Borussia Dortmund

BVB-Training vor rund 200 Fans - Bruun Larsen und Hitz fehlen

Nach drei freien Tagen hat der BVB das Training wieder aufgenommen. Bei der öffentlichen Einheit konnte Lucien Favre mit zwölf Feldspielern arbeiten. Etliche Spieler trainierten individuell.

"Mehr Tempo, mehr Tempo", rief BVB-Trainer Lucien Favre seinen Spielern immer wieder hinterher. So laut, dass es auch die gut 200 Zuschauer der öffentlichen Trainingseinheit am Donnerstagmorgen hören konnten. Mit zwölf Feldspielern arbeitete der Coach an Raumaufteilung und Ballbesitzspiel. Etwa 60 Minuten dauerte die Einheit.

Bürki und Hitz arbeiten individuell

Von den Torhütern war nur Eric Oelschlägel auf dem Platz zu sehen. Roman Bürki trainierte nach seiner Prellung am Oberschenkel, die er sich im Champions-League-Spiel in Madrid zugezogen hatte, weiter individuell. Auch Marwin Hitz nutzt die Länderspielpause, um Probleme an der Schulter auszukurieren, die ihn seit einiger Zeit plagen.

Während sich Alcacer, Götze und Co. den Fans präsentierten und später noch fleißig Autogramme schrieben, arbeitete Marcel Schmelzer auf einem Nebenplatz weiter an seinem Comeback. Der Linksverteidiger (Knochenödem) hatte Anfang der Woche das individuelle Training mit Ball wieder aufgenommen. Ganz so weit sind Manuel Akanji (Belastungsreaktion der Hüfte) und Abdou Diallo (Adduktorenzerrung) derzeit noch nicht.

Bruun Larsen pausiert wegen muskulärer Probleme

Jacob Bruun Larsen, der wegen muskulärer Beschwerden im Oberschenkel die Reise zur dänischen U21 gar nicht erst angetreten hatte, trainierte ebenfalls nur individuell, betrat kurz vor Ende der Trainigseinheit aber den Rasen, um den Fans Selfie- und Autogrammwünsche zu erfüllen. Er dürfte am Freitag beim Testspiel in Lotte (18 Uhr, hier im Live-Ticker) noch nicht wieder zum Einsatz kommen.

Zumindest Bürki, Bruun Larsen und Hitz sollen aber am 24. November beim Auswärtsspiel in Mainz zur Verfügung stehen. Das gilt freilich auch für die Nationalspieler, die Favre in den nächsten Tagen nicht auf dem Trainingsplatz begrüßen wird.

Diese Spieler sind international auf Reisen

Christian Pulisic ist für die USA im Einsatz, Jadon Sancho für England. Ansonsten ist Marco Reus mit der deutschen Nationalmannschaft unterwegs, Mahmoud Dahoud mit der deutschen U 21, Dzenis Burnic mit der deutschen U 20. Axel Witsel (Belgien), Thomas Delaney (Dänemark), Raphael Guerreiro (Portugal), Achraf Hakimi (Marokko) und Dan-Axel Zagadou (Frankreich U 20) befinden sich ebenfalls auf Länderspielreisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe

Kommentare