Belgischer Nationalspieler

Perfekt! Borussia Dortmund verpflichtet Thorgan Hazard - Vertrag bis 2024

Der nächste Neue ist da: Borussia Dortmund hat am Mittwoch auch die Verpflichtung von Thorgan Hazard perfekt gemacht. Gut verhandelt hat dabei offenbar Michael Zorc.

"Nur noch Kieselsteine" seien aus dem Weg zu räumen, hat Max Eberl am Wochenende erklärt, nun hat man auch die aufs Kehrblech gefegt. Der Weg zum BVB ist frei, Borussia Dortmund bekommt auch seinen nächsten Wunschspieler.

"Aus voller Überzeugung" entschieden

Der belgische Nationalspieler, jüngerer Bruder von Chelseas Eden Hazard, habe sich "aus voller Überzeugung" für die Borussia entschieden, erklärt BVB-Sportdirektor Michael Zorc, der sich vom zweiten offiziellen Neuzugang für die kommende Saison viel erhofft. Hazard werde, so Zorc, "mit seinem Tempo und seiner Abschlussqualität" dem BVB weiterhelfen. "Seine Klasse hat er in den vergangenen Jahren nachhaltig unter Beweis gestellt."

Mit seinem Gladbacher Kollegen hat sich Zorc nach langem Feilschen auch auf die Ablösemodalitäten geeinigt und den zunächst aufgerufenen Preis (40 Mio. Euro) nachhaltig drücken können. Rund 26 Millionen Euro wird die Borussia nun an den Niederrhein überweisen.

Hazard: BVB ist "ein Top-Verein mit tollen Fans"

Hazard bezeichnet in einer Mitteilung seines neuen Klubs den Zeitpunkt für den Wechsel "als genau richtig. Ich hatte fünf tolle Jahre bei Borussia Mönchengladbach, jetzt gehe ich den nächsten Schritt." Er sei "stolz", künftig für den BVB zu spielen. "Das ist ein Top-Verein mit tollen Fans."

Am Dienstag hatte Borussia Dortmund schon die Verpflichtung von Nico Schulz (TSG Hoffenheim) vermeldet, Leverkusens Julian Brandt hat seinen Abschied zum BVB bereits verkündet, auch wenn der Transfer wegen des noch ausstehenden Medizinchecks noch nicht perfekt ist. Zudem wird die Borussia auch den 19-jährigen Rechtsverteidiger Mateu Morey (FC Barcelona) unter Vertrag nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nächtliche Razzia an der Eichendorffstraße - das steckt hinter dem Großeinsatz
Nächtliche Razzia an der Eichendorffstraße - das steckt hinter dem Großeinsatz
Die Reform ist vom Tisch - der Fußballkreis hält an seinem Liga-System fest
Die Reform ist vom Tisch - der Fußballkreis hält an seinem Liga-System fest
Südfriedhof: Das Diebesgut lag schon zum Abtransport bereit
Südfriedhof: Das Diebesgut lag schon zum Abtransport bereit
Zweiter Tag Fußball-Stadtmeisterschaft in Datteln - zwei Favoriten und ein Außenseiter
Zweiter Tag Fußball-Stadtmeisterschaft in Datteln - zwei Favoriten und ein Außenseiter
Brand in Awo-Wohnungen: Viele Senioren müssen zu Verwandten - Der Schaden ist hoch 
Brand in Awo-Wohnungen: Viele Senioren müssen zu Verwandten - Der Schaden ist hoch 

Kommentare