+
Geschätzt 40 bis 50 Sonnenbrillen hat Moguai besessen. Gar nicht so viel für das Markenzeichen des DJs, oder?

Im Gespräch mit Scenario: Moguai

„Techno hat eine Wertigkeit“

Der gebürtige Recklinghäuser Moguai ist als DJ viel beschäftigt. Trotzdem nahm er sich Zeit, um über seine Musik und sein Markenzeichen zu sprechen.

Muss man Moguai eigentlich noch groß vorstellen? Der Musikproduzent und DJ mit bürgerlichem Namen André Tegeler, der auch gerne bei „Recklinghausen leuchtet“ an den Turntables steht, legt rund um den Globus auf. Trotzdem hat er sich Zeit genommen, um mit uns über Sonnenbrillen und die Entwicklung der Techno-Musik zu sprechen. 

Scenario: Auf der Bühne bist Du Moguai und wirst bejubelt– hinter der Bühne bist Du „nur“ noch André: Wie erlebst Du diesen starken Kontrast?

Moguai : Ich weiß, dass da einige ein Problem mit haben, aber bei mir ist das nicht so. Wenn ich auflege und mit meinem Auftritt zufrieden bin, ist alles gut. Ich bin dann auch privat auf der Bühne. Ich setze mir keine Maske auf und bin plötzlich Batman. Ich bin einfach sehr ehrlich und authentisch. Und ich glaube, das ist auch der Grund, warum ich das schon so lange mache. 

Scenario: Du machst seit Beginn der 90er Musik, warst einer der ersten Techno-DJs in Deutschland: Wie hat sich die Rolle des DJs in der Zeit für Dich verändert? 

Moguai: Früher wurde ich oft gefragt, was ich sonst noch mache. Die Leute konnten nicht glauben, dass das mein Beruf ist. Zu der Zeit habe ich oft gehört, dass Techno tot sei. Da habe ich mich gefragt, wie es wohl weitergeht, wenn diese Musik keinen Stellenwert mehr hat. Heute ist es ein Genre genau wie Rock, Pop und Rap. Ich finde gut, dass Techno diese Wertigkeit bekommen hat und der Beruf ernst genommen wird. Jedoch hat sich das Konsumverhalten stark verändert. Früher hatte man eine Platte in der Hand, mit einer Geschichte dahinter. Heute kann man Musik einfach kostenlos streamen und die Leute hören einen Song oft nur ein Mal. Dieses Wegwerfverhalten finde ich schade. 

Scenario: Dein Markenzeichen ist die Sonnenbrille. Wie viele Brillen hattest Du bisher in Deinem Leben? 

Moguai: In meinem ganzen Leben hatte ich bestimmt 40 bis 50 Stück. Aktuell habe ich maximal sechs Stück. (Sina Dietz und Laura Oldag)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett

Kommentare