Borussia Dortmund

BVB-Transferziel Maximilian Eggestein bleibt bei Werder

Der von Borussia Dortmund und anderen Spitzenklubs umworbene Maximilian Eggestein bleibt beim Bundesligisten Werder Bremen. Wie lange er noch für die Grün-Weißen spielt, ist trotzdem offen.

Der 22 Jahre alte Nationalspieler Maximilian Eggestein verlängerte seinen Vertrag beim SV Werder Bremen auf unbestimmte Zeit. Das teilten die Hanseaten am Mittwoch mit, machten aber wie seit einiger Zeit üblich bewusst keine weiteren Angaben zur Laufzeit des neuen Kontrakts. Zuvor hatte bereits Eggesteins jüngerer Bruder Johannes seinen Vertrag bei Werder verlängert.

Mit dem BVB in Kontakt

Maximilian Eggestein war im März erstmals von Bundestrainer Joachim Löw in den Kader des Nationalteams berufen worden, bei den Spielen gegen Serbien und die Niederlande aber noch ohne Einsatz geblieben. Der als großes Talent geltende Mittelfeldspieler war unter anderem mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht worden. Erste Gespräche wurden nach Informationen dieser Redaktion auch geführt. Doch zuletzt hatte Eggestein bereits durchblicken lassen, bei Werder bleiben zu wollen.

Im Vertragspoker mit Werder ging es weniger um die Laufzeit des neuen Kontrakts, als vielmehr um Gehalt und eine mögliche Ausstiegsklausel. Denn dass er in absehbarer Zeit zu einem Champions-League-Klub wechseln möchte, hatte der Mittelfeldspieler ebenfalls betont.

In Bremen ist Eggestein unter Trainer Florian Kohfeldt zum Leistungsträger gereift. In allen bisherigen 28 Saisonspielen stand der Offensivspieler in der Startelf. Bislang spielte er 86 Mal für Werder in der Bundesliga und schoss dabei acht Tore.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Maxi davon überzeugen konnten, seinen Weg bei Werder fortzusetzen", sagte Bremens Geschäftsführer Frank Baumann: "Er zeigt mit großer Konstanz seit Monaten starke Leistungen und ist als Spielertyp sowie als Mensch in den letzten Jahren gereift."

"Maxi ist ein ganz wichtiger Baustein unseres Teams und innerhalb unserer Spielidee", erklärte Cheftrainer Florian Kohfeldt. Er arbeitet seit der U15 mit Eggestein zusammen. "Ich freue mich sehr darauf, seine Entwicklung weiter begleiten zu können."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare