Frau vor Kleiderschrank
+
Das berühmt berüchtigte Phänomen: Ein ganzer Schrank voll Nichts zum Anziehen. Bei Malina ist Schluss damit, sie hat radikal aussortiert.

Der Frühjahrsputz kann kommen

Der Weg zum geordneten Kleiderschrank

Der nahende Frühling verleitet oft zu groß angelegten Aufräum-Aktionen. Aber das Reinemachen will gelernt sein, weiß Malina.

  • Malina gibt Euch Tipps für einen aufgeräumten Schuh- und Kleiderschrank
  • Die richtige Sortierung ist der Weg zum geordneten Kleiderschrank

Schon seit einigen Tagen merke ich, dass ich mich so langsam auf den Frühling einstellen kann. Die Geschäfte verkaufen ihre Winter-Kollektionen im Sale, die Dekorationen in den Schaufenstern fangen an, frühlingshaft zu werden, und sobald die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, ist die Stimmung auch gleich anders. 

Die Stürme, die in den vergangenen Wochen durch Deutschland wehten, ließen auch meine Wohnung nicht aus und fegten durch meinen Kleider- und Schuhschrank sowie sämtliche Schubladen und Unterlagen. Ich hatte das dringende Bedürfnis, auszumisten! Kennt Ihr das? Ihr steht vor Eurem Kleiderschrank und wisst vor lauter Klamotten einfach nicht, was Ihr anziehen sollt? Ich möchte Euch ein paar Tipps geben, wie auch Ihr es schafft, Euer Zimmer oder Eure Wohnung „clean“ zu halten und Platz zu schaffen. 

Noch eine Sache: Es könnte mit dieser Anleitung für die nächsten Stunden leicht chaotisch werden. Denn wenn man einmal beim „Ausmisten“ ist, gibt es bekanntlich kein Halten mehr... 

Macht Euch zuerst drei Kleiderberge: „Weg“, „Vielleicht“ und „Behalten“. 

„Weg“: Probiert Eure Sachen unbedingt an! Wenn Ihr denkt, das wird schon noch passen, passiert hier schon der erste Fehler. Guckt, ob es Euch noch passt – ist es zu klein geworden? Zu groß? Und steht es einem überhaupt noch? Habt Ihr dieses Kleidungsstück länger als ein Jahr nicht getragen, kommt es weg. Ausnahmen gibt es natürlich, wenn es Euer Abschlusskleid oder Euer Lieblings-Jumpsuit ist – solche Sachen kann man natürlich nicht regelmäßig tragen. 

Ansonsten packt den Rest wirklich weg. Schafft Platz und haltet Euch nicht damit auf. Das Gleiche gilt natürlich auch für Schuhe. Sind sie ausgelatscht oder sehen einfach nicht mehr gut aus, dann ab auf den Weg-Berg. Wenn Ihr soweit seid und einen großen Klamotten- und Schuhberg habt, könnt Ihr den natürlich zur Altkleidersammlung bringen. Tipp: Viele Modegeschäfte nehmen Eure Tüten ebenfalls dankbar an und recyceln diese. Als Dankeschön erhaltet Ihr sogar einen Gutschein. Informiert Euch da mal. 

„Vielleicht“: Hm, eigentlich mögt Ihr dieses Paar Schuhe noch oder das Oberteil, Ihr wisst aber gerade nicht, wie Ihr es kombinieren sollt? Dann legt es auf den „Vielleicht“-Berg. Ladet Eure Freunde ein oder fragt Eure Eltern oder Eure Geschwister, ob Euch dieses Kleidungsstück noch steht. Lasst Euch eine ehrliche Meinung geben und fragt auch, wie sie es tragen würden. Manchmal braucht man eben einen Rat, weil man sich nicht sicher ist. 

Was tragt Ihr innerhalb der nächsten zwei Monate? 

Das Gute ist: Falls Ihr Euch entschieden habt, es nicht mehr zu behalten, könnt Ihr es auch Euren Freunden geben, die freuen sich bestimmt – und vielleicht steht es ihr/ihm sogar besser? Achtet nur darauf, dass die Kleidung vom Vielleicht-Berg innerhalb der nächsten zwei Monate getragen wird. Wenn nicht, kommt es auf den „Weg-Berg“.

„Behalten“: Ob Erinnerungsstücke, die neue Hose oder das schicke Kleid aus dem letzten Sommer: Behaltet das, was Euch guttut und von dem Ihr wisst, dass Ihr es noch tragen werdet. Nur: Schmeißt es nicht einfach wieder zurück in den Schrank. Diesmal sortiert Ihr Eure Kleidung nach Farben. Schuhe sortiert Ihr nach Sneaker, High Heels, Sommer- und Winterschuhen. 

Bei den Kleidungsstücken habt Ihr einen viel besseren Überblick, wenn Ihr sie nach Farben sortiert. Langes Suchen ist hiermit endlich vorbei! Sortiert auch die Jeans von hell nach dunkel, so habt Ihr einfach eine bessere Übersicht. Wenn Ihr Euren Schrank aufmacht, werdet Ihr merken, welche Farbe Euch am heutigen Tag am meisten anspricht. Klingt lustig – aber es ist wirklich so!

Sobald die Berge verschwunden sind und Euer Schrank clean ist, heißt es endlich: Hallo Frühling, Du kannst kommen! (Malina Sommer)

Zuletzt haben wir Euch Tipps im Bereich Technik gegeben. Euer Smartphone wird gegen ein neues Modell eingetauscht? Dann löscht vorher Eure Daten - so funktioniert es.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
Das ging schnell: Der Rotor ist schon wieder am Kraftwerk
Das ging schnell: Der Rotor ist schon wieder am Kraftwerk
Transfer-Ticker: BVB hat offenbar nächstes Juwel von Manchester City an der Angel
Transfer-Ticker: BVB hat offenbar nächstes Juwel von Manchester City an der Angel
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Kita-Regelbetrieb in NRW startet: Was Eltern jetzt wissen müssen
Kita-Regelbetrieb in NRW startet: Was Eltern jetzt wissen müssen

Kommentare