+
Auch das diesjährige Zeltfestival Ruhr wartet mit tollen musikalischen Acts auf.

16. August bis 1. September

Das Zeltfestival Ruhr wirft seine Schatten voraus

Vom 16. August bis zum 1. September findet das diesjährige Zeltfestival Ruhr am Kemnader See in Bochum statt. Die bisher bestätigten Künstlerinnen und Künstler versprechen ein abwechslungsreiches Programm.

Am ersten Tag eröffnen Samy Deluxe und die finnische Band Sunrise Avenue („Hollywood Hills“) das Festival. Am nächsten Tag gastieren unter anderem der britische Singer-Songwriter Tom Odell („Another Love“) und Angelo Kelly mit seiner Familie in der Zeltstadt.

Doch auch viele bekannte Gesichter aus Deutschland spielen in den knapp zwei Wochen in einem der beiden großen Hauptzelte. Unter anderem Cro (18.), Nico Santos (18.), Andreas Bourani (20.), Gentleman (21.) und Joris (28.) runden das musikalische Line-up ab. Auch für Eure Lachmuskel gibt es in diesem Jahr ein ansprechendes Programm. So haben sich u. a. Felix Lobrecht (19.) und Bülent Ceylan (28.) angekündigt.

Neben den vielen Künstlern bietet Euch das Gelände mit einem Markt und vielen Ständen mehrere Möglichkeiten zum Verweilen. Hier könnt Ihr auch die Füße in den Sand stecken, wenn Ihr mit Freunden der Musik lauschen und die sommerlichen Temperaturen genießen wollt.

Karten gibt es – soweit verfügbar – im RZ- und SZ-Ticketcenter oder unter der Ticket-Hotline Tel. 0209/14 77 999.

Für alle unter Euch, die nun Lust auf unvergessliche Konzerte bekommen haben, sei gesagt: Alle weiteren Informationen zu diesen und anderen Veranstaltungen bekommt Ihr unter www.zeltfestivalruhr.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Klaffendes Loch im Bürgersteig: Westnetz muss keine Konsequenzen ziehen
Klaffendes Loch im Bürgersteig: Westnetz muss keine Konsequenzen ziehen
Ampel nach Stromausfall wieder in Betrieb 
Ampel nach Stromausfall wieder in Betrieb 
10:2 Tore, sechs Punkte  - TuS 05 Sinsen marschiert  in die Zwischenrunde
10:2 Tore, sechs Punkte  - TuS 05 Sinsen marschiert  in die Zwischenrunde
Ärgernis Baulücken: Was die Stadt dagegen tun kann  
Ärgernis Baulücken: Was die Stadt dagegen tun kann  
Stadtpark - Eine weitere Ratsfraktion unterstützt nun die Bürgerinitiative
Stadtpark - Eine weitere Ratsfraktion unterstützt nun die Bürgerinitiative

Kommentare