manchen Fällen lassen sich durchaus gute Dinge aus einer Trennung ziehen, wenn man sie nur sucht. So kann Euch beispielsweise bewusst werden, was in Eurer nächsten Partnerschaft anders laufen soll. Ihr habt also durch die nun beendete Beziehung lernen dürfen, was Euch in einer Partnerschaft nicht gefällt. Und auch solche Erkenntnisse sind wichtig, wenn man sie sich erst einmal eingesteht. Das ist ein simples Beispiel, allerdings zeigt es, dass wir durch eine andere Perspektive „negative“ Dinge optimistischer sehen können. 

Selbst wenn es uns schwerfällt, macht uns allein der Versuch, das Positive zu sehen, unterbewusst glücklicher. Man sagt nicht umsonst, dass sich mit jeder Tür, die sich schließt, eine neue öffnet. 

„Wer überholen will, muss die Spur wechseln“

 Genauso bin ich der Meinung, dass wir viel zu viel über alles und jeden meckern und uns ständig nur beschweren. Während wir uns über unsere Luxusprobleme den Kopf zerbrechen, wären andere Menschen glücklich, wenn sie unsere Probleme hätten. Auch das ist eine Art Perspektive, da wir auch in diesem Punkt unsere Sichtweise ändern können, um glücklicher zu sein. Wir sollten lieber dankbar für die Dinge sein, die wir haben. 

Wie Ihr seht, gibt es viele Arten von Perspektiven im Leben. Weltoffen zu sein und nicht an seiner Meinung festzuhalten, bringt uns weiter und macht uns glücklicher. Versucht Euch das nächste Mal an diesen Artikel zu erinnern, wenn Ihr in einer Situation seid, in der Ihr von zu viel Negativem überrollt werdet. Wechselt Eure Perspektive, dann ist es vielleicht nur noch halb so schlimm und führt Euch weiter, als Ihr zunächst gedacht habt.

    503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
So will Kevin Großkreutz sein Dortmunder Lokal und die Jobs seiner 25 Angestellten retten
So will Kevin Großkreutz sein Dortmunder Lokal und die Jobs seiner 25 Angestellten retten
Nachwuchs im Blick - FC 96 Recklinghausen setzt auf neuen Jugendkoordinator
Nachwuchs im Blick - FC 96 Recklinghausen setzt auf neuen Jugendkoordinator
Schwere Zeiten für den integrativen Begegnungs-Bauernhof 
Schwere Zeiten für den integrativen Begegnungs-Bauernhof 
Unappetitliche Bilder: Elf Tonnen Schlachtabfälle verteilen sich auf 650 Metern Fahrbahn
Unappetitliche Bilder: Elf Tonnen Schlachtabfälle verteilen sich auf 650 Metern Fahrbahn
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.