Borussia Dortmund

Diallo schon am Samstag wieder dabei - DFB sperrt BVB-Verteidiger für ein Spiel

Der Deutsche Fußballbund hat BVB-Verteidiger Abdou Diallo nach dessen Roter Karte im Spiel gegen Hoffenheim für ein Spiel gesperrt. Die Abwehrsorgen von Lucien Favre sind somit nur temporär.

Wie der DFB am Montagnachmittag mitteilte, ist Diallo vom Sportgericht mit einer Sperre von einem Meisterschaftsspiel belegt worden. Der BVB hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist somit rechtskräftig.

Diallo war in der 76. Minute der Partie bei der TSG Hoffenheim am Samstag von Schiedsrichter Harm Osmers nach einer vermeintlichen Notbremse des Feldes verwiesen worden.

Zorc: "Aus meiner Sicht keine Notbremse"

Sportdirektor Michael Zorc hatte noch am Sonntag gegenüber dieser Redaktion erklärt: "Aus meiner Sicht war es keine Notbremse, es war noch nicht einmal ein Foul." Die milde Strafe bestätigt die Auffassung des BVB zumindest teilweise. Diallo hätte auch für mehr als ein Spiel gesperrt werden können. Der DFB beließ es beim Mindeststrafmaß.

So kann Lucien Favre schon in der Partie bei Bayer Leverkusen (Samstag, 18:30 Uhr) wieder mit Diallo planen. Für das Spiel gegen Nürnberg am Mittwoch (20:30 Uhr) steht Dan-Axel Zagadou vermutlich als Alternative bereit. Ömer Toprak ist nach seinem Muskelfaserriss noch nicht wieder fit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust

Kommentare