Borussia Dortmund

Rummenigge lobt den BVB und warnt - Bürki bleibt gelassen

Bayern-Boss Rummenigge erinnert den BVB an den Druck, der entsteht, wenn man ganz oben steht. Zumindest BVB-Torwart Bürki aber bleibt trotz Tabellenführung gelassen.

Borussia Dortmunds aktueller Höhenflug ist auch den Verantwortlichen vom FC Bayern München nicht verborgen geblieben. Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandschef des Rekordmeisters, sagte am Montag: "Borussia Dortmund macht das gut, ohne Frage. Sie spielen einen sehr attraktiven Fußball, stehen korrekterweise da, wo sie gerade stehen."

Rummenigge: "78 Punkte noch im Topf"

So weit das Lob in Richtung Ruhrgebiet, die Einordnung folgte auf dem Fuß. "Ich darf aber auch daran erinnern: Wir haben jetzt acht Spieltage, und es sind noch 26 Spieltage, da sind mal drei gleich 78 Punkte noch im Topf. Das ist noch eine lange Zeit." Mit Höhenflügen sei das immer so eine Sache, meinte Rummenigge. "Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man Druck kriegt, wenn man da oben steht."

Zumindest bei BVB-Torhüter Roman Bürki ist davon momentan noch nicht viel zu spüren. Der Schweizer wirkt in seinem vierten Jahr beim BVB so aufgeräumt und konstant wie nie zuvor im Dortmunder Trikot. "Im Moment passt es einfach", sagt der 27 Jahre alte Schlussmann, der in dieser Spielzeit noch keine Pflichtspiel-Sekunde verpasste und bislang mit starken Leistungen überzeugt.

Bürki: "Es stimmt im Team, es stimmt im ganzen Klub"

Über die Tabellenführung und die Serie von elf Pflichtspielen ohne Niederlage macht er sich laut eigener Aussage wenig Gedanken. "Wir sollten nicht zu viel darüber nachdenken", sagt Bürki, "man muss nicht nach Gründen suchen, wenn es gut läuft, sondern es einfach genießen und weitermachen."

Einen Grund, warum der BVB in der Bundesliga derzeit ganz oben und vier Punkten vor den Bayern steht, nennt Bürki aber dennoch: "Es stimmt im Team, es stimmt im ganzen Klub." Am 10. November kommt es in der Bundesliga dann übrigens zum direkten Duell zwischen dem BVB und Bayern München.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare