+
Sahen Hertha gegen BVB gemeinsam auf der Tribüne: Jose Mourinho (l.) und Hans-Joachim Watzke.

Besuch in Berlin

Tuchel zu Watzke-Nachbar Mourinho: "Ist völlig okay"

Berlin - Startrainer Jose Mourinho, derzeit auch noch vereinslos, auf der Berliner Tribüne - was will er da? Wen hat er besonders beobachtet? Für welchen neuen Klub? Erwischte Dortmunds 20-Tore-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang einen rabenschwarzen Tag, weil er vom berühmten Tribünengast wusste?

Auch Dortmunds Chefcoach musste sich mit dem Thema beschäftigen. Ob er von Mourinhos Berlin-Abstecher gewusst habe und ob es auch okay gewesen sei, dass am Samstag beim 0:0 der Borussia bei Hertha BSC ausgerechnet sein Clubchef Hans-Joachim Watzke neben Mourinho saß, wurde Thomas Tuchel nach dem Spiel nicht ganz ernst gefragt.

"Ich wusste es nicht und es ist überhaupt nicht okay", antwortete der BVB-Coach auch nicht ganz ernst - und lächelte schelmisch. "Die Wahrheit: Ich wusste es und es ist natürlich völlig okay", schloss er an. Und schob mit Augenzwinkern hinterher: "Wenn er mich nächste Woche ablöst, ist es nicht mehr okay."

Von dpa

Meistgelesen

Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Stürzender Baum zerstört vorbeifahrendes Auto komplett - Insassen hatten Riesenglück
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Einbrecher in Herten verschanzt sich im Badezimmer - und ist plötzlich veschwunden
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert

Kommentare