+
Dürfen wir vorstellen: Robin (v.l.n.r.), Leon, Vincent und Moritz von Provinz.

Im Gespräch mit Scenario: Provinz

„Provinz“ baut sich ihr eigenes Amerika

  • vonLucas Kurth
    schließen

Trotz verschobener Tour lässt sich die deutschsprachige Indie-Pop-Band „Provinz“ nicht auf ihrem Erfolgskurs stoppen.

Vincent, Robin, Leon und Moritz – diese vier Jungs bilden die Band Provinz. Im Interview verriet uns Schlagzeuger Leon wie sie mit der aktuellen Situation umgehen, welche Künstler ihre Musik beeinflussen und warum drei der vier Jungs auf Familienfeier häufig den musikalischen Part übernehmen müssen. 

Ihr veröffentlicht heute (17. Juli) Euer Album „Wir bauten uns Amerika“. Wie kamt Ihr auf den Titel? 

Der Titel ist immer eine etwas schwere Suche. Aber wir fanden, dass das Sinnbild „Wir bauten uns Amerika“ unsere aktuelle Situation sehr gut beschreibt. 

Das Sinnbild stammt von unserem letzten Song auf dem Album „Ich baute dir Amerika“ und bezieht sich dabei auf die vergangene Illusion des „Landes der grenzenlosen Möglichkeiten“ und den „American Dream“ und steht dafür, für eine andere Person absolut alles zu machen, sogar Amerika zu bauen. Und für uns ist unser Album sozusagen unser „Amerika“, welches wir uns über das letzte Jahr gebaut haben.

Die meisten Eurer Konzerte während der „Wir bauen Euch Amerika“-Tour wurden hochverlegt. In vielen Städten wurden Zusatzshows arrangiert. Wie schwer trifft einen dann der Schlag, wenn auf dieses Erfolgshoch plötzlich das Tief folgt und wegen Corona keiner der geplanten Termine stattfinden darf?

Das ist natürlich sehr bitter, wir warten dadurch immer noch auf unsere erste Tour. Und das schon seit zwei Jahren. Aber zum Glück ist aufgeschoben keinesfalls aufgehoben und wir müssen nur etwas länger auf die Touren warten. Und dafür wird es umso schöner, wenn Konzerte endlich wieder stattfinden können. 

Deine drei Bandkollegen Vincent, Robin und Moritz sind alle drei miteinander verwandt. Bist Du mit den drei Cousins auf Familienfeiern schon mal zum Unterhaltungsprogramm à la „spielt/singt uns doch mal was vor“ verpflichtet worden? 

Auf jeden Fall kam das schon einige Male vor. Aber meistens ist es so, dass an Weihnachten, runden Geburtstagen oder auf Hütten alle gemeinsam singen und wir nur ein Teil davon sind. 

Beeinflusst von Beatles und Ed Sheeran 

Welche Künstler beeinflussen Eure Musik? Habt Ihr musikalische Vorbilder? 

Es ist so, dass fast alles was man an Musik hört, Einfluss auf uns und das Songwriting hat. Vor allem natürlich die Musik, welche uns bisher sozialisiert und begleitet hat. Das war zum Beispiel früher viel Tote Hosen und Grönemeyer, Beatles, später dann Casper, Element of Crime oder auch alte Sachen von Ed Sheeran. 

In der letzten Zeit durften Ihr bereits mit Bands wie den Giant Rooks oder den Leoniden zusammenarbeiten. Wie läuft sowas ab? Seid Ihr unter Umständen auch nervös, bevor Ihr die Jungs trefft? 

Nein, das ist eigentlich immer sehr entspannt. Man freut sich auf die Leute und hat am Ende immer eine gute Zeit. Und trinkt meistens ein paar Bierchen zusammen.

Ihr habt Euch Euer eigenes Amerika schon gebaut. Wie sieht es denn aus, ist das ein langfristiges Ziel von Euch, auch mal in den Staaten auf Tour zu gehen? 

Das ist mit deutscher Musik eher ein unwahrscheinliches Szenario und im Moment auch nicht ein Ziel von uns, erst mal sollen die eigenen Deutschlandtouren stattfinden. Aber wenn es passieren sollte, nehmen wir das natürlich gerne mit. (lacht).

INFO Passend zum Interview erscheint heute das Debutalbum der Jungs „Wir bauten uns Amerika“. Ihr könnt es also ab sofort im Handel kaufen oder online streamen!


Zuletzt hatten wir Heiko und Roman Lochmann im Interview. Sie haben uns von ihrem aktuellen Kinofilm erzählt und darüber gesprochen, dass sie YouTube überhaupt nicht vermissen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Kommunalwahl in Recklinghausen: Stadtrat - das sind die Kandidaten im Wahlbezirk 1
Kommunalwahl in Recklinghausen: Stadtrat - das sind die Kandidaten im Wahlbezirk 1
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Hüls-Süd an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Hüls-Süd an

Kommentare