+
Echte Freundschaften, so sagt Jugendredakteurin Lari, halten Veränderungen aus und gehen nicht so schnell in die Brüche. Auch nicht, wenn man sich monatelang nicht sieht. Sein Herz sollte man aber immer weise verschenken.

Veränderungen sind normal, oder?

Was wirklich zählt in einer Freundschaft

Die Bedeutung einer Freundschaft ist subjektiv für jeden Menschen anders. Was erwarte ich von der besten Freundin oder dem besten Freund, wie oft hat man sich zu melden oder zu sehen? Und andersherum: Was bin ich bereit zu geben, wenn es gerade zeitlich etwas angespannter ist?

Ich glaube, zuerst muss man sich mit dem Gedanken auseinandersetzen, ab welchem Verhältnis man eine Person als Freund und wann als Bekannten bezeichnet und was er oder sie in dieser Art von Beziehung selbst mitzubringen hat.

Aus meiner Erfahrung hatte man im Grundschulalter eine ganze Schar an Freunden. Man hat sich einmal getroffen und war sofort ABFFL – allerbeste Freunde fürs Leben. Es wurde nicht gemeckert, wenn man sich mit anderen getroffen hat, sondern einfach die Zeit genossen. Alles war so leicht, weil man nicht groß darüber nachgedacht hat.

In der weiterführenden Schule lief es dann ganz ähnlich. Wenn man sich auf Anhieb mochte, hat man gar nicht mehr darüber nachgedacht, mit wem man alle Gruppenarbeiten oder Pausen verbringen möchte. Ein einziger vielsagender Blick quer durch den Klassenraum, und die Sache war geritzt. Doch im Vergleich zur Grundschule, hat man durch außerschulische Aktivitäten seinen Freundeskreis verschiedenen Bereichen zugeordnet: zum Beispiel Schulfreunde, Schwimmfreunde, Shoppingpartner.

Manchmal passt es schlichtweg nicht mehr

Doch gerade während der 8./9. Klasse, wo es kognitiv heiß hergeht, verändert man sich und wächst aus manchen Freundschaften heraus. Eventuell möchte man eine andere Richtung einschlagen als der bisher Seelenverwandte oder verändert seine Hobbys, Ansichten auf verschiedene Bereiche, sodass es einfach nicht mehr passt.

Der nächste Abschnitt, in dem das Wort „Freundschaft“ für mich noch mal gravierend seine Bedeutung geändert hat, war der Schulabschluss. Denn Menschen, die du sonst den ganzen Tag in der Schule um dich gehabt und zu deinem Top- Freundeskreis gezählt hast, siehst du jetzt nicht mehr „zwangsweise“ jeden Tag von Montag bis Freitag.

Das heißt, nun müssen beide Parteien neben den neuen Herausforderungen des Lebens sich Mühe geben, sich melden und sich die Zeit, die sonst einfach so da war, nun gezielt füreinander nehmen. Und daran sind leider viele geschätzte Freundschaften in die Brüche gegangen.

Jetzt, knapp vier Jahre nach meinem Schulabschluss, hat sich der Wert einer Freundschaft für mich tatsächlich wieder einmal geändert. Eine Ausbildung wurde abgeschlossen, ein Studium beendet, ein Umzug geplant oder die Kinderplanung ist im vollen Gange. Es ist mittlerweile so viel Zeit vergangen, und die Welt bleibt ja nicht plötzlich stehen.

Aber es ist unwichtig, in welcher Lebensphase man sich befindet – Familie sowie Freunde stehen bei mir immer an erster Stelle. Und das heißt auch, dass man für einander da ist, obwohl man sich nicht jede Woche sehen kann. Und Freundschaft bedeutet auch, dass man sich dann nicht sofort von jemandem abwendet, nur weil er gerade nicht so funktioniert, wie man es gewohnt ist. Wahre Freunde sind die, die dir bei einem Treffen – auch, wenn das letzte Monate zurückliegt, das Gefühl geben, nie weg gewesen zu sein.

Und weil es ein sehr sentimentales Thema ist, möchte ich mich an dieser Stelle natürlich mit einem riesigen Dankeschön bei meinen Herzensmenschen bedanken: Vanessa? Isabel? Ganz viel Liebe an Euch beiden, weil Ihr mich wirklich kennt und dennoch ertragt!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

10:2 Tore, sechs Punkte  - TuS 05 Sinsen marschiert  in die Zwischenrunde
10:2 Tore, sechs Punkte  - TuS 05 Sinsen marschiert  in die Zwischenrunde
Aufmerksamer Zeitungszusteller sieht brennendes Auto und ruft die Feuerwehr
Aufmerksamer Zeitungszusteller sieht brennendes Auto und ruft die Feuerwehr
Dattelns Senioren-Fußballer sind heiß auf den Stadtmeisterpokal 
Dattelns Senioren-Fußballer sind heiß auf den Stadtmeisterpokal 
Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?
Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?
Mondfinsternis im Juli 2019: Zwei Drittel des Mondes lagen im Schatten
Mondfinsternis im Juli 2019: Zwei Drittel des Mondes lagen im Schatten

Kommentare