BVB-Trainerentscheidung fällt im April

Stöger erster Ansprechpartner - Kehl soll Bindeglied werden

MÜNCHEN - Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat vor dem Anpfiff der BVB-Partie beim FC Bayern München die Personalie Matthias Sammer erläutert und auch zur Trainerfrage Stellung bezogen.

"Das Anforderungsprofil für uns hat sich verändert", sagte Zorc dem Bezahlsender "Sky". Es sei für einen so stark gewachsenen Verein wie den BVB wichtig, "dass neue Einflüsse in den Verein kommen." Zorc bestätigte, dass man sich in den vergangenen Wochen bereits mehrfach mit Matthias Sammer, dem BVB-Meistertrainer von 2002, getroffen habe. "Wir haben viel über unsere Situation gesprochen."

Trainer-Entscheidung im April

Zorc bestätigte ebenfalls, dass man Ex-Kapitän Sebastian für den BVB gewinnen wolle. Kehl, der nach seinem Karriere-Ende ein UEFA-Studium abgeschlossen hat und mittlerweile auch den Trainer-A-Schein besitzt, soll als Bindeglied zwischen Mannschaft, Trainerstab und Sportlicher Leitung fungieren. Eine abschließende Einigung gibt es aber noch nicht.

Keine Entscheidung, so Zorc, sei bislang auch in der Trainerfrage gefallen. Der BVB möchte aber noch im April Klarheit haben. Erster Ansprechpartner ist weiterhin Peter Stöger.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Schaden nach Brand in der Kinderwelt geht in die Millionen - Warnung vor Rußpartikeln
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
In Herten baut Lidl einen topmodernen Riesen-Markt - jetzt steht das Eröffnungsdatum
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Im Derby beim FC Spvgg. Oberwiese  präsentiert Teutonia SuS II zwei neue Spieler
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand

Kommentare