BVB-Testspiel

Piszczek trifft gegen Rennes - Causa Witsel vor Entscheidung

Altach - Der BVB muss sich im Test gegen Rennes mit einem 1:1 zufrieden geben. Unterdessen steht eine Entscheidung in der Causa Witsel kurz bevor.

Hans-Joachim Watzke kam gemeinsam mit Sportdirektor Michael Zorc in die Cashpoint-Arena in Altach - Borussia Dortmunds Geschäftsführer war als zweiter Nachzügler der Führungs-Crew am Freitag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz eingetroffen.

Verspätete Anreise

Würde man den vielen Wasserstandsmeldungen um angebliche Verhandlungen des Duos mit chinesischen Abgesandten von Tianjin Quanjian als Grund für die verspätete Anreise glauben, müssten diese Gespräche also nun beendet sein - und eine Entscheidung in der Causa Axel Witsel kurz bevorstehen.

Offizielle Verlautbarungen gab es auch am Rande des Testspiels gegen Stade Rennes im 51 Kilometer von Bad Ragaz entfernten Altach nicht. Die Partie endete durch die Treffer von Lukasz Piszczek und Romain Del Castillo 1:1 (1:0).

Bürki auf dem Posten

Besser als noch vor einem Jahr unter Peter Bosz gelang es dem BVB, hoch zu stehen und nach Ballverlusten möglichst viele Spieler hinter den Ball zu bekommen. Zwei Mal allerdings erwischten die Franzosen den BVB auf dem falschen Fuß - Roman Bürki, erstmals in dieser Vorbereitung im Tor, konnte sich bei den Großchancen von Diafra Sakho (18./37.) mit tollen Reflexen auszeichnen.

Die Führung durch den frühen Treffer von Piszczek per Kopf (2.) war daher zur Pause etwas schmeichelhaft. Bei extrem hohen Temperaturen taten sich die Schwarzgelben im Aufbau schwer. Gefahr entstand bei zwei guten Angriffen über Piszczek, der mit seinen flachen Hereingaben zwei Mal Marco Reus suchte und auch fand (22./30.).

Burnic springt der Ball an die Hand

Rennes blieb auch nach der Pause über außen gefährlich. Marcel Schmelzer rettete in höchster Not gegen Hamari Taore (60.), danach wechselte Favre kräftig durch. Die Partie plätscherte dann ereignislos dahin. Mit einem tollen Drehschuss sorgte Maximilian Philipp noch einmal für Gefahr (79.), nach Handspiel von Dzenis Burnic traf Del Castillo dann spät per Elfmeter zum 1:1 (90.+1).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole