Champions League

Erst Kane, jetzt Alli! Für BVB-Gegner Tottenham Hotspur kommt es knüppeldick

Jetzt kommt's knüppeldick für die Tottenham Hotspur! Nach Harry Kane muss der Champions-League-Gegner des BVB auch wochenlang auf Dele Alli verzichten.

Der 22-Jährige Alli zog sich im Ligaspiel beim FC Fulham (2:1) am Sonntag einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. Wie der Klub mitteilte, kann der Offensivspieler erst Anfang März wieder ins Training einsteigen. Damit fehlt er auf jeden Fall im Achtelfinal-Hinspiel der Königsklasse gegen Dortmund am 13. Februar im Wembley-Stadion. Auch ein Mitwirken in der zweiten Partie am 5. März in Dortmund scheint unrealistisch.

Die gleiche Prognose gilt für Harry Kane (20 Tore in 31 Pflichtspielen), der eine Knöchelblessur auskuriert und auch frühestens Anfang März zurückerwartet wird. Zudem fehlt den "Spurs" derzeit in Heung-Min Son ein dritter wichtiger Offensivmann. Der Südkoreaner spielt für sein Land beim Asien Cup, wird aber gegen Dortmund wieder dabei sein.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Notausgabe wegen technischer Störung: Hier finden Sie die komplette Tageszeitung als ePaper
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Sturmwarnung aufgehoben, "Skandal" um Lippebrücke, Serienräuber in Haft, Triumph für Johnson
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Wetterumschwung: Kreis Recklinghausen kommt offenbar glimpflich davon - DWD hebt Warnung auf
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf
Nein zu Datteln - Ja zu Olfen: Dieses Autohaus gibt seinen Standort auf

Kommentare