Bundesliga-Start gegen Leipzig

Vorfreude bei BVB-Trainer Favre - Wolf-Einsatz fraglich

Dortmund - Mit Vorfreude geht den BVB in die neue Bundesliga-Saison. Vor dem Heimspiel gegen Leipzig spricht Trainer Favre Torhüter Bürki das Vertrauen aus. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Marius Wolf.

Mit einem breiten Grinsen im Gesicht brachte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc zum Abschluss der Pressekonferenz seinen Wunsch zum Ausdruck. Angesprochen auf seinen 56. Geburtstag am Samstag, antwortete Zorc: "Drei Punkte, Trainer." Lucien Favre Antwort: "Merci."

"Die Vorfreude ist sehr groß"

Es herrscht gute Laune beim BVB zwei Tage vor dem Bundesliga-Start gegen RB Leipzig. "Die Vorfreude ist sehr groß. Die ersten Wochen mit Lucien haben sehr viel Spaß gemacht. Wir konnten mehr als erwartet umsetzen", sagte Zorc.

Festgelegt hat sich Favre mittlerweile bei der Position zwischen den Dortmunder Pfosten: "Roman Bürki wird unsere Nummer eins", sagt der Schweizer. Das ist zwar alles andere als eine Überraschung, eine konkrete Aussage war Favre in den vergangenen Wochen aber nicht zu entlocken.

Wolf testet am Samstag

Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Marius Wolf. Der Mittelfeldspieler war beim Training am Donnerstagvormittag umgeknickt und ließ sich am Freitag in Brackel behandeln. "Marius wird es am Samstag beim Abschlusstraining probieren. Wir müssen abwarten", so Favre.

Ebenso fraglich ist ein Startelfeinsatz von Axel Witsel. In Fürth feierte der Belgier ab der 75. Minute sein Debüt - führt direkt Regie und erzielte den überlebenswichtigen Treffer zum 1:1 in der Nachspielzeit. Favre schränkte jedoch ein: "Axel ist noch nicht bereit für 90 Minuten."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Fritz von Weizsäcker ermordet: Motiv bekannt - Expertin erklärt die Hintergründe
Fritz von Weizsäcker ermordet: Motiv bekannt - Expertin erklärt die Hintergründe

Kommentare