Heftige Reaktionen im Netz

Ärger bei DAZN: Der BVB-Knaller wird für einige Kunden zur Katastrophe

Die Vorfreude auf den Champions-League-Hit zwischen dem BVB und Inter Mailand war groß. Doch während dem Spiel hagelt es für DAZN Kritik. Die Kunden reagieren heftig.

  • Am Dienstagabend gewann der BVB in der Königsklasse mit 3:2 gegen Inter Mailand
  • Der Streamingdienst DAZN übertrug die Partie live
  • Die erste Halbzeit wird nicht nur für die Borussia zum Fiasko

Das Achtelfinale ist zum Greifen nah! Borussia Dortmund hat sich mit einem 3:2-Heimerfolg über I nter Mailand eine glänzende Ausgangsposition für die restlichen beiden Spiele in der Gruppenphase der Champions League verschafft. 

Auf den Knaller gegen Inter freuten sich auch die Kunden von DAZN. Der Streamingdienst zeigte das Champions-League-Spiel zwischen dem BVB und Inter live und in voller Länge, während es beim Konkurrenten Sky nur Ausschnitte in der Konferenz zu sehen gab. Die Schwarz-Gelben starteten in der zweiten Halbzeit eine furiose Aufholjagd. In den ersten 45 Minuten sahen die DAZN-Kunden allerdings eine äußerst schwache Vorstellung - nicht nur vom BVB ...

DAZN: Heftige Kritik während BVB-Spiel

Auch für DAZN hagelte es im ersten Durchgang des Champions-League-Knallers zwischen Borussia Dortmund und Inter Mailand zum Teil heftige Kritik. Zahlreiche Kunden des Streamingdienstes beschwerten sich während der Partie über Twitter. Doch was ist passiert?

Wie der BVB so hatte DAZN in der ersten Halbzeit mit einigen Problemen zu kämpfen. Zahlreiche Zuschauer beschwerten sich im Netz über die zum Teil miserable Bild- und Ton-Qualität bei DAZN. So ließ ein User über Twitter ordentlich Dampf ab: „Ausgefallener Ton und beschissenes Bild! Ich hasse Fußball über‘s Internet.“ Einem anderen Kunden ging es ähnlich: „Was ist denn bei Euch los? Ich habe Standbild!? Ein paar Sekunden läuft's und dann hängt sich der Stream auf.“ Wiederum ein anderer Kunde von DAZN wollte wissen: „Sind Euch solche Probleme bekannt oder liegt‘s an mir?“

Richtig deutlich wurde ein weiterer Zuschauer: „Kurze Frage... Für was zahle ich eigentlich die 11,99€/Monat? Ruckeliger Stream, Ton quasi nicht vorhanden, Auflösung absolut lächerlich ... Neueste App, neueste Geräte und mehr als ausreichende Leitung vorhanden. Da lief ja selbst der Sky-Stream besser. Und das will was heißen.“ Für denselben DAZN-Kunden kam es auch in der zweiten Halbzeit knüppeldick. Am Ende half wohl nur noch die Flucht in die Ironie „Cool. 2:2. Gesehen hab ich‘s leider nicht. Super Champions-League-Abend. Danke.“

Das war die Reaktion von DAZN auf die Kritik

Der Streamingdienst DAZN antwortete seinen Kunden auf Twitter: „Wir können den Unmut komplett nachvollziehen und prüfen die Ton-Problematik. Es scheint ausschließlich auf Apple-Geräten aufzutreten. Daher empfehlen wir die Nutzung einer alternativen Streaming-Methode, wenn möglich.“

Während dem Champions-League-Knaller zwischen Borussia Dortmund und Inter Mailand auf ein anderes Gerät also umsteigen. Ob sich damit die Kunden von DAZN zufriedengegeben haben, darf bezweifelt werden ...

Schon in der Vergangenheit hatte DAZN immer wieder mit technischen Problemen zu kämpfen. In der vergangenen Saison der Champions-League zeigte DAZN das Heimspiel der Bayern gegen Ajax Amsterdam exklusiv. Zahlreiche Fußball-Fans beschwerten sich damals über den Stream, wie tz.de* berichtet.

DAZN überträgt seit dieser Saison auch 45 Spiele der Bundesliga. Anfang 2020 werden die Übertragungsrechte für die Spielzeiten von 2021 bis 2024 ausgeschrieben. DAZN will dann um weitere Bundesligarechte bemühen. Schon jetzt gibt es einige Irritationen, wenn es darum geht, welche Spiele von welchem Anbieter übertragen werden. tz.de gibt einen Überblick über die Spiele in dieser Woche.

Fans von Bayer Leverkusen werden hoffen, dass die Partie ihrer Werkself gegen Atlético Madrid reibungslos abgespielt werden kann. Und reibungslos spielen sollte auch die Mannschaft von Peter Bosz, denn eine Niederlage würde schon jetzt das Aus in der Champions League bedeuten. 

Zu einer überraschenden Wende könnte es bei den Übertragungsrechten für die Champions League kommen. Kehrt die Königsklasse ins Free-TV zurück?

pmo

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © AFP / INA FASSBENDER

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 

Kommentare