177. Revierderby

BVB gewinnt auf Schalke - Polizei zieht positives Fazit zum Derby "mit Ecken und Kanten"

Der BVB hat das 177. Revierderby mit 2:1 auf Schalke gewonnen. Die Fans beider Vereine verhielten sich weitgehend friedlich, nach dem Spiel wurde es unruhig. Unser Live-Ticker zum Nachlesen.

Das Wichtigste in Kürze:

Der Live-Ticker:

21:20 Uhr - Das war's von uns!

Wir beenden unseren Derby-Live-Ticker an dieser Stelle. Vielen Dank für Ihr Interesse und einen schönen 2. Advent!

21:14 Uhr - Das Fazit der BundespolizeiIn der Abreisephase kam es auf mehreren Bahnsteigen zu verbalen Auseinadnersetzungen, heißt es von der Bundespolizei. "Körperliche Auseinandersetzungen konnten nur durch konsequente Fantrennung durch die Bundespolizei auf den Bahnsteigen und im Personentunnel verhindert werden. Aufgrund des aggressiven Verhaltens mussten mehrere Züge durch Einsatzkräfte begleitet werden."

Insgesamt seien drei Personen in Gewahrsam genommen worden, als diese aus einer vermummten Personengruppe heraus Dortmunder-Fans angreifen wollten. Bei den Schalker-Fans wurde Schutzbewaffnung wie Zahnschutz und Vermummungsgegenstände sichergestellt.

Insgesamt leitete die Bundespolizei zudem mehrere Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Verstößen gegen das Sprengstoff- und Versammlungsgesetz ein. Sven Srol, Einsatzleiter der Bundespolizei, sprach von einem der ruhigeren Revierderbys, jedoch mit "Ecken und Kanten".19:48 Uhr - Die Polizei Gelsenkirchen zieht Bilanz

"Die friedlichen Anhänger beider Vereine haben heute gezeigt, wie ein gewaltfreies und stimmungsvolles Derby aussehen kann. Daneben kam es lediglich zu einigen kleineren Zwischenfällen und Auseinandersetzungen. Daraus resultierten vier Ordnungswidrigkeitenanzeigen und 24 Strafanzeigen. Eine Person wurde in Gewahrsam genommen."

19:32 Uhr - Der zweite Zug ist unterwegs

Beide Sonderzüge haben Gelsenkirchen mittlerweile verlassen. Die Situation in und um den Hauptbahnhof normalisiert sich wieder so langsam.

19:19 Uhr - Es dauert noch ein wenig

Den BVB-Fans geht der Erfolgsstreifzug durch die Bundesliga ihres Teams wohl ein wenig zu schnell. Wie die Bundespolizei mitteilt, ist im zweiten Sonderzug die Notbremse gezogen worden. Dadurch verzögert sich die Abfahrt weiter.

19:01 Uhr - Erster Sonderzug auf dem Weg nach Dortmund

Der erste Sonderzug ist auf dem Weg zurück nach Dortmund Die Abfahrt des zweiten Zuges von Gleis 8 wird sich verzögern. Um gegenseitige Provokationen zu vermeiden, hat die Bundespolizei am Hauptbahnhof Gelsenkirchen Sichtschutzwände aufgestellt.

17:52 Uhr - Zwei wichtige Hinweise zur Abreise!

1) Am Hauptbahnhof Duisburg kam es während des Spiels zu einem "Personenunfall", wie die Bundespolizei mitteilt. Die Ermittlungen laufen. Die Züge von Gelsenkirchen aus in Richtung Düsseldorf fahren deshalb sehr eingeschränkt.

2) Vorsicht auf der A2 zwischen Herten und Gelsenkirchen-Buer. An der Raststätte Resse läuft einem Tanklastzug literweise Flüssigkeit aus und auf die Fahrbahn. Die Autobahn in Richtung Oberhausen und die Anschlussstelle Gelsenkirchen-Buer waren für mehrere Stunden bis nach Mitternacht voll gesperrt.

17:49 Uhr - Die BVB-Einzelkritik (Link im Tweet)

Abdou Diallo und Manuel Akanji sind die Garanten für den Derbysieg des BVB. Welche Note geben Sie den BVB-Spielern? Zur Schalker Einzelkritik geht es hier.

17:44 Uhr - Die Abreisephase läuft

Vom Hauptbahnhof Gelsenkirchen fahren auch zwei Sonderzüge wieder zurück nach Dortmund. Die Abfahrtszeiten:

17:25 Uhr - Borussia Dortmund gewinnt das Revierderby

Durch Tore von Thomas Delaney und Jadon Sancho gewinnt der BVB das 177. Revierderby. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Schalke hatte Daniel Caligiuri erzieltt

15:25 Uhr - Dann werden wir jetzt mal ausschließlich sportlich

Unter folgendem Link gibt es den Live-Ticker zum Spiel. Nach der Partie melden wir uns an dieser Stelle wieder.

15:14 Uhr - Tedesco: "Wir haben so viele Gründe motiviert zu sein"

Über die Taktik wollte Schalke-Trainer Domenico Tedesco gegenüber Sky nicht so recht sprechen. Er stellte aber fest: "Wir müssen heute unsere Balance finden. Der Kampf ist die Basis. Den setzen wir voraus." 15:10 Uhr: Was glauben Sie?Noch zwanzig Minuten bis zum Anstoß. Wie geht das Spiel aus?

15:06 Uhr - Watzke: "Ein Pfeifkonzert ist ja völlig normal"

Auf Sky äußert sich BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: "Wenn die Leute hier irgendwann anfangen zu applaudieren, dann läuft irgendwas falsch. Dass Schalke heute versuchen wird an die Grenzen des Erlaubten zu gehen, das wissen wir. Das ist auch legitim. Aber das können wir auch. Jeder Spieler weiß, dass es heute ein Spiel ist, in dem es um viel geht."14:43 Uhr - Viele BVB-Fans schon im Stadion

Der Gästebereich in der Arena ist schon gut gefüllt. Bislang gab es keine größeren Zwischenfälle bei der Anreise. "Die Anreisephase verlief im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizei ohne größerer Vorkommnisse", heißt es in einer entsprechenden Pressemitteilung. Auch die Polizei Gelsenkirchen freut sich, "dass es bislang ruhig geblieben ist". 14.30 Uhr - Die Aufstellungen: Alcacer beim BVB in der Startelf

S04: Fährmann - Caliguiri, Sané, Nastasic, Oczipka - Rudy, McKennie, Bentaleb - Schöpf, Harit - Burgstaller; Bank: Nübel - Mendyl, Serdar, Konoplyanka, Stambouli, Teuchert, Naldo

BVB: Bürki - Piszczek, Akanji, Diallo, Hakimi - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Bruun Larsen - Alcácer; Bank: Hitz - Toprak, Guerreiro, Dahoud, Pulisic, Götze, Philipp

14:23 Uhr - Der BVB ist da!

Nun ist auch der Tabellenführer eingetroffen. Im Kader fehlen der noch verletzte Dan-Axel Zagadou (Stauchung im Fuß) und Julian Weigl. Bis zum Anstoß bleibt noch eine gute Stunde. Die Aufstellungen dürften gleich kommen.

14:15 Uhr - Schalke 04 in der Arena eingetroffen

Der Tabellenzwölfte ist da. Unter viel Beifall der Fans haben sich die Spieler des FC Schalke 04 in die Katakomben der Veltins-Arena begeben.

14:03 Uhr - So sieht es derzeit beim Einlass in den Gästebereich aus

Rund um die Arena ist die Situation gerade sehr entspannt. Der FC Schalke 04 ist mittlerweile eingetroffen. Der Mannschaftsbus des BVB wird in Kürze erwartet.

13:52 Uhr - Die möglichen Aufstellungen im Vergleich

Um 14:30 Uhr werden die beiden Mannschaften ihre Startelf bekanntgeben. Wir haben uns vorab selbst einmal Gedanken gemacht und blicken auf die Teams im Vergleich: Das "Face to face" vor dem Revierderby.

13:30 Uhr - Noch zwei Stunden bis zum Anstoß

Wie erwartet staut es sich auf der A2 in beiden Richtungen rund um die Anschlussstelle Gelsenkirchen-Buer. Auf rund 3 Kilometern stockt es ab dem Kreuz Recklinghausen in Fahrtrichtung Oberhausen. In Gegenrichtung sieht es ähnlich aus: 1 Kilometer Stau.13:14 Uhr - Bisher verläuft die Anreise "recht unspekatkulär"

Beide Sonderzüge sind mittlerweile in Gelsenkirchen angekommen. Die rund 1400 BVB-Fans werden gerade mit Shuttle-Bussen zum Stadion gefahren. Etwa 300 Anhänger warten noch auf die nächsten Busse. "Bisher ist alles recht unspektakulär verlaufen", erklärt ein Sprecher der Bundespolizei. Unschöne Szenen: Beim Verlassen des Bahnhofs in Gelsenkirchen haben Fans einen gelben Rauchtopf und andere Pyrotechnik gezündet und damit auch umliegende Restaurants in gelben Rauch gehüllt. Auch etliche "Polenböller" seien gezündet, einige von der Polizei noch sichergestellt worden.

13:05 Uhr - Kuriose Zahlen: die Angriffsreihen im Vergleich

Beide Vereine haben in der bisherigen Bundesliga-Saison exakt 167 Mal aufs gegnerische Tor geschossen. Der Ertrag ist allerdings grundlegend verschieden. Zur Geschichte "BVB-Torhunger gegen Schalker Magerkost".

12:46 Uhr - Die Sonderzüge haben den Hauptbahnhof Dortmund verlassen

Gut 600 BVB-Fans haben sich mit dem ersten, rund 800 mit dem zweiten Sonderzug auf den Weg nach Gelsenkirchen gemacht. Vom Hauptbahnhof geht es dort dann mit Shuttle-Bussen weiter zur Arena.

12:35 Uhr - 93. Revierderby in der Bundesliga, 177. Aufeinandertreffen insgesamt

Seit 1925 sind die beiden Revierrivalen schon 176 Mal aufeinandergetroffen, 92 Mal in der Bundesliga. Die Bilanz:

12:18 Uhr - Zwei Sonderzüge nach Gelsenkirchen

In wenigen Minuten wird sich der erste Sonderzug von Dortmund aus in Richtung Gelsenkirchen in Bewegung setzen. Hier noch einmal die Abfahrtszeiten:

12:07 Uhr - Viel zu tun für die Bundespolizei

Die Bundespolizei, die für die Sicherheit im Bahnverkehr zuständig ist, hat heute alle Hände voll zu tun. Zusätzlich zum Derby ist in Essen ab 13 Uhr eine Kundgebung der als rechtspopulistisch geltenden Gruppe "Patrioten NRW" mit entsprechender Gegendemo angekündigt. Zumindest der Rummel durch die Weihnachtsmarkt-Besucher im Ruhrgebiet sollte sich aufgrund des Wetters aber in Grenzen halten.

12:03 Uhr - Acht Grad Celsius und Regen. Ist das Derby-Wetter?

Die einen sind stolz auf ihre Arena, die anderen nennen es abwertend Turnhalle. Beim Blick nach draußen kann man aber vielleicht froh sein, dass in Gelsenkirchen auch bei geschlossenem Dach Bundesliga-Fußball gespielt werden kann. Zu einem weniger kampfbetonten Spiel tragen die äußeren Bedingungen jedenfalls nicht bei ...

12:00 Uhr - Anschnallen, wir starten!

Noch dreieinhalb Stunden bis zum Anstoß des 177. Revierderby!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf

Kommentare