+
Der FC Schalke 04 ist im Derby beim BVB untergegangen.

26. Bundesliga-Spieltag gestartet

Derby-Klatsche für Schalke: BVB demontiert mit starken Guerreiro und Brandt den Rivalen

Was eine Derby-Klatsche für Schalke. Der BVB hat das Geisterspiel in Dortmund mit 4:0 gewonnen. Raphael Guerreiro überragte. Der Ticker zum Nachlesen.

Aufstellung BVB: Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi, Dahoud (87. Götze), Delaney (68. Balerdi), Guerreiro (87. Schmelzer) - Hazard (79. Sancho), Brandt - Haaland
Aufstellung S04: Schubert - Todibo (46. Burgstaller), Sané, Nastasic - Kenny (87. Becker), McKennie, Oczipka - Caligiuri (76. Miranda), Harit (74. Schöpf), Serdar - Raman (46. Matondo)

Enstand: 4:0 (2:0)
Tore: 1:0 Erling Haaland (29.), 2:0 Raphael Guerreiro (45.), 3:0 Thorgan Hazard (48.), 4:0 Raphael Guerreiro (63.)
Platzverweise: -
Schiedsrichter: Deniz Aytekin (41, Nürnberg)

<<< Live-Ticker aktualisieren >>>*

Update, Samstag (16. Mai), 21.18 Uhr: Diese Urteile dürften nicht überraschen: In der Einzelkritik zum Derby gegen den BVB erhielt der FC Schalke 04 achtmal die Note 5 oder schlechter.

Am kommenden Sonntag (24. Mai) möchte der FC Schalke 04 gegen den FC Augsburg (zum Live-Ticker) endlich wieder einen Sieg einfahren. Es wäre der erste Dreier nach acht sieglosen Partien in Folge.

17.20 Uhr: Abpfiff im Westfalenstadion. Borussia Dortmund hat mit 4:0 (2:0) gewonnen. Der BVB schoss im Derby viermal aufs Tor von Schalke 04 und traf viermal.

BVB feiert Derby-Sieg über Schalke 04: Raphael Guerreiro und Julian Brandt überragen

Unabhängig davon war der S04 aber auch erschreckend schwach. Borussia Dortmund gewann hochverdient und zeigte sich nach zwei Monaten Zwangspause schon wieder in starker Form. 

Vor allem Raphael Guerreiro, der zwei Tore schoss und in der BVB-Einzelkritik für das Derby die Note 1 erhielt. Julian Brandt legte zwei Treffer auf.

Am kommenden Wochenende geht es für Borussia Dortmund nach Niedersachsen. Dort wartet der VfL Wolfsburg auf den BVB (zum Live-Ticker)

Dann sollen möglichst wieder drei Punkte her. Die BVB-Partie in Wolfsburg wird live im TV und im Live-Stream übertragen.

90. Minute: Der zweite Schalke-Eckball in diesem Derby. Dieses Mal von rechts. Der BVB kann klären.

87. Minute: Marcel Schmelzer und Mario Götze spielen für Mo Dahoud beziehungsweise Raphael Guerreiro.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Mario Götze und Marcel Schmelzer dürfen im Derby ran

87. Minute: Schalke 04 wechselt noch einmal. Die Halbzeitpause zählt doch nicht als Wechselpunkt. Wie dem auch sei: Timo Becker ist nun auf dem Platz, für ihn musste Jonjoe Kenny, der den FC Schalke 04 zu 99 Prozent Richtung FC Everton verlassen wird, weichen.

86. Minute: Rabbi Matondo legt sich den Ball zu weit vor und senst dann Achraf Hakimi um. Zu Recht sieht er hier die Gelbe Karte.

86. Minute: Mittlerweile gleicht das Derby eher einem Trainingsspiel. Nicht nur wegen der gespenstischen Stille. Schalke 04 kann nicht mehr, der BVB will nicht mehr. So läuft die Kugel zwischen den Strafräumen hin und her.

83. Minute: Wenn der S04 übrigens nicht mehr trifft, ist es für den BVB der höchste Derby-Sieg seit November 1966! Damals gewann Borussia Dortmund gegen Schalke mit 6:2.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Derby nur noch mit wenig Tempo

81. Minute: Wir biegen in die Schlussphase ein. In den vergangenen Minuten zeigte sich Borussia Dortmund gnädig und hat den Fuß vom Gaspedal genommen.

79. Minute: Thorgan Hazard ist nach einem Tackling etwas angeschlagen und macht jetzt Platz für Jadon Sancho.

78. Minute: Schalke 04 hat zwar "erst" viermal gewechselt, doch dafür drei Unterbrechungen genutzt. Ein fünfter Wechsel im Derby ist also nicht mehr möglich.

76. Minute: Ungewöhnliche Spiestände lassen ungewöhnliche Maßnahmen zu. Juan Miranda wird für Daniel Caligiuri eingewechselt. Der vom FC Barcelona ausgeliehene Linksverteidiger spielte bislang kaum eine Rolle in dieser Saison.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Erster Derby-Eckball für S04 nach 74 Minuten

74. Minute: Kein Scherz: Erster Eckball für Schalke. Immerhin kommt Salif Sané auch an den Ball, köpft aber knapp drüber.

74. Minute: Nächster Wechsel beim S04. Alessandro Schöpf ersetzt Suat Serdar.

73. Minute: Derzeit stellt sich nicht die Frage, ob der S04 im Derby noch einen Treffer erzielt, sondern wie hoch der BVB gewinnen wird. 

70. Minute: Oder auch nicht. Daniel Caligiuri flankt von der rechten Seite, doch der BVB klärt. Der Nachschuss von Matija Nastasic landet dann im Seitenaus....

BVB - Schalke im Live-Ticker: S04 bleibt im Derby völlig harmlos

70. Minute: Jetzt mal eine S04-Chance. Freistoß von der rechten Strafraumseite.

69. Minute: Symptomatisch für das Spiel: Eine Freistoß-Flanke vom S04 in die Mitte findet nur BVB-Abnehmer. Kein Wunder, denn in der Mitte steht keiner vom FC Schalke 04.

68. Minute: Der BVB wechselt zum ersten Mal. Thomas Delaney macht Platz für Leonardo Balerdi.

66. Minute: Was für ein Debakel für den S04 und das nach nur etwas mehr als einer Stunde. 

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Zweiter Derby-Treffer für Raphael Guerreiro

63. Minute: TOR FÜR DEN BVB, 4:0 durch Raphael Guerreiro! Julian Brandt treibt den Ball im Mittelfeld und legt links auf Raphael Guerreiro. Der sprintet auf die Abwehr zu, legt in die Mitte zu Erling Haaland, der den Ball dann gefühlvoll in die Mitte durchsteckt, wo Raphael Guerreiro den Doppelpass aufnimmt. Beim Abschluss dann ist Markus Schubert chancenlos.

61. Minute: Ein Konter vom BVB misslingt, zeigt aber die deutlichen Unterschiede: Schalke spielt einfallslos und langsam. Wenn im Derby die runde Kugel schnell und sauber sowie gezielt nach vorne läuft, dann in Reihen des BVB.

59. Minute: Es wirkt in diesen Minuten, als ob Schalke 04 sich im Derby etwas mehr zur Wehr setzt. Wirkliche Gefahr ensteht bislang aber kaum bis gar nicht. Der BVB spielt das souverän herunter.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Guido Burgstaller mit einer S04-Chance

56. Minute: Tückischer Aufsetzer. Guido Burgstaller schießt zentral aus 16 Metern, doch Roman Bürki kann den Ball aufnehmen.

55. Minute: Fast die nächste Chance für den BVB! Erling Haaland tankt sich links in den Strafraum durch, dreht sich einmal und will dann querlegen. Doch ein Bein von Schalke 04 ist dazwischen, sonst hätte es vermutlich kurz danach 4:0 gestanden.

53. Minute: Die erste Gelbe Karte des Spiels sieht Thomas Delaney, der beim Kopfballduell den Ellbogen gegen Suat Serdar ausfährt.

53. Minute: Dem FC Schalke 04 droht im Derby bei Borussia Dortmund eine Klatsche, wenn es so weitergeht. Im Moment spricht wirklich nichts, aber auch gar nichts dafür, dass ein ähnliches Comeback wie einst beim 4:4 gelingen kann.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Thorgan Hazard erhöht im Derby auf 3:0

48. Minute: TOR FÜR DEN BVB, 3:0 durch Thorgan Hazard! Erling Haaland wird an der Mittellinie von Salif Sané gefoult, doch der Konter läuft weiter. Julian Brandt läuft dann auf Matija Nastasic zu, legt quer auf Thorgan Hazard, der dann im Strafraum direkt abschließt. Markus Schubert schien bei dem Schuss nicht völlig chancenlos, reagierte aber kaum.

47. Minute: Zumindest mal ein Torschuss. Doch der Ball von Suat Serdar aus 17 Metern ist kein Problem für Roman Bürki.

16.34 Uhr: Die zweite Halbzeit ist freigegeben.

16.32 Uhr: Der FC Schalke 04 wechselt Rabbi Matondo und Guido Burgstaller ein. Dafür bleiben Jean-Clair Todibo, vermutlich verletzt, und der blasse Benito Raman in der Kabine. Der BVB spielt unverdändert weiter.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 im Derby bislang chancenlos

16.32 Uhr: In wenigen Augenblicken geht es im Derby weiter.

16.18 Uhr: Halbzeit in Dortmund zwischen dem BVB und Schalke 04. Borussia Dortmund führt mit 2:0 und das verdient.

Zwar hatte der S04 im Derby eine gute Torchance, ist ansonsten aber erschreckend harmlos. Die Offensive findet quasi gar nicht statt, die von Borussia Dortmund umso mehr.

Wenn den Königsblauen keine 180-Grand-Drehung gelingt, werden die Schwarz-Gelben das Derby gewinnen. Zu eindeutig ist es bislang.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Raphael Guerreiro mit dem nächsten Tor im Derby

45. Minute: TOR FÜR DEN BVB, 2:0! Markus Schubert wird von Erling Haaland unter Druck gesetzt, sein Abschlag wird zu flach und landet in der Mitte, wo der BVB dann schnell spielt. Links wird der startende Raphael Guerreiro von Julian Brandt bedient, der dann aus vollem Lauf unten rechts zum 2:0 einschiebt.

43. Minute: Amine Harit fordert genau an der Strafraumkante zentrale vor dem BVB-Tor einen Freistoß, nachdem Achraf Hakimi ihn von hinten bedrängt hat. Der Pfiff bleibt aber aus. Vorausgegangen war die Chance übrigens nur, weil Raphael Guerreiro ausgerutscht war und Jonjoe Kenny auf der rechten Seite viel Platz hatte. 

41. Minute: Mo Dahoud nimmt den Abpraller, nachdem Weston McKennie den Eckball abwehrt. Doch Salif Sané hält die Rübe in das Geschoss und klärt zum nächsten Eckball, der dann nichts einbringt.

40. Minute: Konter BVB, nachdem Schalke ein Foulspiel an Suat Serdar gesehen haben will. Achraf Hakimi versucht es dann von der rechten Seiten auf eigene Faust, doch Matija Nastasic klärt zum Eckball.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 im Derby bislang erschreckend harmlos

39. Minute: Nicht mehr lange bis zur Halbzeitpause im Derby. Erschreckend, dass Benito Raman noch gar nicht am Ball war und auch sonst von Schalke 04 nichts zu sehen ist. Der BVB führt bislang hochverdient.

38. Minute: Jean-Clair Todibo hält sich erneut, wie schon eben nach dem Zweikampf mit Achraf Hakimi, schmerzverrt ein Bein. Der Innenverteidiger hat etwas abbekommen und scheint jetzt angeschlagen zu sein.

36. Minute: Speedy Gonzalez Achraf Hakmi läuft auf der rechten Seite Jean-Clair Todibo davon und kratzt den Ball noch vor der Grundlinie, dabei sieht er auch noch den in die Mitte startenden Raphael Guerreiro. Salif Sané kommt zu spät, doch der Ball geht deutlich links vorbei. Glück für Schalke.

34. Minute: Die elfte Vorlage von Thorgan Hazard, das 16. Tor von Erling Haaland. Die Zahlen zeigen eindrucksvoll, auf wen Schalke 04 im Derby eigentlich Acht geben sollte. 

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Erling Haaland trifft zur Derby-Führung

29. Minute: TOR FÜR DEN BVB! Julian Brandt leitet gut rechts auf Thorgan Hazard weiter, der den Ball steil in den Strafraum spielt, wo Salif Sané nicht nah genug bei Erling Haaland steht, der dann mit links an Markus Schubert vorbeischießt. Verdient Führung im Derby.

28. Minute: Ob das ein Wachrüttler für Schalke 04 im Derby war? Borussia Dortmund hat bislang 60 Prozent Ballbesitz.

26. Minute: Und da fällt fast plötzlich das 0:1! Nach einer Flanke von Bastian Oczipka von der linken Seite gerät die Kopfballabwehr von Manuel Akanji zu kurz. Daniel Caligiuri kommt aus sechs Metern zum Abschluss, doch Roman Bürki pariert mit dem Fuß. Danach schnappt sich der BVB-Torwart den Ball im Nachfassen.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Erling Haaland scheitert knapp im Derby

24. Minute: Matija Nastasic köpft die erste Flanke heraus. Bei der zweiten von Julian Brandt von der rechten Seite landet der Ball links bei Erling Haaland, der nicht lange fackelt und mit links abzieht. Doch das runde Leder geht an und nicht ins Netz.

23. Minute: Der Versuch von Achraf Hakimi bleibt in der Mauer hängen und geht dann ins Toraus: zweiter Eckball für den BVB, Schalke 04 hat noch gar keinen.

22. Minute: Suat Serdar foult Thorgan Hazard links am Strafraum, das ist eine gute Position für den BVB.

21. Minute: Die BVB-Angriffe laufen nach wie vor vor allem über die rechte Seite. Hier haben Bastian Oczipka und Matija Nastasic von Schalke 04 ordentlich zu tun - und sehen dabei auch nicht immer gut aus.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Dortmund im Derby besser als der S04

17. Minute: Das Derby hat zuletzt an Fahrt aufgenommen und der BVB ist nicht nur tonangebend, sondern auch torgefährlicher. Schalke 04 tut sich mit Ball schwer und spielt eher abwartend.

15. Minute: Raphael Guerreiro tankt sich auf rechts durch und erst im letzten Moment klären Salif Sané und Matija Nastasic zum Eckball. Der bringt dem BVB aber nichts ein.

13. Minute: Fast das 1:0! Achraf Hakimi hat rechts viel Platz. Die Hereingab klärt Jean-Clair Todibo vor der Linie, ehe Weston McKennie im letzten Moment den Ball wegdrischt, ehe ein Gegenspieler an den Ball kommt.

12. Minute: Es gibt keinen Elfmeter! Die Situation wurde länger überprüft. Jonjoe Kenny war mit dem Arm am Ball, erwischte diesen allerdings auch aus nur einem halben Meter Entfernung und im Springen. Ein Grenzfall, den BVB- und S04-Fans unterschiedlich bewerten dürften.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Erling Haaland und Dortmund reklamieren Elfmeter

11. Minute: Die anschließende Freistoß-Flanke fliegt auf die andere Strafraum-Seite, Erling Haaland, der von Jean-Clair Todibo übel beleidigt wurde, will den Ball direkt in die Mitte spielen und reklamiert dann Handspiel von Jonjoe Kenny. Die Situation wird vom Video-Schiedsrichter überprüft!

10. Minute: Schiedsrichter Deniz Aytekin ermahnt Matija Nastasic nach einem Foulspiel an Thorgan Hazard. 

10. Minute: Jetzt wieder das gewohnte Bild aus den ersten Minuten: Der BVB hat den Ball, vor allem in der eigenen Abwehrreihe. Schalke attackiert nach 30 Metern und erzwingt dann immer wieder den langen Ball.

7. Minute: Der BVB macht danach das Spiel schnell und Thorgan Hazard kommt an den Ball, setzt sich durch und schießt aus 20 Meter halbrechter Position - deutlich über das Tor.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Daniel Caligiuri mit erster Chance für S04

7. Minute: Daniel Caligiuri bleibt mit seinem Versuch an der Mauer hängen. Er wollte es wie in der vergangenen Saison machen und den Ball über die Mauer in den linken Winkel zirkeln.

6. Minute: Zum ersten Mal hat auch der S04 etwas länger den Ball. Amine Harit holt einen Freistoß zentral aus 23 Meter vor dem Tor heraus. Ein unnötiges Foulspiel von Mo Dahoud. Die erste Chance jetzt für Schalke?

5. Minute: Markus Schubert im Nachfassen. Erling Haaland tankt sich fast durch die gesamte Abwehr durch, ehe der Schalke-Torwart rausgerannt kommt.

2. Minute: Der BVB darf sich den Ball in der eigenen Abwehr ungestört zuspielen. Schalke 04 greift zwischen Strafraum und Mittellinie erst an.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Derby mit leichter Verspätung angepfiffen

15.31 Uhr: Jetzt ist auch Schiedsrichter Deniz Aytekin da und die Platzwahl ging schnell. Der BVB stößt an. Schalke spielt zunächst auf die Südtribüne.

15.30 Uhr: Das Derby zwischen dem BVB und S04 beginnt mit leichter Verzögerung. Die Mannschaften sind auf dem Platz, aber das Schiedsrichter-Team kommt erst jetzt.

15.25 Uhr: Schon wieder schlechte Nachrichten für den BVB: Giovanni Reyna fällt kurzfristig wohl auch noch aus. An seiner Stelle soll Thorgan Hazard spielen.

15.16 Uhr: Eben war auch Hans-Joachim Watzke bei Sky zu Gast. Der Geschäftsführer des BVB wurde auf mehrere Themen angesprochen.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Hans-Joachim Watzke im Derby nicht nervös, aber angespannt

So zum Beispiel, ob derzeit irgendetwas noch nochmal sei. "Ich werde nach dem Spiel auch nicht zur Mannschaft gehen. Das hat schon etwas surreales. Ich habe aus der ganzen Welt SMS bekommen, dass sie das Derby schauen und hier in der Stadt und im Stadion ist nichts los."

Nervös sei er aber nicht, wie Hans-Joachim Watzke unmittelbar vor dem Derby zwischen dem BVB und S04 zu Protokoll gab. "Dieses Mal geht es nicht um Nervosität. Ich bin gar nicht nervös, aber ich bin angespannt. Zum einen aus sportlicher Sicht und zum anderen, ob alles glatt läuft. Man spürt großen Druck, ob alles klappt. Aber ich bin froh, dass es weitergeht."

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Hans-Joachim Watzke lobt DFL und Bundesliga für Konzept

Angst habe der BVB-Geschäftsführer nicht, dass etwas misslingt. "Risiko ist da möglich, wo Menschen am Werk sind, das ist doch auf der ganzen Welt so. Aber andere Länder melden sich schon bei uns und wollen sich an unserem Konzept orientieren, das spricht für die DFL und unsere Politik im Lande."

Borussia Dortmund selbst hat laut Hans-Joachim Watzke alles in der Vorbereitung auf den Spieltag getan. "Ich habe sehr, sehr großes Vertrauen in das komplette Team von uns. Alle wollen spielen und auch die Saison zu Ende spielen. Die gesamte Republik geht, bis auf einige Ausnahmen, ebenfalls sehr gut mit der Situation um."

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Jürgen Klopp vor Derby im Dauer-Kontakt mit Hans-Joachim Watzke

Dem BVB-Geschäftsführer ist natürlich nicht entgangen, dass nicht alle in Deutschland für die Saison-Forsetzung in der Fußball-Bundesliga sind. "Dass manche dagegen sind, dass die Bundesliga wieder spielt, das müssen wir aushalten, das ist Demokratie. Aber ich bin mir sicher, dass wenn das Konzept getragen wird und funktioniert, dann wird es eine breitere Zustimmung geben."

Breite Zustimmung gibt es auf jeden Fall im Hause Klopp. Heute vor dem Derby zwischen dem BVB und S04 habe Hans-Joachim Watzke noch keinen Kontakt mit Jürgen Klopp gehabt. "Nein, heute hat er sich noch nicht gemeldet. Aber ich weiß, dass er heute vor dem Fernseher sitzt, wir haben die gesamte Woche über geschrieben und telefoniert. Er freut sich auch sehr auf das Derby, da er zuletzt auch weniger Abwechslung hatte.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Für David Wagner ist trotzdem genug Rivalität im Derby vorhanden

15.10 Uhr: Schalke-Trainer David Wagner war eben vor dem Anpfiff im Derby zu Gast bei Sky im Interview. Der ehemalige Trainer der Reservemannschaft vom BVB freut sich auf das Spiel.

"Die Rivialität ändert sich nicht, nur, weil die Zuschauer nicht da sind. Das ist über viele Jahre gewachsen und für uns bleibt es das größte Spiel. Es ist schade, dass Fans nicht da sind, aber wir müssen es so annehmen."

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: David Wagner glaubt an möglichen S04-Sieg im Derby

Auf die Frage, ob ein ähnlicher Erfolg für den S04 in Dortmund möglich sei, wie in der vergangenen Saison, hat David Wagner eine klare Meinung. "Klar, möglich ist alles. Um ganz ehrlich zu sein: Wir haben alle relativ wenig Ahnung, wie es verlaufen wird und wir haben alle wenig trainiert. Das betrifft die Fitness und Taktik. Mein Gefühl ist, dass ich sehr gespannt bin. Hier und auch in den anderen Stadien."

15.01 Uhr: Die Mannschaften kommen jetzt zum Aufwärmen auf den Platz.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: S04 im Derby mit Jean-Clair Todibo, Salif Sané und Matija Nastasic

14.45 Uhr: Beim S04 sind drei Spieler in den vergangenen Wochen zurückgekommen und alle drei sind in der Startelf: Salif Sané, Suat Serdar und Daniel Caligiuri.

Überraschend stellt Trainer David Wagner alle drei Innenverteidiger Jean-Clair Todibo, Salif Sané UND Matija Nastasic auf. Das kann nur bedeuten, dass Schalke mit einer Dreier- beziehungsweise Fünfer-Abwehrkette aufläuft.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Derby mit Premiere für Giovanni Reyna

14.42 Uhr: Bei Borussia Dortmund steht Giovanni Reyna zum ersten Mal in der Startelf. Dadurch, dass Jadon Sancho offenbar angeschlagen auf der Bank sitzt, kommt der junge US-Amerikaner zu einem ganz besonderem Debüt.

14.36 Uhr: Auf der Bank des FC Schalke 04 sitzen:  Nübel, Miranda, Gregoritsch, Matondo, Kutucu, Burgstaller, Schöpf, Becker und Mercan. Beim BVB sitzen Hitz, Sancho, Götze, Balerdi, Morey, Hazard, Schmelzer, Führich und Raschl auf der Bank.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Jadon Sancho im Derby nur auf der Bank - S04 mit defensiverer Variante

14.33 Uhr: Auch der BVB hat seine Aufstellung für das Derby bekanntgegeben:

14.30 Uhr: Die Aufstellungen liegen vor. Der S04 wählt die sicherere Variante:

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Dortmund und S04 im Stadion fürs Derby angekommen

14.22 Uhr: Der FC Schalke 04 ist soeben im Westfalenstadion angekommen. Wie immer heißt es zuerst: Platzbegehung, wie das Foto zeigt, genauso wir kurze Zeit später auch der BVB:

14.06 Uhr: Die Spannung. In gut 20 Minuten werden die Aufstellungen bekanntgegeben. Das Wetter in Dortmund ist sonnig und mit 18 Grad sehr angenehm.

Update, Samstag (16. Mai), 13.10 Uhr: Bislang gab es vor dem Derby zwischen Dortmund und Schalke keine Vorkomnisse. Das berichtet die Bundespolizei NRW auf Twitter. Trotzdem wurde noch einmal an die Fans appelliert, nicht nach Dortmund zu reisen.

Tweet

Update, Samstag (16. Mai), 12.00 Uhr: Offenbar wird BVB-Star Jadon Sancho (20) im Derby gegen Schalke 04 erstmal nur auf der Bank Platz nehmen. Das Offensivtalent hat Wadenprobleme, wie das Portal The Athletic berichtet.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Jadon Sancho droht gegen Schalke auszufallen

Für den BVB wäre das ein herber Rückschlag, schließlich gehört Jadon Sancho zu den wichtigsten Spielern im Team von Lucien Favre (62). Wer ihn ersetzen wird, ist noch unklar.

Update, Samstag (16. Mai), 11.30 Uhr: Die Statistik vor dem 156. Revierderby ist übrigens ziemlich ausgeglichen. In 155 Begenungen konnte der S04 60 Mal gewinnen, der BVB 52 Mal. In der Bundesliga-Statistik hat der Borussia Dortmund allerdings die Nase vorn.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Bundesliga-Statistik spricht für den BVB

In der Bundesliga konnte der BVB 33 Derbysiege feiern, Schalke gewann 32 Mal das Derby. Außerdem gab es 30 Unentschieden. Auch im Hinspiel gab es ein Unentschieden. Am 26. Oktober trennten sich die beiden Teams 0:0 in der Veltins Arena.

Im Hinspiel auf Schalke trennten sich der BVB und der S04 mit einem 0:0-Unentschieden.

In der vergangenen Saison gelang beiden Teams jeweils ein Sieg. Der BVB konnte das Spiel auf Schalke mit 2:1 für sich entscheiden. Der S04 gewann dagegen das Rückspiel in Dortmund mit 4:2.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: BVB-Boss Hans-Joachim Watzke empfindet gemischte Gefühle

Update, Samstag (16. Mai), 10.57 Uhr: Mit dem Derby zwischen dem BVB und Schalke endet endlich die Zwangspause für die Bundesliga. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke empfindet vor dem Spiel aber keine wirkliche Freude.

Update, Samstag (16. Mai), 09.20 Uhr: Nach fast zweimonatiger Pause startet die Bundesliga direkt mit dem Derby zwischen dem BVB und dem S04. Normalerweise wäre das Spiel ausverkauft, aufgrund des Coronavirus findet es jedoch als Geisterspiel statt.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Polizei appelliert an die Fans

Die Polizei Dortmund wendet sich deshalb mit einen wichtigen Appell an die BVB- und Schalke-Fans. "Bitte denken Sie alle daran: Die Pandemie ist noch nicht vorbei", so Polizeipräsident Gregor Lange.

Die Polizei befürchtet nämlich, dass sich Fans trotz der anhaltenden Kontaktbeschränkungen in großen Gruppen treffen, um das Derby zu schauen. Auch große Ansammlungen vor dem Signal-Iduna-Park werden befürchtet.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Große Personenansammlungen beim Derby sind verboten

Polizeipräsident Gregor Lange betont deshalb: ""Bleiben Sie zu Hause und schauen Sie das Spiel im privaten Kreis! Im Sinne der Gesundheitsvorsorge wird die Polizei entschlossen gegen Personenansammlungen und Fanmärsche angehen."

Fanansammlungen vor dem Stadion, wie hier beim Spiel von Borussia Dortmund gegen den FC Schalke 04 im November 2017, sind am Samstag (15. Mai) Tabu.

Auch der BVB selbst fordert seine Fans zur Vernunft auf. "Wir werden Euren schwarzgelben Support im Stadion vermissen, rufen aber im Sinne der Vernunft alle dazu auf, dem Signal Iduna Park an Spieltagen fernzubleiben, so sehr man die Atmosphäre dort auch vermisst!", twitterte der Verein.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Schalke-Ikone Ingo Anderbrügge äußert Kritik am BVB

Update, Freitag (15. Mai), 21.45 Uhr: Vor dem Derby wird bereits gestichelt. Dabei hat eine Schalke-Ikone kritische Worte an ein noch aktives BVB-Duo gerichtet. S04-Legende Ingo Anderbrügge nahm sich dabei die BVB-Stars Marco Reus und Mario Götze vor.

Update, Freitag (15. Mai), 16.57 Uhr: Das kommt überraschend. Die zunächst im DFL-Hygienekonzept vorgesehene Maskenpflicht für Lucien Favre (62) und David Wagner (48) entfällt nun komplett. Eigentlich hätten die Coaches im Derby zwischen dem BVB und Schalke 04 einen Mund-Nasen-Schutz aufziehen müssen, wenn sie in der Coachingzone keinen ausreichenden Abstand von 1,5 Metern einhalten können.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Keine Maskenpflicht für Lucien Favre und David Wagner

Wie die Bild berichtet, haben sich mehrere Trainer aus der Bundesliga darüber beklagt, dass das Tragen einer solchen Maske mit zu vielen Einschränkungen beim Coachen verbunden sei. Ansgar Schwenken, DFL-Direktor Fußballangelegenheiten & Fans, hat sich dazu geäußert.

„Durch einen Mund-Nasen-Schutz würde ihre Tätigkeit als Trainer – inklusive der Erteilung von Anweisungen sowie angewandter Mimik und Gestik – erheblich eingeschränkt. Eine durchgängige Wahrung der Abstandshaltung während des Spiels erachten wir als Schutzmaßnahme für die Trainer daher als ausreichend. Für alle anderen Personen auf der Ersatzbank sieht die Task Force beide Maßnahmen – Abstand und einen Mund-Nasen-Schutz – vor.“

Lucien Favre darf den BVB im Derby gegen Schalke 04 ohne Maske nach vorne peitschen.

Update, Freitag (15. Mai), 13.22 Uhr: Wegen der Richtlinien zum Schutz vor Infektionen rund um das Coronavirus* dürfen bekanntlich keine Fans in die Bundesliga-Stadien. Obwohl die Saison ab Samstag (16. Mai) fortgesetzt und bis Ende Juni zu Ende geführt werden soll.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Bundespolizei bereitet sich auf das Derby trotz Fan-Verbot vor

Ob Spieler, Trainer oder die Vereine: Viele haben schon die Fußball-Fans darauf hingewiesen, sich an die Richtlinien zu halten und sich auch nicht am Stadion sich aufzuhalten.

Dennoch bereitet sich die Bundespolizei insbesondere beim Derby zwischen dem BVB* und Schalke 04* vor. In erster Linie geht sie von einer "hohen Akzeptanz unserer Fans beider Vereine aus, Appelle und Richtlinien zu beachten", und rechnet "deshalb mit einem ruhigen und störungsfreien Einsatzverlauf".

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Bundespolizei fürs Derby nicht nur in Dortmund präsent

Dennoch muss sich die Polizei rund um das Derby zwischen dem BVB und S04 auf alle Eventualitäten vorbereiten. Deswegen wird sie laut eigener Aussage bereits in den frühen Morgenstunden des 16. Mai an verschiedenen Orten Präsenz zeigen.

"Reisebewegungen an Bahnhöfen und Haltepunkten" werden demnach überwacht, so die Bundespolizei. Da in verschiedenen Städen im Ruhrgebiet Versammlungen stattfinden, werden diese auch genau beobachtet.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Dortmund und Schalke mit mehreren Ausfällen fürs Derby

Update, Freitag (15. Mai), 09.59 Uhr: Die virtuellen Pressekonferenzen beider Teams mit den Trainern haben am Donnerstag (14. Mai) stattgefunden. Sowohl Lucien Favre als auch David Wagner gaben dabei Auskunft, welche Spieler definitiv ausfallen werden.

Schalke-Trainer David Wagner und sein BVB-Kollege Lucien Favre müssen im Derby mehrere Ausfälle hinnehmen.

Auf Seiten des BVB werden Dan-Axel Zagadou, Nico Schulz, Axel Witsel, Emre Can und Marco Reus das Derby verpassen (gegen den VfL Wolfsburg könnten einige der Profis wieder zurückkehren). Der S04 muss auf Ozan Kabak, Benjamin Stambouli und Omar Mascarell verzichten.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Trainer Lucien Favre und David Wagner müssen eine Maske tragen

Update, Donnerstag (14. Mai), 09.55 Uhr: Nicht nur, dass wegen des Coronavirus* keine Zuschauer in die Bundesliga-Stadien dürfen. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat ein strenges und ausführliches Konzept vorgelegt, was demnach ab sofort in allen Spielen beachtet werden muss.

So werden auch im Derby zwischen dem BVB und Schalke 04 die Trainer Lucien Favre und David Wagner die Maske nur für Anweisungen abnehmen* dürfen. Ob sich beide zu jeder Sekunde daran halten werden?

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Strikte Vorgaben beim Torjubel auch im Derby

Doch damit nicht genug. Es gibt noch weitere Vorgaben, die für alle nicht nur neu, sondern vermutlich auch reichlich kurios sind.

Wenn beispielsweise im Derby der BVB oder der FC Schalke 04 über ein Tor jubeln wollen, dürfen sie nicht gemeinsam jubeln*. Es könnte also zu kuriosen Choreografien auf dem Feld kommen.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Borussia Dortmund ahmt Abläufe für das Derby nach

Update, Mittwoch (13. Mai), 23.30 Uhr: Beide Mannschaften können sich sonst auf zwei starke und stimmungsvolle Fanlager verlassen. Das Westfalenstadion (Signal Iduna Park) in Dortmund wird am Samstag (16. Mai) jedoch leer bleiben. BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat nun einen Rat für das Geisterspiel-Derby.*

Wenige Tage vor dem Derby gegen Schalke 04 absolvierte der BVB seine Generalprobe im Stadion.

Update, Mittwoch (13. Mai), 22.00 Uhr: Nachdem der BVB bereits am vergangenen Samstag (9. Mai) eine Trainingseinheit im Stadion absolvierte, folgte am Mittwoch (13. Mai) die Generalprobe. Wie die Ruhr Nachrichten (Bezahlartikel) und der kicker berichten, waren die Abläufe dabei bereits auf das Derby gegen den FC Schalke 04 abgestimmt.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: BVB simuliert Derby-Generalprobe mit Musik

Gegen 14.40 Uhr kamen die Profis mit zwei Mannschaftsbussen und einem Shuttle-Bus zunächst am Stadion an (so wird der Signal Iduna Park tauglich fürs Derby zwischen dem BVB und dem S04 gemacht). Bevor Trainer Lucien Favre dann um 15.30 Uhr auf den Rasen bat, wurde laut Ruhr Nachrichten neben der Hymne "You`ll never walk alone" auch der "Triumphmarsch" von Walter Stolz eingespielt. Diese Melodie hören die BVB-Profis immer, wenn sie zum Aufwärmen auf den Platz kommen.

Update, Mittwoch (13. Mai), 19.30 Uhr: Drei Tage vor dem Derby in Dortmund gegen den FC Schalke 04 appellierten der Oberbürgermeister Ullrich Sierau, und Polizeipräsident Gregor Lange an die Vernunft der Fans*, sich nicht vor dem Stadion zu versammeln. Auf einer Pressekonferenz sagte Ullrich Sierau: "Die Null muss stehen - nicht im Spielverlauf, aber in der Infektionskette. Ich denke, Huub Stevens würde das durchaus unterstützen."

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Polizei mit Großaufgebot vor Ort

Polizeipräsident Gregor Lange sieht das Geisterspiel-Derby zwischen dem BVB und Schalke 04 auch als Gelegenheit für die Anhänger, ihr Bewusstsein für die Situation zu beweisen. "Die Fans erhalten die Chance zu zeigen, dass die Wiederaufnahme des Spielbetriebs kein Fehler war."

In jedem Fall bereitet sich die Polizei auch ohne Zuschauer auf einen Großeinsatz vor. Neben dem Heimspiel von Borussia Dortmund sind am Wochenende auch wieder Corona-Demonstrationen angekündigt worden.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Schiedsrichter Deniz Aytekin leitet Derby

Update, Mittwoch (13. Mai), 09.55 Uhr: Nach Informationen von Bild.de (Bezahlschranke) leitet Schiedsrichter Deniz Aytekin (41) das Derby in Dortmund. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund der neuesten Vorgaben überraschend.

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) hatte beschlossen, die Bundesliga-Schiedsrichter in der Nähe ihres Wohnortes einzusetzen, falls bei einem positiven Coronavirus-Test kurzfristig Ersatz organisiert werden muss. Deniz Aytekin wohnt aber 440 Kilometer von Dortmund entfernt.

Nach Bild-Informationen sollte aber ein Top-Schiedsrichter für das Derby BVB gegen Schalke 04 eingesetzt werden. Noch dazu hat Deniz Aytekin schon Erfahrung machen dürfen, ein Bundesliga-Derby unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu leiten.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Schiedsrichter Deniz Aytekin pfiff 4:4-Derby

Am 11. März war Deniz Aytekin Schiedsrichter beim "Geisterspiel" zwischen Borussia M'gladbach und dem 1. FC Köln (2:1). "Irgendwas fehlt – und zwar massiv. Es ist einfach beängstigend, hat mit Fußball nichts zu tun. Ohne Fans ist das nicht mal halb so viel wert", sagte der 41-Jährige anschließend.

Schiedsrichter Sven Jablonski würde für Deniz Aytekin beim Derby zwischen dem BVB und Schalke 04 einspringen.

Der BVB und Schalke 04 haben übrigens ganz unterschiedliche Erinnerungen an Deniz Aytekin. Bislang leitete der Schiedsrichter ein einziges Mal das Derby – am 25. November 2017, als Borussia Dortmund trotz einer 4:0-Führung noch in der Nachspielzeit das 4:4 kassierte.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Sven Jablonski wäre Ersatz-Schiedsrichter für Deniz Aytekin

Laut Bild.de reist Deniz Aytekin am Freitag ins Ruhrgebiet an, übernachtet aber in einem anderen Hotel als die Schiedsrichter-Assistenten. Auf dem Weg dorthin lässt sich der 41-Jährige beim Zweitligisten Jahn Regensburg auf das Coronavirus testen.

Falls das Testergebnis am Samstagmorgen positiv ist, würde Sven Jablonski (30) als Vierter Schiedsrichter einspringen. Für den 30-Jährigen wäre das Derby zwischen dem BVB und Schalke 04 eine Premiere.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Derby im "Mann-gegen-Mann-Vergleich"

Update, Dienstag (12. Mai), 19.20 Uhr: Die Spannung vor dem Derby steigt. So langsam ist auch klar, wer im Kader der zwei Teams ist. RUHR24 hat sich die Mannschaften des BVB und des FC Schalke 04 in einem "Mann-gegen-Mann-Vergleich" für das Derby* etwas näher angeschaut.

Update, Dienstag (12. Mai), 13.41 Uhr: Es gibt viele strenge Vorgaben, die vor dem Re-Start der Bundesliga beachtet werden müssen. So müssen zum Beispiel auch der BVB und der S04 vor dem Derby wegen des Coronavirus ein Quarantäne-Trainingslager* beziehen.

Update, Dienstag (12. Mai), 08.54 Uhr: Normalerweise gibt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zwei Tage vor einer Partie bekannt, welcher Schiedsrichter eingesetzt wird. Doch in Zeiten des Coronavirus ist alles anders.

Beim Derby in der Bundesliga-Hinrunde trennten sich der S04 und BVB 0:0 unentschieden.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Derby-Schiedsrichter erst am Spieltag bekannt

Denn ab sofort bis zum Saisonende wird erst am Spieltag selbst bekannt gegeben, welcher Schiedsrichter wo eingesetzt wird. Damit wird vor dem 16. Mai auch nicht klar sein, welcher Unparteiische das Derby zwischen dem BVB und S04 im Signal Iduna Park (Westfalenstadion) leiten wird.

Grund für die Zurückhaltung sind mögliche positive Corona-Tests. Sofern ein Schiedsrichter einen Tag vor seinem geplanten Einsatz positiv auf das Coronavirus getestet wird, muss kurzfristig für Ersatz gesorgt werden.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Schiedsrichter werden auf Coronavirus getestet

Wie bei allen Mannschaften werden auch alle Schiedsrichter vor der Wiederaufnahme der Bundesliga zweimal auf das Coronavirus getestet. Der erste Test erfolgte am gestrigen Montag (11. Mai), der zweite am Tag vor dem jeweiligen Einsatz.

Sofern beispielsweise der ursprünglich für das Derby vorhergesehene Schiedsrichter positiv getestet wird, soll in erster Linie der Vierte Schiedsrichter einspringen. Falls dieser das Bundesligaspiel BVB gegen den S04 auch nicht leiten kann, soll ein Unparteiischer einspringen, der eine kurze Anfahrtszeit hat.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Schiedsrichter aus der Nähe dürfen Derby jetzt auch leiten

Denn das ist auch wegen des Coronavirus ganz neu: Ab sofort dürfen wegen der speziellen Situation Schiedsrichter eingesetzt werden, die normalerweise aufgrund ihrer Nähe zum Verein nicht ein jeweiliges Spiel hätten leiten dürfen.

Gut möglich also, dass das Derby zwischen dem BVB (fünf Gründe, warum der Borussia Dortmund gewinnt) und S04 eine Premiere erleben wird. In der Hinrunde (0:0) hatte Dr. Felix Brych (44) die Partie geleitet. Der 44-Jährige pfiff seit 2012 schon vier Begegnungen der Revierrivalen, wird während der restlichen Saison wegen seines Wohnortes München aber wohl nur noch im Raum Bayern zum Einsatz kommen.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Diese Schiedsrichter pfeifen das Derby wahrscheinlich nicht

Deniz Aytekin (Nürnberg), Marco Fritz (Stuttgart), Manuel Gräfe (Berlin), Felix Zwayer (Berlin) oder Tobias Stieler (Hamburg) kommen somit beispielsweise auch eher nicht für die Partie in Dortmund infrage. Allerdings bleibt eine Regel bestehen: Spiele des Vereins aus der eigenen Heimatstadt dürfen weiterhin nicht geleitet werden.

Update, Montag (11. Mai), 16.42 Uhr: Noch nie gab es ein Derby zwischen dem BVB* und dem S04* ohne Zuschauer. Wegen des Coronavirus* appellieren die Klubs, dass Fans sich deswegen trotzdem nicht am Stadion, in Kneipen oder zu Hause versammeln sollen.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Derby live im Free-TV und Stream von Sky

Zu groß sei die Gefahr einer langen Infektionskette und zu groß die Bedenken, dass die vielen Vorkehrungen inklusive des 30-seitigen Hygienekonzepts der Deutschen Fußball Liga (DFL) sofort torpediert würden. Der Pay-TV-Sender Sky hat sich deswegen entschlossen, dass das Derby zwischen dem BVB und S04 live im Free-TV und Live-Stream* ausgestrahlt wird.

Wir haben zusammengefasst, wie jeder den frei empfangbaren TV-Sender Sky Sport News HD einstellen und somit das Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 sehen kann*. Der einzige Haken wird sein, dass die Partie "nur" in der Konferenz im Wechsel mit vier weiteren Begegnungen verfolgt werden kann.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04. Der Anstoß im Signal-Iduna-Park (Westfalenstadion) erfolgt am 16. Mai um 15.30 Uhr. +++

Wegen des Coronavirus wird der Signal Iduna Park (Westfalenstadion) beim Derby zwischen dem BVB und S04 leer bleiben müssen.

Vorbericht: Borussia Dortmund gegen Schalke 04 im Live-Ticker

Die Bundesliga-Pause wegen des Coronavirus* ist vorüber. Am Samstag (16. Mai) steigt mit zweimonatiger Verspätung der 26. Spieltag der Saison 2019/2020 und das gleich mit einem richtigen Knaller, wie RUHR24.de* berichtet.

Borussia Dortmund* empfängt im Signal-Iduna-Park (Westfalenstadion) den FC Schalke 04* zum Derby. Formal gesehen gastiert der Tabellensechste beim Tabellenzweiten.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Derby muss wegen Coronavirus als "Geisterspiel" ohne Zuschauer stattfinden

Wegen der längeren Pause ohne Testspiele sowie nur einem einwöchigem Mannschaftstraining können aber weder der BVB (alle Artikel unter RUHR24.de)* noch der S04 (alle Artikel unter RUHR24.de)* ihr wahres Leistungsvermögen einschätzen. Nicht umsonst sprechen die Verantwortlichen von einem Kaltstart.

Video: Fünf Fakten zur bisherigen Saison des BVB

Noch dazu dürfen wegen des Coronavirus (Live-Ticker für NRW)* keine Fans ins Stadion. Statt der ansonsten 80.000 Zuschauer im Signal-Iduna-Park (Westfalenstadion) werden beim Derby nur wenige hundert Personen zugegen sein. Dazu zählen vor allem die Mannschaften, das Schiedsrichter-Team, wenige Betreuer sowie Vorstandsmitglieder, Journalisten, Sicherheitspersonal und Balljungen.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Teams dürfen im Derby jeweils fünf Auswechselungen vornehmen

Es wird nicht die einzige Kuriosität bleiben. Denn ab sofort darf die Bundesliga und damit auch BVB und S04 im Derby fünf statt drei Auswechselungen pro Spiel vornehmen*.

Die neue Fußball-Regel gilt vorerst bis zum Jahresende. Damit möchte die FIFA dem engeren Spielplan und der damit einhergehenden höheren Belastung der Spieler entgegenwirken.

BVB - Schalke 04 im Live-Ticker: Leeres Westfalenstadion für kein Team ein Vorteil

Eine mögliche zu hohe Belastung wegen des Zuschauerlärms wird es nicht geben. Nicht wenige glauben, dass der BVB bei dem "Geisterspiel"-Derby gegen den S04 wegen der fehlenden Fans im Nachteil* ist.

Die Verantwortlichen aus Gelsenkirchen sehen das naturgemäß anders. Sie verweisen bei ihrer Argumentation vor allem gerne auf die vergangenen Auftritte im Signal-Iduna-Park (Westfalenstadion), bei denen Siege und teils furiose Comebacks wie beim legendären 4:4 am 25. November 2017 gelangen.

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
Baugrundstück ist wieder zugewachsen - das passiert jetzt an der Ewaldstraße 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
In Waltrop gibt's jetzt einen Mietspiegel: Ein Fachmann erklärt, warum das sinnvoll ist 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
Zechengelände wieder im Fokus: Illegale Rennen, nächtliche Gelage, viele Verstöße 
Coronavirus: Nur noch 37 aktuelle Fälle im Kreisgebiet, Mehrwertsteuersatz in der Gastronomie sinkt
Coronavirus: Nur noch 37 aktuelle Fälle im Kreisgebiet, Mehrwertsteuersatz in der Gastronomie sinkt
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?
"Wir planen zweigleisig" - Zieht sich der TuS Haltern aus der Regionalliga zurück?
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.