+
„Geht’s dort lang in Richtung Heimat und wenn ja, was erwartet mich da? Ist alles beim Alten geblieben?“, fragen sich viele, die für eine längere Zeit im Ausland gelebt haben.

Ab in die Heimat

Rückkehr nach Auslandsjahr: Carolin im Gefühlschaos

  • schließen

Carolin im Gefühlschaos: Nach einem Auslandsjahr geht es nach Datteln zurück. Das ist anders als erwartet - sie hat nun Tipps für Rückkehrer.

Wenn man viele Monate im Ausland verbringt, erlebt man so einiges, das einen zum Nachdenken anregt. Doch unvermeidlich muss man sich auch damit auseinandersetzen, wie es wird, wenn man in seine Heimat zurückkehrt. Man freut sich darauf, die mitunter wichtigsten Menschen in seinem Leben wiederzusehen und auch auf die Sicherheit, dass man zu Hause zurück in seiner Komfort-Zone ist.

Ich persönlich habe ein Dreivierteljahr im Ausland verbracht. Sieben Monate war ich in Australien reisen und arbeiten, einen Monat bin ich durch Neuseeland gereist und auf dem Rückweg habe ich noch in China gestoppt. Jje näher das Abflugdatum in die Heimat rückte, desto mehr stellte ich fest, dass sich die Vorfreude auf Zuhause inzwischen ihren Platz mit dem Genuss des Reisens und der Freiheit, für sich selbst zu sein, teilen musste. Gefühlschaos pur also! 

Überraschung am Flughafen

Die Tatsache, wiederzukommen, bedeutete nämlich auf einmal auch, dass ein Abenteuer in meinem Leben zu Ende ging. Als es dann wirklich so weit war und ich wieder Fuß auf deutschem Boden gefasst hatte, war es ein tolles Gefühl, meine Liebsten in die Arme zu nehmen. Es war schön, zu sehen, was man den Menschen bedeutet, wie viele spontan vorbeigekommen oder sich möglichst bald mit einem treffen wollten. Ich war überrascht, denn die Menschen, die noch an meinem Ankunftstag auf der Fußmatte standen, waren nicht diejenigen, die ich erwartet hatte. Aber dann wurde es auf einmal überraschend leise.

Keiner fragt: "Wollen wir surfen gehen?"

Ich musste mir nicht die untere Matratze des Hochbetts gegen andere erkämpfen, denn vor mir stand ein breites, bereits bezogenes Bett – mein eigenes. Als ich zu Hause das erste Mal duschen ging, kamen Erinnerungen hoch und ich dachte, dass es doch cool war, im Gemeinschaftsbad zu der Duschplaylist der Belgierin in der Kabine neben mir mitzuträllern oder dass es toll war, beim Zähneputzen spontan gefragt zu werden, ob ich am nächsten Morgen mit surfen kommen möchte. 

Als ich später meine Kleiderschranktür öffnete, war ich erst mal überfordert, was ich anziehen sollte, ich fand sogar Jacken, die ich noch gar nicht kannte, und Shirts, die ich schon längst vergessen hatte. Vielleicht waren die wenigen Kleidungsstücke im Backpack tatsächlich genug… 

Heimweh und Fernweh zugleich

So sehr ich mich also auf Zuhause gefreut habe, setzte das Fernweh oder wohl besser Heimweh nach meiner „Reiseheimat“ wieder ein. Was mir geholfen hat, damit umzugehen, war, ein wenig Abstand von Social Media zu nehmen. Traumhafte Bilder vom Van, in dem man eine Zeit lang selbst gewohnt hat, im australischen Outback auf Instagram zu sehen, ist nämlich nicht gerade hilfreich, wenn man sich zu Hause einleben möchte. Als ich mich mit guten Freunden getroffen und wir dann abends zusammensaßen, Pizza bestellten und lachten, merkte ich langsam, dass ich wieder ankomme. Nebenbei habe ich mir einen Job gesucht, denn es tut meinem Gewissen gut, dass wieder Geld in die Kasse für ein neues Abenteuer fließt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Besondere Boutique füllt Leerstand in Herten: So lief die Eröffnung
Besondere Boutique füllt Leerstand in Herten: So lief die Eröffnung
Jäger warnt vor gefährlichen Schweinen, Marler verklagt Minister, S04 muss in Leverkusen ran
Jäger warnt vor gefährlichen Schweinen, Marler verklagt Minister, S04 muss in Leverkusen ran

Kommentare