+
Ganz oft stehen wir im Leben vor Entscheidungen. Nehmen wir dabei den Weg, den unser Herz uns vorgibt oder vertrauen wir auf unseren Bauch?

Die richtigen Entscheidungen treffen 

Auf den Bauch oder das Herz hören?

  • schließen

Eine wichtige Entscheidung steht an, aber wie geht man jetzt vor? Die einen handeln eher intuitiv, die anderen gefühlsbetont.

Entscheidungen zu treffen ist nicht immer einfach. Manchmal können selbst Ratschläge von Familienmitgliedern oder Freunden nicht helfen. Letztendlich liegt die Entscheidung immer bei uns. Die Frage ist nur: Hören wir auf unser Bauchgefühl, oder hören wir darauf, was unser Herz sagt? 

Ich würde sagen, dass ich schon immer und ewig auf mein Bauchgefühl höre. Und nein, es ist nicht immer Hunger oder die Lust auf einen Snack, die sich da zu Wort meldet. Auf mein Herz habe ich bisher nur sehr wenig gehört. Ich weiß nicht, wie es ist, Entscheidungen zu fällen, wenn man sich nur von seinem Herzen leiten lässt.

Ich finde dieses Thema superspannend und wollte mehr darüber wissen. Wie Ihr jetzt wisst, höre ich auf mein Bauchgefühl – und das weiß auch meine beste Freundin. Bevor ich sie manchmal um Rat frage, sagt sie meistens: „Was sagt denn dein Bauchgefühl?“ 

Lana ist nämlich das komplette Gegenteil – sie entscheidet mit dem Herzen. Um Euch mal beide Entscheidungsmöglichkeiten näherzubringen, möchte ich Euch ein wenig mehr zum Thema aus unser persönlichen Sicht erzählen.

Bauchgesteuert:

Mein Bauchgefühl hat mich schon oft gerettet. Vor einiger Zeit habe ich über einen Jobwechsel nachgedacht, doch ich nahm das Angebot einer Firma nicht an, weil sich mein Bauch mit dieser Option nicht wohlfühlte. Ein paar Wochen später erfuhr ich, dass die Firma zumachen musste. Ich hatte also intuitiv richtig gehandelt, indem ich auf ihn hörte.

So ist es, mein Bauchgefühl gibt mir die richtigen Signale, wenn etwas nicht stimmt oder ich finde, dass etwas mit einer Person nicht in Ordnung ist. Manchmal muss man sich auch selbst für eine kurze Zeit unter Druck setzen – aber nur so lange, bis man weiß, für welche Situation man sich entscheiden sollte. 

Das spontane Bauchgefühl bleibt aber für mich der beste Ratgeber und führt mich meistens auch zur richtigen Entscheidung. Schon verrückt, oder? Das Bauchgefühl wird sogar oft innere Stimme oder Intuition genannt. Man muss unbedingt lernen, diese innere Stimme wahrzunehmen und ihr zu vertrauen.

Herzgesteuert:

Meine Freundin Lana sagt, das Herz ist der bessere Ratgeber, weil es Dir sagt, was Du in genau diesem Moment brauchst. Auf das Herz zu hören ist wichtiger als die Vernunft. Das Herz sehnt sich nach irgendetwas und sendet Dir somit ein Signal, zum Beispiel, indem es höherschlägt. 

„Stell Dir vor, eine Beziehung neigt sich dem Ende zu. Aber Ihr wisst, dass Ihr Euch liebt. Dann ist es doch ganz klar, dass man der Beziehung eine zweite Chance gibt? Es ist die Entscheidung des Herzens und der Liebe, oder?“, schaut mich Lana mit großen Augen an.

 „Wenn mein Bauchgefühl mir sagt, lass es, auch wenn es wehtut und schwer ist, dann lass ich es. Egal, was mein Herz mir sagt. Mir muss es doch auf lange Sicht gut gehen“, sage ich. Wir fangen beide an zu lachen. Unterschiedlicher hätten unsere Meinungen echt nicht sein können.

Aber was ist eigentlich mit dem Kopf? Wieder eine komplett andere Entscheidungsvariante, die wir aber beide nicht einschätzen können. Wichtig ist, seine Entscheidungen nicht zu bereuen. Egal, ob man mit dem Herz, mit dem Bauch oder mit dem Kopf entschieden hat. Und wenn es die falsche Entscheidung gewesen ist, dann lernt man eben aus Fehlern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Jadon Sancho: BVB-Star heiß begehrt - Mega-Ablöse für Dortmund?
Jadon Sancho: BVB-Star heiß begehrt - Mega-Ablöse für Dortmund?
Mit Outdoor-Kraft-Ausdauertraining fit durch die Sommerferien - und das ganze kostenfrei
Mit Outdoor-Kraft-Ausdauertraining fit durch die Sommerferien - und das ganze kostenfrei
Reproduktionszahl wieder unter kritischem Wert - Ärger um Rave in Berlin
Reproduktionszahl wieder unter kritischem Wert - Ärger um Rave in Berlin
"O" - wie Optimismus und "P" - wie Paar
"O" - wie Optimismus und "P" - wie Paar
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 22 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 22 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen

Kommentare