Borussia Dortmund

Wer ist Ihr BVB-Spieler der Saison 2018/19?

Borussia Dortmund ist nach einer tollen Saison Vizemeister. Und sechs Borussen hatten besonderen Anteil daran. Küren Sie hier ihren Spieler der Saison - und gewinnen Sie exklusive Tickets.

Vizemeister, drittbeste Saison der Klubgeschichte - hinter Borussia Dortmund liegt eine Spielzeit, in der nach überwundener Enttäuschung über den verpassten Meistertitel der Stolz in der Bilanz überwiegen dürfte. Die neu formierte Mannschaft des BVB funktionierte viel schneller auf hohem Niveau als gedacht.

Sechs Spieler stechen heraus

Sechs BVB-Profis stachen aus Sicht unserer Redaktion aus dem Kader heraus, die sich jetzt bei unserer Wahl zum "Spieler der Saison" um den Titel bewerben. Nun lassen wir die Fans des BVB abstimmen: Wer aus diesem Sechserpack verdient den Titel "Spieler der Saison" am meisten? Geben Sie ihre Stimme ab. Als Belohnung verlosen wir exklusiv 3x2 Karten für die kommende Auflage von "19.09 Uhr - der schwarzgelbe Talk" zum Saisonauftakt im August.

Das Online-Wahllokal ist ab sofort und noch bis zum 30. Mai geöffnet. Als Titelverteidiger geht Marco Reus ins Rennen. Bekommt er die nächste Trophäe - oder wird er abgelöst? Die Nominierten:

Roman Bürki: 10 Zu-Null-Spiele, nach Noten des "Kicker" zweitbester Profi der Bundesliga - Roman Bürki spielte vom Patzer in Bremen abgesehen eine herausragende Saison für den BVB. Der Torhüter rettete einige Zähler, vereitelte 46 Großchancen der Gegner und avancierte auch teamintern zur absoluten Führungskraft. Er ist Dortmunds klare Nummer eins.

Axel Witsel: 20 Millionen Euro kostete der Belgier vor der Saison. Gut investiertes Geld, denn Witsels große Qualitäten in der Ordnung des Mittelfelds, als Ballverteiler und Lückenstopfer und als ruhender Pol halfen dem BVB sofort. Niemand bei der Borussia lieferte so viele Lauf-Kilometer ab wie er, zudem steuerte er wichtige Offensivaktionen bei - wie das Tor zum 1:0 in Leipzig.

Marco Reus: 17 Tore, 12 Torvorlagen. Allein diese Werte zeigen, wie herausragend Marco Reus in dieser Saison auftrat. Doch er leistete noch mehr: seine Tempoläufe, sein Direktspiel, seine klugen Pässe hoben die Borussia spielerisch auf ein anderes Niveau. Und der bald 30-Jährige füllte auch eine neue Rolle tadellos aus: die des Kapitäns. Reus war ohne Zweifel der Anführer.

Mario Götze: Das Comeback der Saison. Zunächst kam Mario Götze gar nicht zum Zug unter Neu-Trainer Lucien Favre, doch dann nahm das Eigengewächs der Borussia mächtig Fahrt auf. Ob im offensiven Mittelfeld oder in der Sturmspitze - Götze biss sich zurück in die erste Elf. Indem er fürs Team ackerte und technische Finesse zeigte. Seine starke Bilanz: 7 Tore, 8 Vorlagen.

Jadon Sancho: Die Rakete ist gestartet. Jadon Sancho verzauberte die Liga, denn der 19-jährige Engländer sprintete und dribbelte quasi unaufhaltsam. 12 Treffer und 19 Vorlagen machten ihn zum zweitbesten Scorer des Oberhauses nach Robert Lewandowski (22 Tore/12 Vorlagen). Bei nahezu jeder Aktion strahlte Sancho Gefahr aus, sein Trikot ist der Verkaufsschlager.

Paco Alcacer: Was für eine Quote: Alle 67 Minuten schoss Paco Alcacer ein Tor. 18 Stück waren es am Ende für den besten Joker, den die Bundesliga bislang hatte. Satte sechs Tore gelangen ihm in seinen ersten 83 Liga-Minuten. Ein Rekord. Und der Spanier kann nicht nur im Strafraum eiskalt abschließen: Er zwirbelte drei direkte Freistöße in des Gegners Maschen.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir 3x2 Karten für "19.09 - Der schwarzgelbe Talk" im Lensing-Carrée Conference Center, zu dem jeweils ein prominenter Vertreter des BVB kommt. Die nächste Ausgabe unseres BVB-Talks steigt pünktlich zum Saisonstart im kommenden August, die Karten hierfür gibt es nicht zu kaufen. Wollen Sie dabei sein? Dann senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an bvb-extra@lensingmedia.de. Einsendeschluss ist der 30. Mai.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nächtliche Razzia an der Eichendorffstraße - das steckt hinter dem Großeinsatz
Nächtliche Razzia an der Eichendorffstraße - das steckt hinter dem Großeinsatz
Die Reform ist vom Tisch - der Fußballkreis hält an seinem Liga-System fest
Die Reform ist vom Tisch - der Fußballkreis hält an seinem Liga-System fest
Südfriedhof: Das Diebesgut lag schon zum Abtransport bereit
Südfriedhof: Das Diebesgut lag schon zum Abtransport bereit
Zweiter Tag Fußball-Stadtmeisterschaft in Datteln - zwei Favoriten und ein Außenseiter
Zweiter Tag Fußball-Stadtmeisterschaft in Datteln - zwei Favoriten und ein Außenseiter
Brand in Awo-Wohnungen: Viele Senioren müssen zu Verwandten - Der Schaden ist hoch 
Brand in Awo-Wohnungen: Viele Senioren müssen zu Verwandten - Der Schaden ist hoch 

Kommentare