Zwei Hände mit bunten Perlenarmbändern verschrenken den kleinen Finger.
+
Es ist toll, jemanden zu haben, dem man vertraut!

Persönlichkeitstest

Könnt Ihr gut vertrauen?

  • vonMalina Sommer
    schließen

Die einen erzählen losen Bekannten ihre ganze Lebensgeschichte. Die anderen vertrauen nur engsten Freunden. Wie seid Ihr? Findet es heraus!

Wer es öfter erlebt hat, dass Geheimnisse ausgeplaudert und das eigene Vertrauen missbraucht wurden, hat es oft schwer, sich Menschen anzuvertrauen und zu öffnen. Seid Ihr eher vorsichtig, wem Ihr Eure Geheimnisse erzählt? Oder habt Ihr noch keine negativen Erfahrungen gemacht und plaudert immer offen drauf los – egal, wer vor Euch sitzt? Macht den Test und findet heraus, ob Ihr gut darin seid, anderen zu vertrauen.

Fallen wir direkt mit der Tür ins Haus. Wem vertraust Du?

a) Ich bin ein offenes Buch, ich erzähle jedem alles.

b) Nur meinen engsten Freunden bzw. meiner Familie.

c) Um ehrlich zu sein, kaum jemanden.

Kannst Du ein Geheimnis für Dich behalten?

a) Selbstverständlich!

b) Jein – es kommt auf die Situation an.

c) Leider nein, leider gar nicht. Sorry!

Glaubst Du, Deine Freunde haben Geheimnisse vor Dir?

a) Nein, wir sind eine Clique. Wir wissen alles voneinander.

b) Es gibt bestimmt etwas, was ich nicht weiß.

c) Weiß ich nicht, ich erzähle ihnen auch nur selten etwas.

Wie stehst Du zu sozialen Netzwerken?

a) Ich bin auf Instagram und Co. aktiv und poste auch regelmäßig etwas auf meinen Profilen.

b) Ich schaue gerne Insta-Storys und poste ab und zu etwas.

c) Ich bin nur ein stiller Zuschauer, ohne selbst was preiszugeben.

Wurdest Du schon mal von jemanden, den Du sehr magst, enttäuscht?

a) Nein, zum Glück nicht

b) Ist schon mal vorgekommen.

c) Zu oft.

Auflösung: Welche Antwortmöglichkeit habt Ihr am häufigsten angekreuzt? a, b oder c?

Am meisten a angekreuzt: Du vertraust. Du vertraust aber nicht irgendwelchen Leuten, sondern ein paar Leuten, die alle Deine Geheimnisse kennen. Doch Du musst aufpassen: Denn wenn Deine Engsten alles von Dir wissen, musst Du darauf achten, dass es auch dabei bleibt. Vertraue nicht jedem, nicht jeder kann Dein Freund sein.

Am meisten b angekreuzt: Du vertraust dich anderen an, bist aber zu Anfang immer etwas kritisch und willst erst die Lage durchschauen. Du überdenkst alles erst mal, bevor Du jemanden etwas erzählst – und das ist auch gut so. Du hast zwar eine Person, der Du alles erzählen kannst – doch das ein oder andere Geheimnis behältst Du dann doch lieber für Dich. Dir kann man auch vertrauen, allerdings nur, wenn Dich das Geheimnis nicht zu sehr belastet.

Am meisten c angekreuzt: Vertrauen? Was ist das? Leider wurdest Du schon oft enttäuscht und kannst deshalb nur selten jemanden vertrauen – wenn überhaupt. Dabei ist es wichtig, jemanden an seiner Seite zu haben, dem man etwas erzählen kann, ohne dass er es weitersagt. Alles für sich zu behalten oder in sich hineinzufressen ist nicht gut. Mach Dir klar, dass es liebevolle Menschen gibt, denen Du vertrauen kannst.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

"G" - wie Glück
"G" - wie Glück
"G" - wie Glück
Game Over – Gefangen in der Spielsucht
Game Over – Gefangen in der Spielsucht
Game Over – Gefangen in der Spielsucht
„Schwul“ sollte keine Beleidigung sein
„Schwul“ sollte keine Beleidigung sein
„Schwul“ sollte keine Beleidigung sein

Kommentare