+
Der Freitag gehört jetzt ihm: Luke Mockridge moderiert dann seine GreatNightShow um 20.15 Uhr auf Sat.1.

Wir haben uns die GreatNightShow genauer anguckt

Live dabei: So ist es bei Luke Mockridge im TV

  • schließen

Luke Mockridges GreatNightShow hat sich Lucas für uns im Kölner TV-Studio angeschaut. Ob sie anders ist, als daheim auf dem Sofa, wollten wir wissen.

Klar, es gibt YouTube – trotzdem gehört für viele von uns noch eine „echte“ Fernsehsendung zum Tagesablauf. Bis eine fertige Sendung allerdings über die Bildschirme flimmert, vergeht eine Menge Zeit, und es braucht viele Menschen, die daran mitwirken. Ich durfte für Scenario bei einer Aufzeichnung der neuen Show von Luke Mockridge, der „GreatNightShow“, in Köln dabei sein und habe eine Menge spannender Dinge erfahren. 

Ehe es mit der Aufzeichnung losgeht, heißt es erst mal warten und anstehen. Das Publikum ist erwartbar jung, und viele sind mit ihren Freunden gekommen. Bevor man die „heiligen Hallen“, also das TV-Studio, betritt, müssen zuerst alle Wertgegenstände und das Mobiltelefon abgegeben werden. Wenn man im Studio ist, fällt eine Sache sofort auf: Vor Ort ist alles viel kleiner, als es beim Gucken vom heimischen Sofa aus erscheint. Dies gelingt durch viele verschiedene Kameras, die durch unterschiedliche Winkel das gesamte Studio aufnehmen. 

Vor der Aufzeichnung gibt’s ein Warm-Up 

Sobald alle Zuschauer platziert sind, gibt es ein kurzes „Aufwärmprogramm“. Dabei erklärt ein Warm-Upper kurz alle wichtigen Informationen zum Ablauf der Sendung und sämtliche Hinweise, die zu beachten sind. Zudem hat René, der an diesem Tag für das Warm-Up zuständig ist, die Aufgabe, die Zuschauer in die richtige Stimmung für die Aufzeichnung zu bringen. Hierbei werden auch einige Lacher und Applause im Vorfeld aufgezeichnet, sodass das Schneiden der Sendung später einfacher ist. Im Anschluss daran begrüßt Luke Mockridge kurz das Publikum und stimmt es auf die Sendung ein. 

Nichts wird dem Zufall überlassen

Dann erst beginnt die eigentliche Aufzeichnung. Hier wird während der gesamten Sendung nichts dem Zufall überlassen. Ein Skript bzw. Ablaufplan ist ein essenzieller Bestandteil für jeden an der Produktion Beteiligten und dient auch zur Orientierung. Dazu noch unzählige Menschen, die dafür sorgen, dass die Länge der einzelnen Bestandteile der Sendung eingehalten werden. Zu Beginn der „GreatNightShow“ erfolgt an dem Tag, an dem ich im Studio sein darf, ein kurzer Rückblick auf die Woche mit den aktuellen Themen. Das passiert hier als klassisches Stand-Up. 

Anschließend sehen wir einen kurzen Einspieler, der an der Ruhr-Universität in Bochum gedreht wurde. Der Einspieler handelt von der Zweitklässlerin Lara, die zusammen mit anderen Kindern für die Show auf einen (von Luke gesteuerten) Roboter traf. Im weiteren Verlauf der Sendung begrüßt Luke Mockridge, nachdem er die 90er-Jahre-Show „Das Glücksrad“ hat aufleben lassen, die Sängerin Sarah Connor, die zum Abschluss der Sendung ihren Hit „Vincent“ singt. 

Der Vorteil einer Aufzeichnung gegenüber einer Livesendung ist hier deutlich sichtbar, da so die Umbaupausen in Ruhe durchgeführt und, sollten einmal Einzelheiten nicht gelingen, diese erneut gedreht werden können. Um kurz nach 21.30 Uhr hieß es dann: „Das war’s“. 

Eines wurde mir an diesem Abend absolut klar: So einfach und leicht, wie es im Fernsehen aussieht, ist es längst nicht.

Wer von Euch sich das Ganze einmal selbst anschauen möchte, kann sich unter www.brainpool-tickets.de Karten für viele Shows sichern.

Übrigens: Luke Mockridges Sendung „Luke! Die GreatNightShow“ läuft jeden Freitag um 20.15 Uhr in SAT.1.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
Recklinghäuser kommt bei Unfall in Haltern ums Leben, mehrere Verkehrsbehinderungen in dieser Woche
Recklinghäuser kommt bei Unfall in Haltern ums Leben, mehrere Verkehrsbehinderungen in dieser Woche
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen

Kommentare