Marco Reus konnte seinen Teamkollegen vom BVB in den letzten Spielen der vergangenen Saison nur zuschauen.
+
Marco Reus konnte seinen Teamkollegen vom BVB in den letzten Spielen der vergangenen Saison nur zuschauen.

Offensivspieler fehlt Borussia Dortmund

Mit Hilfe aus München: Marco Reus arbeitet am BVB-Comeback

Marco Reus hofft, im August wieder ins BVB-Teamtraining einsteigen zu können. Nun hat er sich Hilfe in München gesucht und trainiert auch im Urlaub.

  • Marco Reus kämpft bei Borussia Dortmund* aktuell wieder mit einer Verletzung.
  • Auch nach fünf Monaten Pause klagt der BVB-Kapitän immer noch über Schmerzen.
  • Der Nationalspieler hat sich jetzt Hilfe gesucht, um das Verletzungspech in den Griff zu bekommen.

Dortmund - Die Torquote von Marco Reus ist herausragend gut für einen Offensivspieler. In 279 Bundesliga-Spielen traf der 31-Jährige 127-mal für Borussia Dortmund (alle BVB-Artikel auf RUHR24.de).* Allerdings kämpft Marco Reus beim BVB aktuell erneut mit einer Verletzung und gegen die Schmerzen, wie RUHR24.de* berichtet.

Name

Marco Reus

Geboren

31. Mai 1989 (Alter 31 Jahre), Dortmund

Größe

1,80 Meter

Gewicht

71 Kilogramm

Aktuelle Teams

Borussia Dortmund (#11 / Stürmer, Mittelfeld), Deutsche Fußballnationalmannschaft (#11 / Stürmer, Mittelfeld)

Ehepartnerin

Scarlett Gartmann-Reus (26/verheiratet 2019)

BVB: Marco Reus verpasste 21 Bundesliga-Spiele von Borussia Dortmund

Die Verletzungshistorie des Nationalspielers ist beachtlich. Alleine während der Saison 2020/21 verpasste Marco Reus, der beim BVB zu den Teamleadern gehört*, 21 Bundesliga-Spiele aufgrund von Verletzungen. Meist waren es Muskelverletzungen.

Sein letztes Spiel für Borussia Dortmund bestritt Marco Reus am 4. Februar bei der 2:3-Niederlage im DFB-Pokal bei Werder Bremen. Anschließend fiel er verletzungsbedingt bis zum Saisonende aus. Der Nationalspieler zog sich einen Sehnenanriss im Oberschenkel zu.

BVB: Marco Reus hat nach über fünf Monaten Pause immer noch Schmerzen

Seitdem arbeitet der 31-Jährige an seinem Comeback. Ob Marco Reus beim Trainingsauftakt am Donnerstag (30. Juli) auf dem Platz stehen wird, ist allerdings fraglich. Denn der Offensivspieler hat immer noch Schmerzen.

Wie die SportBild in ihrer aktuellen Ausgabe vom 22. Juli berichtet, klagt der BVB-Kapitän bei bestimmten Bewegungen noch über Probleme. So kann er zum Beispiel noch nicht schmerzfrei schießen. Dabei hatte sich Marco Reus sogar einen Zeitplan aufgestellt.*

BVB: Marco Reus wollte seinen Körper komplett neu einstellen

Im April, als die Bundesliga aufgrund der Corona-Krise unterbrochen war, hatte der verletzte BVB-Kapitän Marco Reus* gegenüber der SportBild eigentlich sein Comeback für den Mai angekündigt. "Jetzt nutze ich die Pause, um meinen Körper komplett neu einzustellen, bevor ich wieder voll einsteige", sagte der Nationalspieler damals.

Das letzte Spiel von Marco Reus vor seiner Verletzung: Der BVB verlor das Pokalspiel in Bremen mit 2:3.

Das erste Teamtraining absolvierte Marco Reus erst am 9. Juni. "Er war eine gute Stunde auf dem Platz, danach hat er wieder aufgehört", sagte BVB-Trainer Lucien Favre (62). Laut der SportBild musste der Kapitän von Borussia Dortmund das Training aufgrund von Schmerzen beenden.

BVB: Marco Reus arbeitet in München mit dem Bio-Statiker Ralph Frank

Daher versucht Marco Reus es nun mit neuen Methoden, um seine Verletzungsprobleme in den Griff zu bekommen. In München lässt er sich häufiger von Bio-Statiker Ralph Frank behandeln. Zudem ist der Nationalspieler auch im Urlaub nicht untätig.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️

Ein Beitrag geteilt von SCARLETT GARTMANN-REUS (@scarlettgartmann) am

Mit seiner Frau Scarlett Gartmann-Reus (26) hat sich Marco Reus auf Ibiza ein luxuriöses Ferienhaus mit Pool gemietet.* Auch einige Freunde und Familienmitglieder sind dabei. Zudem ist der BVB-Physiotherapeut Thomas Zetzmann (49) ebenfalls auf der Insel, um mit Marco Reus gemeinsam zu arbeiten.

BVB: Marco Reus führt Kraft- und Stabilisationsübungen auf Ibiza durch

So absolviert der BVB-Kapitän gemeinsam mit dem Physiotherapeuten von Borussia Dortmund regelmäßig Kraft- und Stabilisationsübungen während des Urlaubs. BVB-Trainer Lucien Favre ist hoffnungsvoll: "Die Hoffnung ist da, dass er zu Beginn der neuen Saison fit ist." *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
An vier Stellen leuchten jetzt Gruben-Ampelmännchen in Herten - Fotostrecke
An vier Stellen leuchten jetzt Gruben-Ampelmännchen in Herten - Fotostrecke
Dortmund: Was die neuen Schriftzeichen am U-Turm bedeuten
Dortmund: Was die neuen Schriftzeichen am U-Turm bedeuten
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen

Kommentare