Borussia Dortmund

Ilkay Gündogan und eine Rückkehr zum BVB? Das ist dran an den Gerüchten

Die Zukunft von Ilkay Gündogan bei Manchester City ist offen, seit einigen Wochen schon wird über eine Rückkehr zu Borussia Dortmund spekuliert. Wir analysieren die Situation.

Kehrt Ilkay Gündogan zu Borussia Dortmund zurück? Diese Gerücht um die Zukunft des Mittelfeldspielers wabert seit Wochen immer mal wieder durch den Raum. Nun hat sich der deutsche Nationalspieler am Rande des Länderspiels gegen Estland selber zu Wort gemeldet. Wir analysieren die Situation.

Das Gerücht:

Mit Manchester City hat sich Gündogan bislang noch nicht über eine Vertragsverlängerung einigen können. Der Ex-Dortmunder stehe wieder auf dem Zettel der Borussia, berichten verschiedene englische Medien, über seine Zukunft wird in England heftig diskutiert.

Die Situation:

Gündogans Vertrag in Manchester läuft noch bis 2020. Ein Jahr vor Vertragsende ist sein Klub zum Handeln gezwungen, ein Angebot zur Vertragsverlängerung liegt auf dem Tisch. Gündogan hat sich im topbesetzten Kader als Stammspieler durchgesetzt, er stand in allen K.o.-Spielen der Champions League über 90 Minuten auf dem Feld und startete in 23 Partien der Premier League. Nach dem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Estland in Mainz kündigte er Vertragsgespräche mit den Skyblues für die Sommerpause an.

Unsere Einschätzung:

Träumen ist erlaubt, aber realistisch ist dieser Transfer nach momentanem Stand aus verschiedenen Gründen nicht. Auch wenn der sportliche Wert dieser Rückholaktion deutlich größer wäre als bei den vergleichbaren Rück-Transfers von Nuri Sahin oder Shinji Kagawa. Gündogan spielt auf dem Zenit seines Leistungsvermögens, er müsste überhaupt erst einmal seine grundsätzliche Bereitschaft zu einer Rückkehr in die Bundesliga oder zum BVB erklären.

In Mainz sagte er allerdings: "Ich bin nicht unzufrieden bei Manchester City und deshalb würde ich nicht sagen, dass ich unbedingt weg will. Der Klub will ja auch verlängern." Zudem dürfte das neue City-Vertragsangebot ihn nach konstant guten Leistungen in England finanziell noch einmal deutlich besser stellen - er müsste also bei einer Rückkehr auch noch deutliche Gehaltseinbußen hinnehmen.

Und er würde sich auch sportlich verschlechtern. City spielt nicht nur um den nationalen Titel, sondern hat auch den Anspruch und die Mittel, um in der Champions League am Ende mit dabei zu sein. Kontakt zum BVB scheint es zudem nicht zu geben. "Davon wüsste ich doch", meinte Gündogan auf eine entsprechende Frage. "Ich weiß von nichts, ich habe mit niemanden gesprochen."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
Rock Orchester Ruhrgebeat begeistert beim Haldenglühen. Ein Star wird besonders gewürdigt
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Die Endrunde steht - das sind die sechs Zwischenrunden-Teilnehmer
Die Endrunde steht - das sind die sechs Zwischenrunden-Teilnehmer

Kommentare